Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Geld verdienen mit Pagewizz

Amazon

MsRomero
Beiträge: 6
Nachricht
am 29.07.2013

Hallo,

 

Da ich im Forum nicht fündig geworden bin, hier folgende Frage:


Manche Artikel enthalten Links zu Amazon-Produkten - ich vermute mit dem Amazon-Baustein kreiert. Wenn ich einen Amazon-Baustein mache, und jemand klickt darauf und das Produkt kauft oder ein anderes, verdiene ich dann daran? Oder wie funktioniert dies?

Ja, das Amazon-Partner Programm ist etwas konfus. Hat jemand Tipps, oder gibt es eine Anleitung - im Netz/Forum wie man sich dieses effizient zunutze macht?

 

Vielen Dank für eure Antworten.



LLAP
Malaikha
Beiträge: 388
Nachricht
am 29.07.2013

Es ist nicht schwer...

1. Klicke bei deinem Profil unter "Einstellungen"

2. Unten auf der Seite findest du die Partner-IDs, unter anderem Amazon, und einen Link zur Anmeldung

3. Melde dich beim Partnerprogramm an, dann bekommst du eine Partner-ID, die du dann in deinem Profil unter den "Einstellungen" bei Pagewizz eingibst

4.Das wars, deine Partner ID ist automatisch in all deinen Artikeln eingebaut und du verdienst an de verkauften Produkten.

Tipp: Bist du einmal angemeldet, dann findest du auf Amazon im Partner Net auch viele Tipps dazu.

Zusätzliche Hilfen:

http://pagewizz.com/amazon-bausteine-auf-pagewizz-artikeln-optimieren/

http://pagewizz.com/wie-man-auf-pagewizz-schoene-grosse-amazon-partner-anzeigen-erstellt/

http://pagewizz.com/amazon-affiliate-realistischer-verdienst/

 

Simon
Admin
Beiträge: 3259
Nachricht
am 29.07.2013

Du kannst auch in anderen Baustein, wie etwa im Text- oder Feed-Baustein, Amazon-Links setzen. Diese werden automatisch für Leser in sogenannte Affiliate-Links umgewandelt. Also in Links, an denen Du mitverdienen kannst.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
MsRomero
Beiträge: 6
Nachricht
am 29.07.2013

Vielen Dank für die Antwort.

Also laut dem ersten Link, funktioniert es mit den Bausteinen auch. Bspw. bei meinem Artikel Kant und die Ausserirdischen kann ich einen Amazon-Baustein erstellen, der zu Kants Allgemeiner Naturgeschichte und Sekundärliteratur führt - sollte jemand dann dies kaufen, bekomme ich Provision? Und sollte jemand nur über den Amazon-Baustein auf irgendein anderes Produkt kommen, erhalte ich ebenso Provision?

Nur damit ichs auch wirklich verstanden habe :)

LLAP
Malaikha
Beiträge: 388
Nachricht
am 29.07.2013

Ja, bekommst du, wenn du deine richtige ID bei PW eingetragen hast.

Zwinkernd

chefkeem
Admin
Beiträge: 4147
Nachricht
am 29.07.2013

Du bekommst nur dann eine Provision, wenn der Besucher von deinem Link aus auf Amazon geht und innerhalb von 24 Stunden eine Bestellung aufgibt (ganz egal, was). Das ist die Bedeutung des "24-Stunden Cookie".

Wenn der Leser vor dem Ablauf der 24 Stunden auf einen anderen Artikel geht und auf eine Amazon-Anzeige klickt, wird eine neuer Cookie verwendet. Falls der neue Artikel nicht von dir ist, bist du bei diesem Leser nicht mehr im Rennen.

Hilfreiche Tipps für Artikel schreiben und Geld verdienen findet man auf meinen Pagewizz Tutorials!
PetraAnderson
Beiträge: 47
Nachricht
am 19.12.2017

Ich wunderte mich seit Jahren, dass ich von Amazon bisher nicht einen einzigen Cent an Verkaufsprovision erhalten habe, obwohl ich in jeden Artikel mindestens 3 Artikel packe.

Habe Amazon im August gefragt: Alles sei ok (zumindest, was die ID dort betrifft, die man ja auch beim Einloggen rechts oben sieht. Dennoch, nichts passierte....

Heute habe ich nochmal nachgehakt und man hat mir erklärt, dass meine ID httppagewc0ad-21 lautet; Ich hatte aber unter Einstellungen nur pagewc0ad-21 eingetragen!  So ein Ärger.....:-(
Jetzt bin ich mal gespannt, ob es wirklich nur an dem fehlenden http....gelegen hat oder ob Leser meiner Artikel einfach nicht auf die Amazon-Werbung klicken, was ich mir aber eigentlich nicht vorstellen kann.....zumindest nicht über einen so langen Zeitraum!


Ich erwähne das nur mal für Andere, obwohl ich wegen meiner Dummheit lieber nix schreiben sollte...:-)

primapage
Beiträge: 595
Nachricht
am 20.12.2017

am 2. Februar 2016 wurde die letzte Amazon-Einnahme aus meinen 170 Artikeln generiert. Die letzte Auszahlung mit 25 Euro war 27.12. 2014. 

In den letzten 90 Tagen wurde 13 mal auf die Werbung geklickt. Ob über Pagewizz oder meine Google-Website primawandern ist nicht ersichtlich. Die 13 Klicks waren ausschließlich auf mein Buch Wohlfühlorte im Allgäu. Also sämtliche anderen Werbungen über Bücher waren klicklos.

Dabei ist zu beachten, dass ein Klick bei der Amazon-Werbung noch keine Einnahme bringt! Nur wenn der Klicker innerhalb von 24 Stunden - ohne Klick auf andere Amazon-Werbungen einen Artikel bei Amazon kauft, gibt es Provision je nach Produktart.

Die Klicks und Besuche artikelbezogen kannst Du unter "Affiliate-Klicks" in primapage prüfen, nicht aber Einnahmen. Auch über "meine Seiten" kommst Du über Affiliate auf diese Übersicht. 

Du hast also mit Sicherheit kaum was verpasst bei den Einnahmen via Amazon. Ich habe gestern aus meinen zehn bestbesuchten Artikeln die Amazon-Werbung entfernt. Das betrifft 30 Prozent der Besuche.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1954
Nachricht
am 20.12.2017

Jetzt bin ich mal gespannt, ob es wirklich nur an dem fehlenden http....gelegen hat

ich denke, dass es bei falscher Id ohne diese 4 Buchstaben nicht funktionieren kann!

PetraAnderson
Beiträge: 47
Nachricht
am 20.12.2017

Danke, Primapage...ist ja ernüchternd!:-(

PetraAnderson
Beiträge: 47
Nachricht
am 20.12.2017

ja, danke, Ultimapalabra, bin gespannt....

SabineWolfram
Beiträge: 263
Nachricht
am 20.12.2017

Petra hast du denn Klicks zu verzeichnen? Bei mir steht auch nur die normale ID ohne http drin und ich habe zumindest Klicks darüber. Verkäufe habe ich da zwar nicht, aber wenn Klicks gewertet werden, muss es auch ohne das http funktionieren.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1954
Nachricht
am 21.12.2017

SabineWolfram: 20.12.2017 - 21:07

Petra hast du denn Klicks zu verzeichnen? Bei mir steht auch nur die normale ID ohne http drin und ich habe zumindest Klicks darüber. Verkäufe habe ich da zwar nicht, aber wenn Klicks gewertet werden, muss es auch ohne das http funktionieren.

 Sabine, es gibt scheinbar unterschiedliche Ids bei Amazon, einige fangen mit http an, andere nicht. Wie steht Deine denn bei Amazon? Meine hat gar kein http am Anfang. Ich denke, man sollte sie so eintragen, wie von Amazon ausgegeben, um auf der sicheren Seite zu sein. Mehr weiß ich auch nicht.

SabineWolfram
Beiträge: 263
Nachricht
am 21.12.2017

Meine ID steht ohne http bei Amazon drin. Da ich damals für Pagewizz eine neue ID erstellt hatte, kann ich auch genau sehen, dass es Klicks gibt. Verkäufe halt nicht. Die kommen über meine anderen Seiten.

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1954
Nachricht
am 22.12.2017

genau das meine ich! Bei Dir funktioniert es natürlich ohne http, wenn Deine Id nicht mit http anfängt. So ist es bei mir auch.

Die meisten Ids (vor allem die neueren) sind ohne http, folglich ist auch alles richtig, wenn man sie so einträgt. Es gibt aber ältere Ids (ich habe auch noch eine), die stehen bei Amazon mit http. Die sieht auch sonst ganz anders aus, sie enthält nämlich auch den Domainnamen. Ich denke halt, wenn das so ist, muss man sie auch genau so eintragen, jedenfalls käme ich nicht auf die Idee, sie zu kürzen, warum auch?

Ich verstehe auch nicht, warum Petra die ID verändert hat (ich hab es zumindest so verstanden).

PetraAnderson
Beiträge: 47
Nachricht
am 22.12.2017

ICH HABE DIE AMAZON ID SEINERZEIT AUCH SO EINGETRAGEN. WIE ES BEI PAGEWIZZ ALS MUSTER VORGEGEBEN WAR/IST, ALSO O H N E DAS HTTP.

Ja, Klicks werden für den letzten Monat 3 angezeigt bei unterschiedlicher Provisionshöhe, aber ob da nun etwas folgt, weiss ich ja nicht......

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1954
Nachricht
am 22.12.2017

Hallo Petra,

ich verstehe, das ist ja wirklich missverständlich. Das sollten Simon und Hans mal ändern!

Wenn Du Klicks hast, hoffe ich doch, dass es dann trotzdem funktioniert hat.

LG,

Angela

primapage
Beiträge: 595
Nachricht
am 22.12.2017

Klicks auf Amazon lösen noch keine Provision aus. Erst wenn der "Klicker" innert 24 Stunden beliebige Ware bei Amazon bestellt - und nicht zwischenzeitlich wo anders Amazon-Werbung klickt - wird die Provision fällig.

Amazon sendet monatlich eine Provisionsübersicht.

Du kannst aber auch über Dein Amazonkonto sofort die Provisionen überprüfen:
https://partnernet.amazon.de/home/reports (Aufruf wenn Du im Amazon Konto bist).

Bei mir sieht das für das letzte Quartal so aus:

  • Reports / Items with no orders
  • Hier finden Sie eine Liste mit Link-Klicks, die keine Bestellungen
    im ausgewählten Zeitraum generiert haben: 01.10.2017 - 21.12.2017
    Artikel Klicks 1
    Wohlfühlorte im Allgäu: Bildband bezaubernde Wanderziele in vier Ferienregionen 13

Viel Spass
Johann

Schreibjunkie
Beiträge: 17
Nachricht
am 21.10.2018

Ohje, muss man die ID mit http(https eintragen? Ich hab nur meine ID direkt und im Amazon-Partnerkonto werden Statistiken angezeigt. Dann schein er es ja angenommen zu haben, sprich die ID ist auch ohne http/https richtig. Oder sehe ich das falsch?

Laden ...
Fehler!