Diktiergeräte für unterwegs

Kleine Diktiergeräte für unterwegs können als Gedächtnisstütze oder auch als clevere Hilfe bei Interviews und Konferenzen dienen. Die handlichen Geräte passen auch in die Westentasche und können bei Bedarf sofort eingesetzt werden. Der Inhalt von wichtigen Gesprächen, Konferenzen oder Interviews wird festgehalten und ist für eine spätere schriftliche Aufarbeitung perfekt als Tonaufnahme zur Hand. Man sollte allerdings beachten, dass die Geräte nur mit dem Wissen und dem Einverständnis der Gesprächspartner genutzt werden dürfen. Aus Datenschutzgründen und aus Gründen der Höflichkeit sollte ein Einverständnis beteiligter Personen eingeholt werden.
Gute Einsatzmöglichkeiten fallen auch als Gedächtnisstütze für Termine oder Gedanken an, die man unterwegs für sich aufnimmt. Die kleinen Helfer sind häufig nur wenige Zentimeter groß, besitzen Anschlüsse für USB Kabel und werden mit Batterien betrieben. Man kann unterwegs über Kopfhörer oder über die Lautsprecher die Aufnahme kontrollieren. Löschfunktion, Pause oder Lautstärkeregelung sind auch an den winzigen Modellen voll funktionstüchtig. Mit einer Kapazität von 4GB ist auch ein Minimodell eine gute Alternative. Nicht viel größer als ein Feuerzeug bieten schon die einfachen Modelle viel Komfort für wenig Kosten.

Diktiergeräte für professionelle Aufnahmen

Diktiergeräte für professionelle Aufnahmen haben noch einiges mehr zu bieten. Ansteckmikrofone für gute Stereoaufnahmen, Low-Cut Filter, Rauschunterdrückung und Sprachfilter, Ni-MH-Akkus, Software, Trageschlaufe, Kopfhörer oder USB-Kabel liegen der Lieferung bei. Die Speicherkapazität von 8GB lässt auch große Datenmengen unterwegs aufzeichnen. Diese Geräte dienen Profis bei Interviews und eigenen Sprachaufzeichnungen. Mit den hochwertigen aufnahmen kann man auch Veröffentlichungen anstreben, die einen hohen Standard erfüllen. Digital Voice Recorder für jeden Anspruch sind auch in den höheren Preisklassen erschwinglich und zeigen viel Bedienkomfort. Die Preisspanne zwischen den günstigen Modellen und den Modellen für gehobene Ansprüche ist nicht sehr groß, man bekommt schon für zwei- bis dreistellige Euro-Beträge gute Geräte für perfekte Aufnahmen. Mit den preisintensiveren Modellen sind viele Extras verbunden, von den langlebigen Akkus bis hin zur höheren Speicherkapazität. Hier ist der Bedarf ausschlaggebend, für welchen Zweck man die Geräte kaufen möchte. Wer nur gelegentlich privat Sprachaufnahmen tätigen will, wird mit einem Gerät, das eine Speicherkapazität von 2 GB hat, gut bedient sein. Für professionelle Aufnahmen, die eine gute Spracherkennung wiedergeben, sind die Stereoaufnahmen mit Rauschunterdrückung der preisintensiven Modelle besser geeignet.

Wer auch bei Pagewizz Artikel schreiben und ein Nebeneinkommen erzielen möchte, kann sich unter diesem Link anmelden.

Immortelle, am 11.05.2013
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!