Wissenschaftler verglichen Zitronensaft und reine Ascorbinsäure

Forscher untersuchten die Stabilität von Ascorbinsäure in heißem Tee. Sie verglichen reine Ascorbinsäure mit Zitronensaft in heißem schwarzem Tee. Schon innerhalb von zehn Minuten sank der Gehalt an Vitamin C bei beiden kontinuierlich ab. Allerdings zeigte sich das im Zitronensaft vorhandene Vitamin C stabiler. Es wurde nur zu 15 % zerstört, die reine Ascorbinsäure dagegen zu 30 %. Die Forscher vermuten, dass die im Zitronensaft vorhandene Zitronensäure eine schützende Wirkung auf das Erkältungsvitamin ausübt.

zitronensaft-helgahenschel

 Zitronensaft Foto: HelgaHenschel

 

Betroffenen mit tropfenden Nasen ist daher zu empfehlen, frisch ausgepressten Zitronensaft zu verwenden. Weniger geeignet ist der Zusatz von Vitamin-C-Pulver, dem die schützende Zitronensäure fehlt. Wer ganz sicher gehen will, der sollte mehrere heiße Tees genießen und frisch ausgepressten kalten Zitronensaft mit etwas Zucker dazu trinken. Aber nicht gleich danach die Zähne putzen. Das mögen Zahnärzte gar nicht. Sie fürchten um den Zahnschmelz ihrer Patienten.

 

 

Erkältungen vorbeugen

  • Besonders im Herbst und Winter ausreichend Obst und Gemüse essen. Ab und zu ein Glas Obst- oder Multivitaminsaft.
  • Warm anziehen
  • Viel Bewegung und frische Luft  
  • Zwei bis drei Liter pro Tag trinken
  • Öfter die Hände waschen
  • Einmal pro Woche Saft einer ausgepressten Zitrone trinken

Vitamin C (Ascorbinsäure)

Wirkung: Ascorbinsäure wird innerhalb des Eisen-Stoffwechsels benötigt. Es schützt den menschlichen Körper vor Infektionen.  

Vorkommen: In Obst, Gemüse, Tomaten und Kartoffeln kommt es reichlich vor. Vitamin C ist sehr empfindlich geben Hitze, Sauerstoff, Licht und Feuchtigkeit. Deshalb fertige Salate nie offen stehen lassen, sondern abdecken und dunkel stellen. Da die Ascorbinsäure  zu den wasserlöslichen Vitaminen gehört, kann es nicht im Organismus gespeichert werden.

Kartoffeln Foto:HelgaHenschel

Mangelsymptome: Ist zu wenig Vitamin C im Organismus macht sich dies unter anderem an Veränderungen des Zahnfleisches und verminderter Widerstandkraft bei Infektionen bemerkbar. Raucher benötigen mehr Vitamin C als Nichtraucher.

Was hilft Ihnen bei Erkältung?

Zitronenpresse (Bild: Foto: HelgaHenschel)

Zitronen (Bild: Foto: HelgaHenschel)

Autor seit 3 Jahren
37 Seiten
Laden ...
Fehler!