Preise und Leistungen

Fernbusreisen können gegenüber Bahnreisen mit einem günstigeren Preis punkten. Eine Fahrt von Düsseldorf nach Freiburg kostet beispielsweise mit dem Bus durchschnittlich 40 Euro und mit dem ICE um die 90 Euro. Der Fernbus benötigt bei freier Fahrt etwa sechseinhalb Stunden und der ICE mit zweimaligem Umsteigen viereinhalb Stunden. Berufs- oder Wochenendpendler, die es in der Regel eilig haben, werden wohl auch weiter auf die Bahn setzen. Für Studenten und Jugendliche sind Fernbusreisen aber ideal um Geld zu sparen. Besonders lohnenswert ist die Anreise mit dem Bus auch für Städtereisende. So lässt sich sehr leicht der ein oder andere Euro sparen.

In Bezug auf die Ausstattung und Komfort können die Fernbusse locker mit der Bahn mithalten. Die meisten Busse verfügen bereits über kostenlosen WLAN-Zugang. Snacks und Getränke sind gegen einen Aufpreis im Bus erhältlich. Durch die übersichtliche Fläche und Größe des Busses ist die Sauberkeit gut umzusetzen. Auch wenn in Reisebussen die Anschnallpflicht besteht, sind die Fahrgäste nicht in ihrem Freiraum eingeschränkt. Neben dem gängigen Handgepäck darf jeder Reisende bis zu zwei weitere Gepäckstücke mitnehmen.

"historische" Fernbushaltestelle

"historische" Fernbushaltestelle (Bild: Martin Berk / pixelio.de)

Unterschied Fernbus und öffentlicher Linienbus

Im öffentlichen Busverkehr bestehen einige gesetzliche Regelungen, die den meisten Fahrgästen völlig unbekannt sind. So muss der Fahrer, entgegen der Fernbusreisen, nur Geldscheine in Höhe von 10 oder 20 Euro annehmen. Beim Kauf eines Tickets ist er nicht verpflichtet, höhere Geldscheine zu wechseln. Auch Kleingeld muss der Fahrer nicht unbegrenzt annehmen, bis zu maximal 0,10 Euro in Kleingeld sind bindend anzunehmen. Fahrgäste sind durch diese Bestimmungen immer an das Wohlwollen des Fahrers angewiesen. Wenn dieser sich strickt an die Regelungen hält, kann es vorkommen das der Fahrgast kein Ticket kaufen kann und die Busfahrt somit nicht antreten kann. Tickets für Fernbusreisen werden auch nicht wie sonst üblich an Terminals oder Automaten gezogen. Diese fallen regelmäßig aus und der Kauf ist abermals nicht möglich.

Buchung und Rechte der Passagiere

Weiterer Pluspunkt für die Fernbusreisen ist die Buchung im Internet. Darauf wird in den meisten Fällen noch Rabatt gegeben, sodass die Reise insgesamt noch günstiger wird. Reisebusunternehmen wollen ihre Kunden binden und einen Anreiz schaffen, von der Bahn zum Bus zu wechseln. Gutscheine und Ermäßigungen bei einer Online-Buchung sind daher sehr interessant für Fahrgäste. Wer es nicht schafft online zu buchen, oder kurzfristig eine Busreise antreten möchte, kann auch bei Fahrtantritt beim Fahrer ein Ticket lösen. Für Kinder werden häufig noch weitere Rabatte und Ermäßigungen eingeräumt.

Fernbus-Kunden haben seit März 2013 Anspruch auf Entschädigung. Dieser Anspruch greift ab einer Strecke von mindestens 250 Kilometern. Sollte der Bus mehr als zwei Stunden Verspätung haben oder überbucht oder sogar ganz gestrichen sein, muss der Anbieter den vollen Fahrpreis zurückerstatten. Auch bei Verzögerungen der Abfahrt sind Entschädigungen geregelt.

Vorteile und für wen sich die Fernbusreisen lohnen im Überblick

  • günstige Preise und zusätzliche Rabatte bei Online-Buchungen
  • Komfortable Ausstattungen wie kostenloses WLAN
  • Streckenangebot wird kontinuierlich erweitert
  • Rechtsansprüche bei Verspätungen oder Ähnlichem
  • Zielgruppe sind Studenten und Jugendliche
Autor seit 3 Jahren
80 Seiten
Laden ...
Fehler!