Wie kamen sie auf die Idee ihr Kind in einem Tuch zu tragen?

Meine Tochter ist in den siebziger Jahren auf Norderney geboren worden. Kinderwagen waren zu der Zeit das empfohlene Transportmittel für Neugeborene und Kleinkinder. Während der Schwangerschaft habe ich mich gefragt, ob es wirklich praktisch ist das Kind täglich mit einem Wagen im Sand um herzuschieben. Zu dieser Zeit hatten einige Mütter schon einmal von Tragetüchern gehört, nie eines im Alltag gesehen. Ich habe es gewagt ein Babytragetuch auszuprobieren.

Eine liebevolle Erinnerung
Eine liebevolle Erinnerung

Eine liebevolle Erinnerung (Bild: Monika Hermeling)

Kann jedes Tuch genommen werden?

Nein, das empfiehlt sich nicht.

Baby Tragetücher müssen den Sicherheitsbestimmungen nach einer dichteren Webstärke in der Mitte des Tuches und entsprechen. Zusätzlich sollte der Stoff schadstoffgeprüft sein. Mein Babytragetuch war aus Baumwolle. Heutzutage werden sie im Fachhandel auch aus Wolle, Hanf oder Seide angeboten. Die "Kinderwagen in der Tasche" sind in den verschiedensten Größen und Farben, der jeweiligen Jahreszeit oder bevorzugten Garderobe angepasst erhältlich.

Mit einer Standardlänge von 470 Zentimetern kann das einfache Baby Tragetuch von Frauen mit einer Konfektionsgröße bis 42 und Männer von 48/50 genutzt werden. Elastische Tragetücher sind im Standard 5,5 Meter lang, 60 cm breit und haben 20 Zentimeter schmal zulaufende Enden, um das Knoten zu erleichtern. Sie schmiegen sich wie eine zweite Haut um Mutter und Kind und passen sich den Körperformen an.

Besonders Eltern von Zwillingen schätzen ein Baby Tragetuch als unentbehrlichen Babyartikel. Nur mit diesem ist es einer Person möglich, ein Kind zu versorgen und das andere gleichzeitig nahe bei sich zu haben.

Ich habe damals ein Tuch der Firma Didymos genommen.

War das Tragetuch wirklich so praktisch?

Zuerst einmal hatte ich keine Ahnung wie das Tragen in der Praxis aussieht.

Ein Baby Tragetuch ist leichter als ein Kinderwagen, nimmt weniger Raum ein und kann bequem überall hin mitgenommen werden. Wenn verschmutzt, kann es wie Buntwäsche gewaschen werden. Mit etwas Übung ist es schnell angelegt und das Kind darin platziert. Wichtig ist dabei, dass das Tuch, das Kind umhüllt und bei der Mutter die Schultern bedeckt. So wird die Tragelast auf den gesamten Körper verteilt.

Wenn das Kind im Tuch ist, sollte es die Mutter werder einseitig belasten noch das Kind einquetschen. Beide Arme der Mutter sind frei beweglich, sie bekommt werder nach vorne noch zu irgend einer Seite Übergewicht. Als gut hat es sich erwiesen, mit einer Puppe, nach der Anleitung, die dem Tragetuch meist beiliegt, zu üben. Es ist nicht ganz so einfach, wenn das Kind etwa ein halbes Jahr alt ist, es mit gekonntem Schwung von vorne auf den Rücken zu transportieren.

Es ist zu beobachten, dass Eltern und Kinder im Tragetuch mehr miteinander reden. Kinder fühlen sich am Geschehen mehr beteiligt. Der Übergang vom begeisterten mittun zum Dösen und einschlafen ist unkompliziert.

Umzug nit Kinderwagen und Kind im Tragetuch
Umzum nit Kinderwagen und Kind im ...

Umzum nit Kinderwagen und Kind im Tragetuch (Bild: Monika Hermeling)

Würden sie wieder ein Tragetuch nutzen?

Viele Mütter sind besorgt, dass sie oder das Kind körperlichen Schaden davon tragen könnten. Es gilt, mit einem Orthopäden abzuklären, ob das eigene Skelett die Belastung aushält.

Ich kann es besonders dort und dann empfehlen, wenn Mütter flexibel sein wollen und/oder müssen. Sie das junge Kind nicht unbeaufsichtigt lassen wollen, vielleicht überraschend etwas erledigen müssen oder andere Kinder nicht aus dem Blick verlieren wollen.

Ja, für mich und meine Kinder war es praktisch. Mit dem Kind auf dem Rücken Rad zu fahren zum Beispiel, macht beiden Spaß Dabei empfiehlt es sich immer vor solchen Unternehmungen nachzuprüfen, ob das Tuch wirklich Sicherheit bietet. Wer unsicher ist, lässt meist von einem Beobachter beurteilen, ob alles in Ordnung ist.

Wenn das Kind mit dem Tuch richtig platziert ist, kann der Tragende die Arme und den übrigen Körper ohne Einschränkungen gut bewegen. Getragen wird mit dem gesamten Körper und nicht nur mit dem Rücken. Wer Rückenschmerzen bekommt, hat falsch getragen.

 

Warum ein Tragetuch für Babys wertvoll ist

Was zu bedenken ist...

Das Tragen im Babytragetuch hat auch Nachteile. Eltern, die ein Baby im Tragetuch transportieren, sind in ihrer Bewegung eingeschränkt, ihr Schwerpunkt ist beispielsweise beim Bücken nach vorne verlagert.

Haben die Eltern bereits Rückenprobleme, sollte das Tragen mit dem Arzt abgestimmt werden. Optimale Tragehilfen verteilen das Gewicht des Babys und die Muskeln der Eltern werden mit zunehmendem Gewicht trainiert. Ist das Kind für das am Bauch tragen zu schwer, kann es auf dem Rücken getragen werden.

Aus medizinischer Sicht ist das Tragen des Babys im Tuch für den Säugling optimal, weil in der Spreiz-Anhock-Haltung, einer Hüftdysplasie vorgebeugt werden kann.

Es ist anzuraten Rat bei erfahrenen Eltern zu erfragen oder einen Kurs zu besuchen in dem eventuellen Probleme besprochen werden.

Viele Eltern berichten, dass ihre Babys durch das Tragen im Baby Tragetuch ruhiger und ausgeglichener sind. Aber: Nicht jeder Säugling lässt sich gerne tragen. Oft ist die Unwilligkeit des Babys auf eine Unsicherheit des Tragenden oder dem falschen Binden des Tuches zurückzuführen.

Manchmal ist es auch ein Wunsch des Partners, der sein Kind im Kinderwagen sicherer aufgehoben fühlt, der Mütter am Tragen des Babys hindert.

MonikaHermeling, vor 18 Tagen
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Copyright: iStock.com/FatCamera (Was nach einer Geburt für Mutter und Kind wichtig ist)
Kaskadina (Stillen im Tragetuch - Anleitung)

Laden ...
Fehler!