Ein kleiner Exkurs in die Fahrzeugveredelung

Tuningfans lassen ihr Fahrzeug aus unterschiedlichen Gründen veredeln, erst einmal um den Wiedererkennungswert zu steigern und dann um die Leistungsmerkmale wie Beschleunigung und Endgeschwindigkeit des Fahrzeugs zu verbessern. Für den Fahrzeughalter ist es besonders wichtig sich von der breiten Masse abzuheben und seinem Automobil, eine ganz persönliche Note zu verleihen. Beim Tuning kommt es natürlich auch auf den individuellen Geschmack an, hier bietet der Tuningmarkt ein umfangreiches Angebot, um jedem Kundenwunsch gerecht zu werden. Sei es nun ein sehr dezentes Tuning, das die Außenwirkung nur verstärkt aber nicht komplett verändert, oder ein sehr auffälliges Karosserietuning, welches unübersehbar ist und das Fahrzeug zum absoluten Eye Catcher macht. Auch wenn es um die Optimierung der Leistungsmerkmale geht, wird man in professionelle Tuningwerkstätten optimal beraten. Es gibt eine Vielzahl von Tuningwerkstätten, die sich auf das Veredeln von Fahrzeugen spezialisiert haben, hier bekommt man auch qualitativ hochwertige Zubehörteile, wenn man selbst Hand anlegen möchte.

Safety First!

Beim professionellen Tuning von Serienfahrzeugen gehen die Straßenverkehrsordnung und die Sicherheit vor. Werden dagegen Autos für Showzwecke veredelt, sind der Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt. Fahrzeuge, die auf solchen Shows präsentiert werden, zeigen anschaulich wie umfangreich ein Fahrzeugtuning ausfallen kann, wenn vom Gesetzgeber keine Grenzen gesetzt werden. Von ausgefallenen Lackierungen bis hin zu überdimensionierten Prunkfelgen ist hier alles zu sehen was die Tuningszene zu bieten hat.

Spektakuläres Tuning findet mittlerweile aber auch im Rahmen der Gesetze statt. Tuningwerkstätten sind mittlerweile so auf die Veredelung von Fahrzeugen spezialisiert, dass sich Sicherheit und ein spektakuläres Tuning nicht mehr ausschließen. Namhafte Tuner verbauen nur Tuningteile mit entsprechenden ABEs und TÜV-Gutachten, die somit die Sicherheit gewährleisten und im Straßenverkehr zugelassen sind. Die Individualprogramme der Tuningprofis sind innovativ und individuell auf die jeweiligen Fahrzeuge abgestimmt und die Teile sind teilweise sogar handgefertigt.

Auch wenn man das eigene Fahrzeug nicht in einer professionellen Werkstatt veredeln lassen will, sondern selbst Hand anlegen möchte, ist unbedingt auf gute Qualität bei den Tuningteilen zu achten. Von billigen nicht zugelassenen Teilen sollte man die Finger lassen, da sonst im Fall eines Schadens auch noch der Verlust des Versicherungsschutzes drohen kann.

Aufwerten eines Fahrzeugs durch Fahrzeugveredelung

Wer sich für die Veredelung seines Fahrzeugs entscheidet möchte die Wirkung und den Wert des Autos steigern. Diese Steigerung erreicht man aber nur wenn die Tuningteile die verarbeitet werden präzise gearbeitet sind und fachmännisch verbaut werden. Nur wenn hochwertige Tuningteile verbaut werden ist sichergestellt, dass die Wertigkeit des Fahrzeugs steigt.

Egal für welche Tuningkomponente man sich entschieden hat, sei es nun nur ein neuer Heckspoiler, eine neue Reifen Felgenkombination oder ein komplettes rundum Tuningpaket. Die Teile die eingebaut werden müssen passgenau gefertigt sein. Gerade wenn es um Tuning geht ist die Qualität der Teile von entscheidender Bedeutung. Achtet man darauf, kann sich das Endergebnis immer sehen lassen. Hier kommt es dann nur noch auf den individuellen Geschmack an und über den lässt sich ja bekanntlich streiten.

 

Mehr erfahren? www.hamann-motorsport.com

Autor seit 4 Jahren
2 Seiten
Laden ...
Fehler!