Fernbuslinien bieten viel Service und Komfort

Das Reisen mit dem Fernbus bietet deutliche Vorteile, denn der Reisepreis ist deutlich geringer, das lästige Umsteigen mit sperrigem Gepäck entfällt. In den Bussen ist w-lan zur Arbeit im Internet vorhanden. Getränke und Snacks werden angeboten, und auch für sanitären Komfort ist gesorgt. Zwar dauern Reisen mit dem Fernbus zwar oft länger als das Reisen mit anderen Verkehrsmitteln, aber das wiegen die Vorteile längst auf. Der Reiseweltmeister Deutschlandhat eine neue, billigere Art des Reisens für sich entdeckt.

Neue Busunternehmen weiten das Angebot immer weiter aus

Waren zu Beginn des Jahres 2013 nur "meinfernbus", "Berliner Linienbus" und "DeinBus" auf dem Markt als Marktführer vertreten, so tummeln sich knapp ein Jahr später schon neun größere Anbieter mit täglichen Fahrten – ohne die Flughafendienste, die zahlreichen regionalen Angebote und Anbieter mit nur einer Strecke - auf dem bundesdeutschen Markt: Der ADACPostbus mit 6 Linien, berlinlinienbus mit 39 Strecken, city2city mit 5 Linien, DeinBus mit 13 Reisestrecken, die DBDeutscheBahn mit diversen Angeboten, eurolines mit 32 Buslinien, FlixBus mit 28 Strecken im Angebot und MeinFernbus mit 38 Linien.

Weitere Auskünfte mit allen Angeboten erhalten Sie unter buslinieniensuche.de.

Die Fernbuslinien mit großer Nachfrage

Die interessantesten Linien im Nord-Süd-Verkehr werden zwischen Hamburg und München, Hamburg und Karlsruhe und Hamburg und Frankfurt betrieben. In Ost-West-Richtung sind die Linien von Berlin nach Hamburg und in den Ballungsraum Nordrhein-Westfalen mit den Städten Dortmund, Düsseldorf und Köln besonders frequentiert.

Dresden bietet direkte Verbindungen von und nach München und Frankfurt am Main an. In Süddeutschland erfreuen sich die Strecken von München nach Stuttgart und München - Nürnberg großer Beliebtheit.

An langen Strecken gibt es oftmals Zustiegs- und Umstiegsmöglichkeiten.

Die Preise und Fahrtzeiten im Vergleich

Der Fahrgast kann online oder in bestimmten Reisebüros der Start-, Etappen- und Zielorte. Die Preise sind nach Angaben einiger Unternehmens günstiger, je eher gebucht wird. Ab drei Personen gibt es bereits einen Gruppenpreis, Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr fahren günstiger und auch für die Hin- und Rückfahrt an einem Tag sind Ermäßigungen vorgesehen. Die Beförderung eines Fahrrades kostet am Beispiel von MeinFernbus unabhängig von der zurückgelegten Strecke 9,00 € pro Fahrt. Die Strecke von Hamburg nach Kiel ist eingebettet in die Linie Berlin – Hamburg – Kiel und kostet im Augenblick 6 Euro und damit 1/3 der Fahrkarte für den Bahnverkehr bei einer Fahrzeit von 1 Stunde und 25 Minuten. Die Bahn benötigt, je nach Zug, 10 bis15 Minuten weniger.

Noch deutlicher werden die Preisunterschiede bei langen Fernreisen. So kostet die Strecke Hamburg – München per Fernbus 28 Euro, per Bahn zwischen 53 Euro als Nachtfahrt bis 119 Euro. Der Bus benötigt knapp 11 bis 12 Stunden, die Bahn allerdings nur rund 6 Stunden.

Quellen: Bundesverkehrsministerium, busliniensuche.de

Laden ...
Fehler!