Mitten im schönen Oberbayern liegt das Städtchen Wasserburg am Inn mit seinem gut erhaltenen Altstadtkern. Wer eintauchen möchte in eine vergangene Zeit, hat die Möglichkeit an einer historischen Stadtführung teilzunehmen. Akteure in mittelalterlichen Gewandungen entführen die Besucher in die Welt der Innschiffahrt und das abenteuerliche Leben des Handelsherren Gumpelzhaimer.

 

Erleben sie mittelalterliches Flair in Wasserburg am Inn

 

 

Die ehemalige Salzstadt bietet ein abwechslungsreiches Angebot an Kunst und Kultur. Ob modernes Theater, Kleinkunst, Kabarett, Comedy oder aufwendige Freilichtinszenierungen - das ansässige Theater "Das Narrenschiff" sorgt dafür, dass jeder auf seine Kosten kommt. 

 

 

 

 

 (Bild: Grace als "Spechthartsursel" in einer Open-Air Inszenierung des Theaters "Das Narrenschiff)

Erleben sie mittelalterliches Flair in Wasserburg am Inn

Amphitheater in Edling "Am Stoa"

Wer etwas ganz besonderes erleben möchte, sollte einen Ausflug ins benachbarte Edling unternehmen und das dortige Amphitheater "Am Stoa" besichtigen.

 

Amphitheater in Edling

 

Vor einigen Jahren wurde dort bei Grabungen ein 1,6 Millionen Jahre alter arreatischer Brocken entdeckt, der von den Gletschern ins Alpenvorland getragen wurde. Er bildet den Mittelpunkt eines Amphitheaters in bezaubernder Atmosphäre und ist weltweit einzigartig.

 

 

Die Geschichte des Steins begann vor mehr als 100 Millionen Jahren mit der Auffaltung der Alpen. Die Gletscher schoben ihn mit sich ins Vorland, bis vor 15.000 Jahren das Eis verschwand und der Stein unter Schottervorkommen in Edling begraben lag. 1989 stießen Bauarbeiter beim Kiesabbau zufällig auf den Findling, der aussieht wie ein schlafendes Wesen.

 

 Amphitheater in Edling

Da er aufgrund seiner gewaltigen Ausmaße (Länge: 7 m, Breite 5 m, Gewicht: 200 t) nicht transportiert werden konnte, wurde ein altertümliches Amphitheater um den Stein herum gebaut.

 

 

Etwas mystisches, geheimnisvolles und sehr befreiendes geht von diesem Ort aus! Manche sagen, es handelt sich um eine alte Kultstätte. Daran könnte durchaus etwas dran sein! Die Findlinge, die zum Bau des Theaters verwendet wurden, ähneln zum Teil den Steinen des "Stonehenge". Jedes Jahr hat man bei zahlreichen Veranstaltungen "Am Stoa" die Gelegenheit, sich von dieser atemberaubenden Atmosphäre einfangen zu lassen.

 

 

 

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem kulturellen Angebot. Bei ihrem nächsten Aufenthalt in Oberbayern, sollte ein Ausflug nach Wasserburg am Inn sollte auf jeden Fall eingeplant sein!

Copyright Fotos: M.A. Ziehr

Entdecken sie weitere magische Orte
Amazon Anzeige
Grace, am 24.12.2010
9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!