Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Vorschläge

 
susivital
Beiträge: 306
Nachricht
am 29.10.2011

Das wären meine Vorschläge:

Für den rosa Hintergrund würde ich einen Lilaton als Überschrift ausprobieren. Wie das dann wirklich aussieht, weiss ich nicht, aber das lindgrün geht gar nicht.

Screenshot

Screenshot

Schwarzer Hintergrund mit einem kräftigen Blau als Überschrift könnte ich mir super vorstellen.

Aber auch Schwarz mit Weinrot kombiniert, vor allem beim weinroten Hintergrund + schwarze Überschrift

Beim hellblauen Hintergrund fand ich das frühere Orange gar nicht verkehrt.

Bei den grünen Hintergründen, dem gelben, dem roten und den grauen würde ich ganz einfach bei schwarzer Schrift bleiben.

Ob das nun nachher besser aussieht, weiss ich jetzt auch nicht, aber im Moment sind vor allem die Überschriftenfarben grausam!

LG Susi

"Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen" (Chines. Sprichwort)
susivital
Beiträge: 306
Nachricht
am 29.10.2011

Grün könnte auch mit blau kombiniert werden, wie auf folgender Seite, auf der  ich gerade gelandet bin: http://www.reittherapie-freiburg.de/index.php. Sieht gar nicht schlecht aus.

"Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen" (Chines. Sprichwort)
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 31.10.2011

Man soll Neues nicht bemängeln, weil man sich immer erst ein wenig daran gewöhnen muss. Denoch habe ich einen kleinen Vorschlag, der vermutlich der Berwertung aller Artikel gut tun würde. Das "Daumen-Hoch-Symbol" wäre meines Erachtens am Ende des Artikel besser, als am Anfang. Denn wenn man fertig mit Lesen ist, muss man erst wieder ganz zurück an den Anfang um einen Däumchen zu geben, was psychologisch eher weniger gut ist (Faulheit ...) und  außerdem wird man am Ende des Artikels gleich daran erinnert, dass es die Möglichkeit des Daumens gibt.

Ein zweiter Punkt ist die Schriftauswahl, eine neue Funktion die ich toll finde, insbesondere weil auch sehr geschmackvolle Schriften angeboten werden. Allerdings stellen sich die Schriften auf unterschiedlichen Rechnern ganz unterschiedlich dar, sobald die Seite wieder veröffentlicht ist, teilweise sogar schlecht lesbar. Ich vermute, dass die entsprechechende Schrift um dargestellt werden zu können auch auf dem Rechner selbst installiert ssein muss (?).

Ansonsten finde ich die neue Seite (bis auf den traurig schwarzen Balken ganz oben...)  und natürlich die  neuen Funktionen sehr, sehr schön und werde gerne damit arbeiten.

 

Liebe Grüße

Efes

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 31.10.2011

Ach stimmt ja: Der Daumen sollte ja samt Facebook, Twitter, etc. auch noch vor die Kommentare - Das steht ja schon auf unserem Plan :)) Danke.

Die Schriftarten werden direkt von Google aus zur Verfügung gestellt und müssen nicht installiert sein. Sie *sollten* auf jedem Rechner identisch aussehen - Wir konnten soweit noch keine Abweichung feststellen. Allerdings dauert es bei einer langsameren Verbindung ein paar Sekunden, bis die Schriftart vom Standard aus wechselt.

Ja, der schwarze Balken ist etwas traurig, allerdings war es die einzige Möglichkeit, die Artikel selbst frei zu gestalten. Jede Farbe im Header störte bzw. passte zum einen oder anderen Farbschema nicht. Wir haben daran lange getüftelt :-)

@Susi: Danke für Deine Vorschläge. Wir müssen da auch einfach einige Kombinationen testen und erweitern nach und nach. Ein frisches Grün kam ja bereits dazu. Ich schreib im "Farben-Forum dazu weiter, sonst splittet sich das Ganze noch mehr :-P

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Efes
Beiträge: 539
Nachricht
am 31.10.2011

Also mit der Schrift habe ich tatsächlich Probleme obwohl ich sie an zwei Rechnern ausprobiert habe. Ich verfüge über eine relativ schnelle Internetverbindung zwischen 16000 und 25000 (je nach Laune der Technik) dennoch stellt sich die Schrift nach dem Veröffentlichen erstens wesentlich dünner dar, und zweiten deutlich anders als in der Vorschau. Bsp. die Amaranth ist während des Bearbeitens der Seite perfekt, sobald sie veröffentlicht wird hingegen nur noch eine serifenlose Standardschrift, die zudem stark verschmälert ist und teilweise sind Buchstaben so unterschnitten, dass sie sich überlappen. Möglicherweise habe ich hier irgendein Systemproblem, doch falls das bei anderen auch so sein sollte, wäre es ausgesprochen schade.

 

LG

Efes

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 31.10.2011

Schwarz passt tatsächlich zu allem, das gilt aber auch für grau, weiß und sogar Oliv. Ich finde das Schwarz allerdings gar nicht schlecht. Im Übrigen habe ich mal etwas mehr auf die Farbwahl erfolgreicher Internetseiten geachtet, egal ob Spiegel, ZDF oder heute, die Farbwahl ist immer sehr dezent und hat gerne einen "Grauschleicher" Der Grauschleier ist übrigens auch in der Malerei ein probates  Mittel, um Farbtöne weniger grell  erscheinen zu lassen. Eine weitere Möglichkeit ist, wie Grace vorgeschlagen hat, ins Pastell zu gehen, dann wirkt es aber auch schnell kitschig oder Bon-Bon mäßig, finde ich. Grundsätzlich muss man ja überlegen, was man will. Je individueller die Gestaltungsmöglichkeiten, desto weniger wirkt Pagewizz wie "ein Magazin". Das könnte ja auch interessant sein, quasi so wie bei Blogger jedem Autor die Möglichkeit zu geben, ein eigenes Design zu entwerfen. Das ist natürlich nur rumgesponnen, ich weiß nicht, ob so was dann technisch umsetzbar wäre.

Viele Grüße,

Angela

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 31.10.2011

 

Efes: 31. Oct 2011, 11:17

Also mit der Schrift habe ich tatsächlich Probleme obwohl ich sie an zwei Rechnern ausprobiert habe. Ich verfüge über eine relativ schnelle Internetverbindung zwischen 16000 und 25000 (je nach Laune der Technik) dennoch stellt sich die Schrift nach dem Veröffentlichen erstens wesentlich dünner dar, und zweiten deutlich anders als in der Vorschau. Bsp. die Amaranth ist während des Bearbeitens der Seite perfekt, sobald sie veröffentlicht wird hingegen nur noch eine serifenlose Standardschrift, die zudem stark verschmälert ist und teilweise sind Buchstaben so unterschnitten, dass sie sich überlappen. Möglicherweise habe ich hier irgendein Systemproblem, doch falls das bei anderen auch so sein sollte, wäre es ausgesprochen schade.

 

LG

Efes

Hallo,

also bei mir geht es mit Windows Xp und Suse Linux 11.4 auf Firefox, Chrome und IE (nur XP)

Allerdings muss man u.U. ein paar Sek. warten (etwa 1-2 Sek) bis die Schrift das ist. Getestet mit einem VDSL 25 von der Telekom mit fast immer voller Geschwindigkeit.

Bin mal gespannt, was das iPad dazu meint.

Vielleicht solltest du mal den üblichen Cookie/Cache-Rundumschlag machen.

 

@Simon, wieso werden eigendlich alle Überschriften ausser dem RSS-Block umgestellt:

http://pagewizz.com/kartoffelsalat-mit-mayonaise-mein-rezept/

Im CSS vergessen?

LG
peter

 

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 31.10.2011

 

ultimapalabra: 31. Oct 2011, 18:22

Schwarz passt tatsächlich zu allem, das gilt aber auch für grau, weiß und sogar Oliv. Ich finde das Schwarz allerdings gar nicht schlecht. Im Übrigen habe ich mal etwas mehr auf die Farbwahl erfolgreicher Internetseiten geachtet, egal ob Spiegel, ZDF oder heute, die Farbwahl ist immer sehr dezent und hat gerne einen "Grauschleicher" Der Grauschleier ist übrigens auch in der Malerei ein probates  Mittel, um Farbtöne weniger grell  erscheinen zu lassen. Eine weitere Möglichkeit ist, wie Grace vorgeschlagen hat, ins Pastell zu gehen, dann wirkt es aber auch schnell kitschig oder Bon-Bon mäßig, finde ich. Grundsätzlich muss man ja überlegen, was man will. Je individueller die Gestaltungsmöglichkeiten, desto weniger wirkt Pagewizz wie "ein Magazin". Das könnte ja auch interessant sein, quasi so wie bei Blogger jedem Autor die Möglichkeit zu geben, ein eigenes Design zu entwerfen. Das ist natürlich nur rumgesponnen, ich weiß nicht, ob so was dann technisch umsetzbar wäre.

Ja, sehe ich auch so. Eine gewisse Konstante muss sein. Die Designs dürfen nicht zu viel variationen bieten, denn sonst verliert sich der Site-Style, der sich wie ein Cooperate Design durch die ganze Seite ziehen muss.

Wenn die schwarze Kante oben partout stört, dann guckt doch ein wenig bei Squidoo ab ;-) Die haben gar keine Farben freigegeben, dafür kann man thematische Designpakete incl Header, Hintergrund bis hin zum Logo wählen. Da gibts dann ein Design für Bücher, Rezepte, Halloween, Weihnachten, ein grünes, ein graues, ein seriöses usw. Aber das ist es auch schon. Da man erst ab einem gewissen Level mehr Auswahl bekommt, ist die Mehrheit der Seiten identisch.

So Farbkombinationen habt Ihr ja im Prinzip auch schon - dazu noch einen passenden Kopfbereich und das Konzept steht.

LG

Peter

Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 01.11.2011

 

profkm: 31. Oct 2011, 22:40

 

ultimapalabra: 31. Oct 2011, 18:22

Schwarz passt tatsächlich zu allem, das gilt aber auch für grau, weiß und sogar Oliv. Ich finde das Schwarz allerdings gar nicht schlecht. Im Übrigen habe ich mal etwas mehr auf die Farbwahl erfolgreicher Internetseiten geachtet, egal ob Spiegel, ZDF oder heute, die Farbwahl ist immer sehr dezent und hat gerne einen "Grauschleicher" Der Grauschleier ist übrigens auch in der Malerei ein probates  Mittel, um Farbtöne weniger grell  erscheinen zu lassen. Eine weitere Möglichkeit ist, wie Grace vorgeschlagen hat, ins Pastell zu gehen, dann wirkt es aber auch schnell kitschig oder Bon-Bon mäßig, finde ich. Grundsätzlich muss man ja überlegen, was man will. Je individueller die Gestaltungsmöglichkeiten, desto weniger wirkt Pagewizz wie "ein Magazin". Das könnte ja auch interessant sein, quasi so wie bei Blogger jedem Autor die Möglichkeit zu geben, ein eigenes Design zu entwerfen. Das ist natürlich nur rumgesponnen, ich weiß nicht, ob so was dann technisch umsetzbar wäre.

Ja, sehe ich auch so. Eine gewisse Konstante muss sein. Die Designs dürfen nicht zu viel variationen bieten, denn sonst verliert sich der Site-Style, der sich wie ein Cooperate Design durch die ganze Seite ziehen muss.

Wenn die schwarze Kante oben partout stört, dann guckt doch ein wenig bei Squidoo ab ;-) Die haben gar keine Farben freigegeben, dafür kann man thematische Designpakete incl Header, Hintergrund bis hin zum Logo wählen. Da gibts dann ein Design für Bücher, Rezepte, Halloween, Weihnachten, ein grünes, ein graues, ein seriöses usw. Aber das ist es auch schon. Da man erst ab einem gewissen Level mehr Auswahl bekommt, ist die Mehrheit der Seiten identisch.

So Farbkombinationen habt Ihr ja im Prinzip auch schon - dazu noch einen passenden Kopfbereich und das Konzept steht.

LG

Peter

Aus diesem Grund hat es auch einige Zeit gedauert, bis wir Entwickler uns schließlich einig waren. Ich selbst bin eher der Meinung, dass weniger Schnickschnack mehr ist. Auf der anderen Seite betreiben wir Pagewizz ja auch noch in den USA und da kommen diese Auswahlmöglichkeiten super an. Entsprechende Änderungen sind daher immer ein Spagat...

Den Header lassen wir jetzt erst mal in schwarz. Ganz einfach aus dem Grund, da wir verschieden farbige Header schon getestet haben und wir feststellen mussten, dass es nie so richtig gepasst hatte. Wir sind einfach keine ausgebildeten Designspezialisten... Nicht umsonst gibt es in großen Firmen dafür eigene *Abteilungen*!!!

Außerdem finde ich das Design insgesamt doch recht gelungen. Squidoo find ich persönlich gar nicht so toll. Aber wie gesagt - alles eine Frage des Geschmackes...

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 01.11.2011

 

susivital: 29. Oct 2011, 17:40

Das wären meine Vorschläge:

Für den rosa Hintergrund würde ich einen Lilaton als Überschrift ausprobieren. Wie das dann wirklich aussieht, weiss ich nicht, aber das lindgrün geht gar nicht.

Screenshot

Screenshot

Schwarzer Hintergrund mit einem kräftigen Blau als Überschrift könnte ich mir super vorstellen.

Aber auch Schwarz mit Weinrot kombiniert, vor allem beim weinroten Hintergrund + schwarze Überschrift

Beim hellblauen Hintergrund fand ich das frühere Orange gar nicht verkehrt.

Bei den grünen Hintergründen, dem gelben, dem roten und den grauen würde ich ganz einfach bei schwarzer Schrift bleiben.

Ob das nun nachher besser aussieht, weiss ich jetzt auch nicht, aber im Moment sind vor allem die Überschriftenfarben grausam!

LG Susi

Also diese Farbkombinationen stechen doch recht stark ins Auge... Susi, das würde ich mir einfach mal auf nem ganz neuen Monitor anschauen. Auf meinem hier ist das zu kräftig...

LG Hans

PS: Wer's ganz hart mag kann hier reinschauen:

http://mahopa.de/murks/augenkrebs-hintergrund-04.html

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Hans
Admin
Beiträge: 2126
Nachricht
am 01.11.2011


 

@Simon, wieso werden eigendlich alle Überschriften ausser dem RSS-Block umgestellt:

http://pagewizz.com/kartoffelsalat-mit-mayonaise-mein-rezept/

Im CSS vergessen?

LG
peter

 

Hallo Peter,

danke für den Hinweis. Da hatten wir was vergessen bei der Umstellung. Die Titelüberschrift passt jetzt - das Icon hab ich im Titel entfernt. Dafür erscheint jetzt stets am Ende des Feed-Bausteins der Link zur Feed Quelle.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Laden ...
Fehler!