Vom Herrchen zum Hunde-Versteher

Nun also "Hund-Deutsch, Deutsch-Hund" von Martin Rütter. Nachdem es ja Monty Roberts war, der mit seinem "Listen to the horses" einen wahren Boom der Tiersprachenversteher ausgelöst hatte, das sei nicht vergessen. Der Autor des Hundebuches, Martin Rütter, geboren 1970, ist studierter Tierpsychologe und bekannt aus seinen Fernsehserien "Ein Couch für alle Felle" in der ARD und aktuell durch die jeden Sonntag laufende Sendung "Der Hundeprofi" auf Vox. Er arbeitete mit australischen Dingos sowie Straßenhunden, um das Verhalten des treuen Begleiters des Menschen zu untersuchen. Er lebt mit seiner Frau, vier Kindern und der Hündin Mina im Rheinland. Seit 1995 betreibt er in Erftstadt das Zentrum für Menschen mit Hund, das sogenannte D.O.G.S., inzwischen ein deutschlandweites Netzwerk. So konnte er bereits über 6.000 Haltern und Hunden helfen. Inzwischen bildet er weiter Trainer nach seiner Methode aus.

Wie rede ich mit meinem Hund?

Hündin Samba (Bild: Gabriele Hefele)

Gute Ratschläge und schlaue Sprüche vom Tier-Experten

Es gibt im broschürten Büchlein mit 128 Seiten Kapitel zu den Themen:

  • Wie findet man den richtigen Hund?
  • Oder vielleicht auch zwei?!
  • Sind Sie ein Hundemensch?
  • Welcher Welpe soll es sein?
  • Die erste Fütterung
  • Der Hund von Kopf bis Fuß
  • Was umfasst die Welpen-Erstausstattung?
  • Was und wie lernen Hunde umgekehrt von ihren Besitzern?
  • Wie enttarnt man faule Ausreden von Hunde-Besitzern, die ihr Tier schlecht erzogen haben?
  • Fünf-Minuten-Schnelltests, um die Signale des Hundes besser zu verstehen
  • Ein kleines Tagesbuch aus der Sicht des Hundes

Mehr Kinderbuch als Ratgeber

Klingt alles ganz nützlich, und nach den Auftritten des sympathischen "Hundeflüstereres" geht man mit großen Erwartungen an diesen Ratgeber. Aber ehrlich gesagt, macht es sich Martin Rütter vor allem in der ersten Hälfte des Buches sehr leicht, besonders mit den sich wiederholenden Tagebuch-Äußerungen aus der Sicht des Hundes. Hätte besser in eine Kinderbuchabteilung gepasst. Laut herauslachen kann man bei diesem Buch auch kaum etwa wie bei den oben genannten Bestseller-Beispielen. Und so professionell er über die Mattscheibe kommt, so sehr fällt er schriftlich gegenüber den professionellen, Pointen geübten Kabarettisten dieser Reihe ab. 

Erst ab Seite 87 erhält man wertvolle Tipps im Umgang mit dem beliebtesten Haustier der Deutschen. Als nettes Geschenk für frisch gebackene Hunde-Besitzer taugt es allemal, zum Beispiel anläßlich des Welthundetages am 10. Oktober eines jeden Jahres. Extra und positiv erwähnt seien die Zeichnungen von Bettina Kumpe und die Fotos von Melanie Grande sowie die farblich und übersichtlich gut gestaltete Aufmachung.

Ach ja: In der Langenscheidt-Abteilung ist auch "Katze-Deutsch, Deutsch Katze" erschienen. Und wann blicken wir hinter die Psyche des Hamsters oder Wellensittichs?

 

Tierwörterbücher

Hund-Deutsch, Deutsch-Hund, 9,99 Euro (Bild: Langenscheidt KG)

Arlequina, am 13.09.2013
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Marie-Luise Hofer (Warum Pferde sich nicht für menschliche Ohren interessieren)

Autor seit 5 Jahren
206 Seiten
Laden ...
Fehler!