Ohne Anstrengung zu einem klaren Durchblick - Der Fensterroboter von Sichler nimmt Ihnen einiges an Arbeit ab

Ein lang ersehnter Wunsch vieler Fensterputzenden geht jetzt mit dem Fensterputzautomat in Erfüllung. Ganz egal, welche Glasfläche zu reinigen ist. Ihr neuer Helfer schreckt vor nichts zurück. Lassen Sie alle Flächen von innen und außen reinigen. Der Wintergarten, die Balkon- oder Terrassentüren sind dabei genauso kein Problem, wie Dachfenster in Schräglage. Durch Unterdruck saugt er sich am Glas fest und legt mit der Arbeit los. Um auf Nummer sicher zu gehen, kann der Roboter mit einem Sicherungsseil gegen den freien Fall bei Stromausfall gesichert werden. Das Seil kann auch als Hilfe dienen, wenn der Fensterroboter nach seiner Arbeit an höheren Flächen wieder eingeholt werden soll. Ob man jetzt jede kleine Fläche reinigen lässt, ist zu überdenken, da er von Hand umgesetzt werden muss. Bei großen Glasflächen kann sein Potenzial hingegen voll ausgeschöpfen und Sie erhalten ohne Anstrengung wieder schöne streifenfreie Fenster.

Focus online hat das Produkt getestet und das Fazit lautet: "Die Reinigungsqualität ist überraschend gut..."

Details auf einen Blick

  • Sensorgesteuerte Hindernisserkennung
  • Automatischer Arbeitsstopp nach getaner Arbeit
  • Wird durch Unterdruck an der Scheibe gehalten
  • Maße: 29 x 15 x 12,5 cm
  • Kabellänge: 5 m
  • Gewicht: 900 gr
  • 1 m² in 4 Minuten
  • Waschbare Reinigungspads
  • Akku Laufzeit 30 min für den Außenbereich oder als Notstromversorgung
  • Sicherungsseil zur zusätzlichen Sicherung
Schauen Sie sich den Fensterputzroboter in Aktion an

Durch Unterdrucktechnik spielt die Dicke der Glasfläche keine Rolle mehr

Viele Fensterroboter, die durch Magnetismus am Fenster gehalten werden, haben immer ein Gegenmagnet auf der anderen Fensterseite angebracht. Dadurch stellen dickere Scheiben ein Problem dar, weil der Magnet nicht mehr die entsprechende Kraft aufwenden kann. Bei dem Helfer von Sichler sind auch dickere Scheiben kein Problem mehr, weil sich der Fensterroboter mit Unterdruck an der Scheibe festsaugt und somit kein Gegenstück mehr nötig ist.

Sehen Sie sich weitere Videos auf Sichler an.

Autor seit 3 Jahren
10 Seiten
Laden ...
Fehler!