Duale Hochschule IUBH mit Premiumsiegel

Fünf duale Studiengänge der Hochschule IUBH erhielten von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) das begehrte Premiumsiegel. Diese Auszeichnung wurde deutschlandweit bisher nur an neun Studiengänge vergeben und die IUBH ist die Hochschule mit den meisten zertifizierten Studiengängen. Mit dem Premiumsiegel honoriert die FIBAA die hohe Qualität des Studienangebotes. Eine besondere Würdigung erfuhren die Kurse International Event Management, Touristmus Management und International Hospitality Management. Die Akkreditierung durch eine unabhängige Institution wie die FIBAA ist für private Hochschulen eine besondere Auszeichnung und unterstreicht den hohen Wert der Studiengänge. Alle vier bis fünf Jahre wird diese Akkreditierung erneuert.

Begutachtung und Bewertung der Studiengänge

Bei der Begutachtung der angebotenen Studiengänge durch die FIBAA spielen unterschiedliche Kriterien eine Rolle. Dabei werden die Kernkompetenzen der Hochschule und die Qualität der Ausbildung unter die Lupe genommen. Es erfolgt eine Bewertung der Ziele und der strategischen Ausrichtung der Studiengänge. Außerdem werden die Umsetzung der Ziele, die vorhandenen Ressourcen und die angebotenen Dienstleistungen begutachtet und das Qualitätsmanagement analysiert. Bei Studiengängen, die eine internationale Ausrichtung besitzen, spielen besondere Bewertungskriterien eine Rolle. Die IUBH erhielt für ihre Studiengänge fünfmal das Premiumsiegel der FIBAA und ist damit das Bildungsinstitut mit den meisten prämierten Studiengängen in Deutschland.

Hohe Bedeutung der Akkreditierung und Prüfsiegel

Die hohe Qualität der Wissensvermittlung und die Kompetenz der Hochschule stärkt die Nachfrage bei Studienanfängern und damit die Position der Hochschule als privater Bildungsträger. Durch die Vergabe von Prüfsiegeln werden die Angebote von Hochschulen gewürdigt. Sie erleichtern Studienanfängern die Orientierung in der Bildungslandschaft, in der es zum Teil deutliche Qualitätsunterschiede bei der Wissensvermittlung gibt. Die Akkreditierung von Studiengängen und die Verleihung von Prüfsiegeln an Hochschulen durch eine unabhängige Institution ist für die Studierenden ein Garant für eine fundierte Ausbildung. An der IUBH findet eine enge Verknüpfung von der Vermittlung theoretischen akademischen Wissens mit einer praxisbezogenen Ausbildung statt. Damit entspricht die Ausbildung an der Hochschule IUBH in vollem Umfang dem Anforderungsprofil führender international agierender Unternehmen.

Weitere Gütesiegel und Zertifizierungen

Neben der Akkreditierung durch die Foundation for International Business Administration Accreditation besitzt die duale Hochschule IUBH weitere Gütesiegel und Zertifizierungen, die für die hohe Qualität der Bildungseinrichtung sprechen. Die Internationale Hochschule Bad Honnef-Bonn wurde für 10 Jahre durch den Wissenschaftsrat akkreditiert. Die Akkreditierung erfolgte ohne Auflagen und gibt der Hochschule das Recht, für einen Zeitraum von 10 Jahren ohne weitere Prüfungen weiterarbeiten zu dürfen. Damit erhielt die IUBH die höchstmögliche Bewertung durch das unabhängige Gremium. Durch die Hanseatischen Zertifizierungsagentur wurde im Jahr 2012 das HZA-Gütesiegel an die duale Hochschule vergeben. Dieses Qualitätsmerkmal wird erst nach einer eingehenden Überprüfung der Qualität des Studienangebotes, der organisatorischen Abläufe und der Qualifikation des Lehrpersonals verliehen. Als einzige deutsche Hochschule ist die Internationale Hochschule Bad Honnef-Bonn darüber hinaus Mitglied im internationalen Verbund "Hotel Schools of Distinction".

Autor seit 3 Jahren
57 Seiten
Laden ...
Fehler!