Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Werden hier auch eigene Geschichten aus dem Leben geschrieben?

 
creaktor
Beiträge: 10
Nachricht
am 09.11.2011

Nun, oben die Frage. Macht das Sinn, wird so was gelesen? 

Also zum Beispiel einfache Begebenehiten aus dem täglichen Leben.

Arne_Waldmeister
Beiträge: 3
Nachricht
am 09.11.2011

Hallo! Ich denke, alles, was nicht gegen die Regeln von PW verstößt, sollte daher gestattet und sinnvoll sein. Was ist interessanter als das reale Leben?!  Zwinkernd

VG!

Arne

...und so endet die Geschichte.
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 09.11.2011

Hallo Creaktor,

 

die Frage lässt sich nicht so allgemein beantworten. Es kommt darauf an, wie es geschrieben ist und um welche Art Erlebnisse es geht. Frage Dich ganz einfach, ob die Geschichte von allgemeinem Interesse ist. Hast Du etwas erlebt, das auch andere angehen könnte, kann das sicher Stoff für einen Artikel liefern. Tagebucheinträge hingegen sind eher fehl am Platze.  Auch bei Erlebnisberichten ist eine ordentliche Keyword Recherche unbedingt erforderlich, sonst bleibt es dem Zufall überlassen, ob Dein Artikel gelesen wird oder nciht.

Grüße,

Angela

creaktor
Beiträge: 10
Nachricht
am 10.11.2011

OK, herzlichen Dank für die Tipps.

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 10.11.2011

Wie Angela schon richtig geschrieben hat: Geschichten aus dem Leben müssen unbedingt eine wirklich nützliche Botschaft enthalten und das in einem Verhältnis, bei dem die Botschaft deutlich im Vordergrund des Artikels steht. Also vielleicht 20% privates Erlebnis, 80% Botschaft/lehrreiches Material. Rein private Erlebnisse passen besser in den eigenen Blog.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Hawkeye
Beiträge: 17
Nachricht
am 10.11.2011

Guten Morgen, die Mischung macht es aus. Vielleicht als Aufhänger etwas Persönliches um dann zu den Ratschlägen zum Thema überzugehen. Immer wieder führen mich persönliche Erlebnisse zu einem Thema. Danach geht es dann weiter und es wird ein Artikel daraus. Dieser ist so ein Beispiel: Wespenstich - Was nun? Die Leserzahl war dann eine kleine Entschädigung für den eigenen Schmerz ;-)

LG Jürgen

Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Worte weglassen - Mark Twain-
creaktor
Beiträge: 10
Nachricht
am 10.11.2011

Nachdem hier so viele Antworten kommen, muss ich dennoch noch einmal nachhacken.

Ich bin ja neu hier aber es geht ja um Beiträge von Autoren. Das mussen aber nicht gezwungener Massen nur Sachbeiträge sein - oder?

An Geschriebenen, wären ja auch eigene Märchen, Sagen, Romane oder wie das Leben so spielt usw... denkbar oder gehören derartige Texte in andere Foren und Seiten?

Oder - sollte man solge Geschichten nur entsprechend aufbereiten und mit Ergänzungen versehen?

usw.

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 10.11.2011

Hallo creaktor,

im Prinzip geht es bei Pagewizz einfach darum, dass jeder Artikel auch einen praktischen/nützlichen Inhalt hat. Eigene Märchen z.B: passen nicht - Dafür eignet sich eine eigene Seite, ein Blog oder auch ein Portal für Märchen besser.

Interpretationen etwa von berühmte Sagen / Märchen dagegen oder wegen mir auch Satire-Texte darüber können dagegen durchaus nützlich sein.

Oder auch eine Buchvorstellung des eigenen (gedruckten) Romans - Sofern der Artikel sonst nirgends im Web veröffentlicht ist; denn doppelte Inhalte sind generell ungern gesehen im Web und daher u.a. auf Pagewizz nicht erlaubt.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Laden ...
Fehler!