Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Fragen & Antworten - Tipps & Tricks  

Wie hält man seine Besucherzahlen konstant (hoch, am besten natürlich)

 
MinaLosa
WizzAngel
Beiträge: 260
Nachricht
am 06.03.2012

Es ist wahrscheinlich bei allen Autoren so, dass die Besucherzahlen an dem Tag, an dem man einen neuen Artikel veröffentlicht, sprunghaft ansteigen (siehe Statistik). Und natürlich versucht man, mit Bookmarkdiensten, Twitter etc. außerhalb von Pagewizz auf seinen Artikel aufmerksam zu machen. Aber wenn man dies alles ausgeschöpft hat - so stelle ich bei mir fest - ebben die Besucherzahlen schnell ab und ich habe am Tag mal nur so 3 Besucher pro Artikel. Seufz. Wie kann man erreichen, dass sie konstant höher liegen, vor allem bei älteren Artikeln? Muss man für ältere Artikel konstant weiter werben, immer wieder Twitter und Co? Oder wie macht ihr das?

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 06.03.2012

Hallo MinaLosa,

 

am Anfang sind das in der Regel andere Autoren, die Deine Artikel lesen. Die Artikel müssen ja erst einmal von Google gefunden und indiziert werden. Die Leserzahlen, die Du später erreichst,sind aussagekräftiger. Artikel bekommen viele Leser, wenn sie bei Google auf den ersten Seiten gelistet werden, damit das so ist, müssen die Artikel keywordoptimiert geschrieben werden. Das ist das A und O. Ich empfehle Dir zunächst dich in das Handwerkszeug wie Keywordrecherche etc. einzulesen und bei Chefkeems Keywordvorschlägen vorbeizuschauen. Tipps, wie Du erfolgreiche Artikel schreibst, findest Du unter den Pagewizz Themen und auch im Forum für den Anfang zu genüge. Ich nutze facebook und Co gar nicht, habe bei guten Artikeln allerdings trotzdem 100 Leser pro Tag, wobei das die Ausnahmen sind. 10 echte Leser am Tag ist ein akzeptabler Wert finde ich.

Grüße,

Angela

Arlequina
Beiträge: 323
Nachricht
am 06.03.2012

@MinaLosa: beobachte ich auch und stelle fest: immer wieder neue Artikel nachschieben! Das zieht auch die älteren Artikel wieder mit. In Facebook poste ich sie passend zu aktuellen Themen auch immer wieder. Und ich habe zudem in meiner Email-Signatur einen link zu meiner pagewizz-Profilseite eingerichtet.

 

Herzliche Grüße

Arlequina

Für Spanienliebhaber: www.onlinemagazinspanien.info
MinaLosa
WizzAngel
Beiträge: 260
Nachricht
am 07.03.2012

Eigentlich habe ich mit Google Keywords eine Recherche durchgeführt (zumindest bei meinen 6 letzten Artikeln) und habe nie etwas unter 1000 genommen, manchmal waren es sogar über 4000. Dazu eine Frage: Muss man den Keyword-Ausdruck dann genauso im Titel übernehmen? z.B. "TENS" ist häufig, aber "TENS zuhause" natürlich wieder nicht.

Die Mehrzahl meiner Artikel haben auch die empfohlene Länge, also daran kann es auch nicht liegen. Ich habe mich bemüht, die Keywords im Artikel zu wiederholen (ohne dass es zuviel wird). Was ich bei chefkeem noch gelesen habe, war, die keywords in Zwischenüberschriften zu wiederholen, fett etc.. Das könnte ich noch probieren. Bringt das wirklich so viel?

Und das mit der Verlinkung. Aber man kann natürlich erst auf andere eigene Artikel verweisen, wenn man dann man viele (mit ähnlichem Thema) hat. Das ist bei mir natürlich noch gar nicht so. Den guten Tipp von Arlequina kann ich auch noch beherzigen. Einen der Keywordvorschläge werde ich auch mal gerne ausprobieren.

Ich habe derzeit einen Anteil an Google-Lesern von 56%, bei welchem Wert sollte der Anteil denn so liegen?

LG MinaLosa

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 07.03.2012

 

MinaLosa: 07. Mar 2012, 17:28

Eigentlich habe ich mit Google Keywords eine Recherche durchgeführt (zumindest bei meinen 6 letzten Artikeln) und habe nie etwas unter 1000 genommen, manchmal waren es sogar über 4000. Dazu eine Frage: Muss man den Keyword-Ausdruck dann genauso im Titel übernehmen? z.B. "TENS" ist häufig, aber "TENS zuhause" natürlich wieder nicht.

Die Mehrzahl meiner Artikel haben auch die empfohlene Länge, also daran kann es auch nicht liegen. Ich habe mich bemüht, die Keywords im Artikel zu wiederholen (ohne dass es zuviel wird). Was ich bei chefkeem noch gelesen habe, war, die keywords in Zwischenüberschriften zu wiederholen, fett etc.. Das könnte ich noch probieren. Bringt das wirklich so viel?

Und das mit der Verlinkung. Aber man kann natürlich erst auf andere eigene Artikel verweisen, wenn man dann man viele (mit ähnlichem Thema) hat. Das ist bei mir natürlich noch gar nicht so. Den guten Tipp von Arlequina kann ich auch noch beherzigen. Einen der Keywordvorschläge werde ich auch mal gerne ausprobieren.

Ich habe derzeit einen Anteil an Google-Lesern von 56%, bei welchem Wert sollte der Anteil denn so liegen?

LG MinaLosa

Zunächst einmal zu den ersten drei Abschnitten:

Ja, ja, ja.

Ich habe bei meinen guten Artikeln einen Nicht-Google-Anteil von unter 25%.  Ich habe iene Handvoll Artikel speziell für Pagewizz geschrieben, die mir diese Statistik etwas "versauen", da sie nur von PW´lern gelesen werden. Aber das ist ja auch in diesem falle gewollt. 

Bei machen ist es sogar noch VIEL deutlicher, z.B. hat http://pagewizz.com/nintendo-wii-mit-hdmi-betreiben-1/ nur 4% Pagewizz-besucher (die jetzt sicher ansteigen;-))

Die guten Artikel von mir bekommen etwa 7-8 Besucher / Tag. Das könnte aber besser sein, wenn ich Linkaufbau machen würde. Mache ich nicht, weil ich dazu einfach keine Zeit habe :-(

Wenn man die aber hat, sollte man das auf jeden Fall machen!!!

 

LG
Peter  

chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 07.03.2012

@MinaLosa -

1. Keywords oder -phrasen sollten immer woertlich am Titelanfang stehen.

2. Ein- bis zweimal fett drucken kann nicht schaden, ist aber auch nicht allzu wichtig. Googlebots werden immer besser und wissen auch so, worueber du schreibst. Wichtig ist, die Keywords in weitere Bausteintitel und/oder -untertitel einzuflechten. Muss aber auch nicht in jedem Titel sein, wenn du z. B. viele Bausteine und nur kurze Textabsaetze hast. Es soll halt nicht uebertrieben wirken - immer das Leser-Erlebnis im Auge behalten.

3. Am Anfang des Artikels ist es gut, wenn man auf eine relevante Autoritaetsseite verlinkt, wie z. B. zu Wikipedia. Spaeter kannst du gerne auf deine eigenen Seiten verlinken, falls sie Themen-relevant sind. Oder auf andere, relevante Websites. Google mag es, wenn die Links dem Leser wertvolle, relevante Informationen liefern.

4. 56% organic Traffic (von Google) ist doch sehr gut. Interne Besucher sind zwar auch gut, aber die potentiellen Kaeufer kommen meistens von Google.

Dein Teerosen-Artikel...

"Teerosen" ist ein gutes Keyword. Versuche nicht, mehrere Keywords im Titel unterzubringen und schon gar nicht mit einem Schraegstrich. Nimm das "Teeblumen" raus. Du erwaehnst ja die weiteren Begriffe in deiner Beschreibung (sehr gut!) und auch in Intro und Text.

Nachdem "Teeblume(n)" auch ein gutes Keyword ist, baue es in einen deiner Baustein-Untertitel ein. Singular oder Plural...ist egal.

Dein Abschnitt "Herstellung von Teerosen" sollte der besseren Lesbarkeit halber in 2-3 Abschnitte aufgeteilt werden.

Fuer die Link-Liste mit weiteren Pagewizz-Artikeln wuerde ich unseren Artikelliste-Baustein verwenden, weil er Bilder und Beschreibungen anzeigt.

Am Ende, also direkt vor der Google-Anzeige, wuerde ich einen kleinen Textabschnitt (Zusammenfassung) eingeben, damit deine vorherige Linkliste und Amazon-Anzeige den Besucher nicht so sehr von der Google-Anzeige ablenken. (Bringt vielleicht mehr Klicks.) 

Sonst finde ich deinen Artikel sehr gut.  Lächelnd

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
MinaLosa
WizzAngel
Beiträge: 260
Nachricht
am 08.03.2012

Vielen lieben Dank profkm und chefkeem!

@chefkeem: ich habe versucht, alle deine professionellen Tipps einzubauen und finde den Artikel jetzt selbst in sich stimmiger und besser. Nochmals Danke! Das versuche ich auch bei den folgenden Artikeln zu beherzigen und mal sehen was sich besuchermäßig so tut....

LG MinaLosa

chefkeem
Admin
Beiträge: 4126
Nachricht
am 08.03.2012

MinaLosa - ein wahrer Prachtartikel! (EC)  Lächelnd

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
MinaLosa
WizzAngel
Beiträge: 260
Nachricht
am 08.03.2012

Jetzt bin ich aber baff! Ein Editor's Choice? Wahnsinn!!! DANKE!

Und ein schöner Ansporn für alle weiteren Artikel!

LG MinaLosa

Laden ...
Fehler!