Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Geld verdienen mit Pagewizz

VG Wort - Meldung erstellen

primapage
Beiträge: 603
Nachricht
am 28.08.2013

Der Meldeschluss für Verlage ist -  meiner Ansicht nach - nicht maßgebend wenn der Autor an VG-Wort die entsprechenden Artikel (>749 bzw. >1.499 Besuche in 2012) selbst gemeldet hat und nicht der Verlag.

Außerdem wäre es für VG-Wort und dem Autor sinnlose Arbeit, die Änderung von der eigenen Website auf Verlags-Webseite zu verlangen und weiter zu bearbeiten.

Hier weise ich nochmals auf meine Erfahrung hin, dass die genannten Besuchszahlen bei VG-Wort fast doppelt so hoch werden müssen - bezogen auf die Pagewizz-Staistik 2012. VG-Wort zählt nur Besucher über reinrassige germanische Provider. Und da wahrscheinlich auch nicht jeden. Alle anderen dürfen die Artikel nach Herzenslust kostenfrei kopieren.

Wer hier Arbeit reinsteckt muss auch bedenken, dass VG-Wort in wenigen Jahren die Vergütung von 20 Euro auf jetzt sechs Euro reduziert hat. 

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 06.09.2013

 

primapage: 28.08.2013 - 10:57

 

Außerdem wäre es für VG-Wort und dem Autor sinnlose Arbeit, die Änderung von der eigenen Website auf Verlags-Webseite zu verlangen und weiter zu bearbeiten.

Wenn man das nicht ändert, bekommt man als Autor kein Geld von der VG-Wort. Ich hatte neulich die Meldung, dass PW für den Autor nicht als eigene Website zählt und ich das zu "Verlagsseite" ändern muss. Stirnrunzelnd

you won't fool the children of the revolution
AlphaBeta
WizzAngel
Beiträge: 356
Nachricht
am 06.09.2013

Naja, ich bin gespannt. Geändert habe ich alle Meldungen auf Verlag. Auch wenn mir nicht einleuchtet, warum ich nun weniger Geld bekommen soll. Das Geschriebene ist ja schließlich das Gleiche.

Sonja
Beiträge: 109
Nachricht
am 06.09.2013

Hm, wo lässt sich das denn ändern???

Ich habe die Meldung mit den PW-Artikeln als eigene Seite gemacht und habe keine entsprechende Mail bekommen, dass ich was ändern müsste. Und auf der Homepage von VG-Wort finde ich auch nur die PDFs mit meiner Meldung, aber keine Änderungsmöglichkeit.

LG
Sonja

Hans
Admin
Beiträge: 2136
Nachricht
am 07.09.2013

Hallo zusammen,

ist ja mal wieder typisch VG-Wort. Leider weiß ich nicht, wie das mit Verlagen und den Auszahlungen ausschaut. Ich werde da mal am Montag anrufen. Möchte bloß wissen, warum wir als Verlagsseite laufen - war doch bisher auch nicht so... Kann mir gut vorstellen, dass die Einzigen, die davon profitieren, die VG-Wort sein wird... Wenn nicht - also wenn wir den Anteil bekommen - überlegen wir uns was für Euch :)

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
AlphaBeta
WizzAngel
Beiträge: 356
Nachricht
am 07.09.2013


Das lässt sich nur ändern, wenn Du die Mail bekommen hast.

Sophie1975: 06.09.2013 - 23:04

Hm, wo lässt sich das denn ändern???

Ich habe die Meldung mit den PW-Artikeln als eigene Seite gemacht und habe keine entsprechende Mail bekommen, dass ich was ändern müsste. Und auf der Homepage von VG-Wort finde ich auch nur die PDFs mit meiner Meldung, aber keine Änderungsmöglichkeit.

LG
Sonja

 

susivital
Beiträge: 313
Nachricht
am 07.09.2013

Ich hatte ja die Meldung auch, dass ich meine Texte als Verlagsseite melden muss. Allerdings waren komischerweise nicht alle Artikel davon betroffen, also habe ich dort angerufen. Die Dame meinte, dass das daran lag, dass sie schon ein paar Meldungen selbst geändert hätte, sie aber nicht alles machen könnte, da es ihr zu viele waren. Also hat sie den Rest an mich zurück, damit ich das selbst machen könne. Auf meine Antwort, dass Pagewizz eigentlich gar kein Verlag ist, und die Rechte an den Texten bei mir liegt, meinte sie, dass im Impressum eben nur die Daten von Pagewizz, und nicht mein Name steht. Ich habe bei mir ganz unten in jedem Artikel meine Daten hinterlegt, davon wollte die Dame aber nichts wissen, weil eben unter dem Impressum nur die Daten der Seitenbetreiber hinterlegt sind. Die Dame war allgemein nicht sehr hilfreich und ihr schien das Ganze auch irgendwie zuviel zu sein. Ich glaub, die hat gar nicht genau gewusst, was ich eigentlich wollte. Ich habe irgendwann entnervt aufgelegt, und meine Meldungen eben geändert.

"Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen" (Chines. Sprichwort)
Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 07.09.2013

Deswegen ruf ich gar nicht erst dort an, dafür fehlt mir jeglicher Nerv. ;-)

 

Mir geht es vor allem um die 40%, die ja der Verlag erhalten müsste (und mit denen ich eigentlich gerechnet hatte). Bin gespannt, was Hans da erreicht.

you won't fool the children of the revolution
Krimifreundin
WizzAngel
Beiträge: 824
Nachricht
am 07.09.2013

Ich habe meine Artikel als eigene Seite gemeldet und die Texte hochgeladen. Von VG Wort kam keine Meldung.

Lediglich von Experto und Suite 101, wo die Artikel mit Mindesanzahl  direkt an VG Wort gemeldet werden, erhielt ich eine Aufforderung zum Tanz, bzw. zur Bestätigung Allerdings nicht von VG Wort, sondern von suite 101 und Experto. *kopfkratz*. Ich nix verstehen...

Keinen Gedanken haben und ihn ausdrücken können - das macht den Journalisten - Karl Kraus
Die_Utopische
Beiträge: 509
Nachricht
am 07.09.2013

Ich bekam auch keinerlei Aufforderung von der VG Wort, irgendetwas zu ändern (meine Pagewizz-Artikel habe ich dort ausschließlich als "Eigene Seiten" laufen - bis jetzt hat es allerdings auch nur bei einem davon für eine Meldung gereicht). Seltsam...

Hans
Admin
Beiträge: 2136
Nachricht
am 08.09.2013

 

susivital: 07.09.2013 - 10:31

Ich hatte ja die Meldung auch, dass ich meine Texte als Verlagsseite melden muss. Allerdings waren komischerweise nicht alle Artikel davon betroffen, also habe ich dort angerufen. Die Dame meinte, dass das daran lag, dass sie schon ein paar Meldungen selbst geändert hätte, sie aber nicht alles machen könnte, da es ihr zu viele waren. Also hat sie den Rest an mich zurück, damit ich das selbst machen könne. Auf meine Antwort, dass Pagewizz eigentlich gar kein Verlag ist, und die Rechte an den Texten bei mir liegt, meinte sie, dass im Impressum eben nur die Daten von Pagewizz, und nicht mein Name steht. Ich habe bei mir ganz unten in jedem Artikel meine Daten hinterlegt, davon wollte die Dame aber nichts wissen, weil eben unter dem Impressum nur die Daten der Seitenbetreiber hinterlegt sind. Die Dame war allgemein nicht sehr hilfreich und ihr schien das Ganze auch irgendwie zuviel zu sein. Ich glaub, die hat gar nicht genau gewusst, was ich eigentlich wollte. Ich habe irgendwann entnervt aufgelegt, und meine Meldungen eben geändert.

Bin auch mal gespannt, was die so meinen. Meine Erfahrungen mit der etwas beschäftigten Dame hatte ich auch schon... Eine Mail zwecks irgendwelchen Änderungen kam bei mir auch nie an...

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
primapage
Beiträge: 603
Nachricht
am 09.09.2013

Hier nochmals mein Beitrag hier vom August mit der schriftlichen Antwort VG-Worts, wer die vier Euro erhält. Ich bin der schriftlichen Aufforderung, die Artikelzuweisung auf "Verlag" zu ändern gefolgt und habe dabei meine Frage gestellt.

primapage: 28.08.2013 - 08:51

Das Jubeln über VG-Worts Auszahlungen der Zweitverwertungsrechte hält sich in engen Grenzen: Hier meine Frage an VG-Wort und die Antwort:

 

Frage:
Der Autor (ich) legte alle Zählerpixel in den Artikeln an. Pagewizz ("Verlag") erhebt deshalb keinen Anspruch auf anteilige Vergütung. Deshalb bitte ich um die volle Auszahlung von zehn Euro oder um die Information, wer die vier Euro je Artikel einbehält.#

 

Antwort von VG-Wort am 28.08.13

 

Zwar ist es Autoren möglich eigene Zählmarken auf einer Verlagsseite einzubauen, wenn der Verlag dies zulässt, bei der Meldung muss allerdings korrekt angegeben werden, dass es sich um eine Verlagsseite handelt.
Denn anders als bei der eigenen Homepage ist es auf einer Verlagsseite für den Autor nicht möglich 100% der Ausschüttung zu erhalten.

 

Bitte Bearbeiten Sie die Meldung entsprechend und senden Sie danach korrigiert erneut ab.

 

Fazit:

 

Wer die vier Euro erhält (VG-Wort oder der Verlag Pagewizz) ist damit nicht beantwortet.

Wohl aber, dass der Autor mit nur sechs Euro je Jahr abgespeist wird.

Viel Spaß beim 10.000-Zeichen-Artikel-Schreiben für sechs Euro im Jahr bei drei Artikel von hundert.

 

 

Hans
Admin
Beiträge: 2136
Nachricht
am 10.09.2013

Hallo zusammen,

nach etlichen Anrufen und Diskussionen schaut es jetzt folgendermaßen aus: Die gute Dame ist der Meinung, dass sich die Angaben des Autors und der Impressums-Verweis von Pagewizz im Footer nicht vertragen. Deshalb haben wir den Pagewizz Impressums Verweis auf allen Artikel-Seiten entfernt. Ich ruf dann heute Nachmittag nochmals an und frage, ob das so ok ist! Falls die Seiten-Signatur in irgendwelcher Form erweitert werden muss, gebe ich Euch Bescheid.

Jeder, der Ansprüche auf Auszahlungen von der VG-Wort hat und auf 60% Prozent heruntergestuft wurde, meldet sich dann am Besten nochmal bei denen, damit auch wirklich die 100% ausgezahlt werden. Pagewizz ist definitiv kein Verlag!!!

Hier  noch ein interessanter Beitrag zu VG-Wort aus dem Jahre 2009. Die Kommentare auch lesen:

http://www.onlinejournalismus.de/2009/03/16/vg-wort-bitte-gestehen-sie-uns-eine-lernphase-zu/

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
Hans
Admin
Beiträge: 2136
Nachricht
am 10.09.2013

Laut telefonischer Zusage von VG-Wort ist das nun geklärt: Nachdem der Impressum's Link im Footer auf den Artikelseiten entfernt wurde, genügt die Seitensignatur mit Name, Adresse und Kontakt um die vollen Tantiemen zu erhalten :)

Den Sachverhalt am Besten selbst nochmal mit der VG-Wort abklären, falls Euch nur die 60% zugesichert werden.

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
jofl
Beiträge: 628
Nachricht
am 10.09.2013

Dankeschön, Hans!

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 10.09.2013

Hans: 10.09.2013 - 13:52

Laut telefonischer Zusage von VG-Wort ist das nun geklärt: Nachdem der Impressum's Link im Footer auf den Artikelseiten entfernt wurde, genügt die Seitensignatur mit Name, Adresse und Kontakt um die vollen Tantiemen zu erhalten :)

Den Sachverhalt am Besten selbst nochmal mit der VG-Wort abklären, falls Euch nur die 60% zugesichert werden.

LG Hans

TOPP! Danke für den Einsatz!!

susivital
Beiträge: 313
Nachricht
am 10.09.2013

Wow, super. Jetzt bin ich bloß gespannt, ob das mit dem Ändern auch klappt. Wenn sich da jetzt jeder meldet, bekommt die Dame sicher die Krise.

"Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen" (Chines. Sprichwort)
Hans
Admin
Beiträge: 2136
Nachricht
am 11.09.2013

Sie weiß auf jeden Fall Bescheid  Was mich wirklich bei der VG-Wort ärgert: Sie können (oder wollen) nicht konkret antworten. Auf die Frage, welche Angaben denn bitte unter den Artikel müssen, um ein gültiges Autorenimpressum darzustellen, hat sie geantwortet: Das was ein gültiges Impressum benötigt! Super! Ich hab die Frage mindestes 3 mal gestellt -> Kennt sich jemand aus, ob Name, Anschrift und Kontakt genügt... Soweit ich verstanden habe ja...

Aber wie auch immer: Die Zusage, dass es nun ohne den Impressum's Link im Footer passt, haben wir...

LG Hans

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will -- William Faulkner
jofl
Beiträge: 628
Nachricht
am 11.09.2013

Hans: 11.09.2013 - 07:49

Sie weiß auf jeden Fall Bescheid  Was mich wirklich bei der VG-Wort ärgert: Sie können (oder wollen) nicht konkret antworten. Auf die Frage, welche Angaben denn bitte unter den Artikel müssen, um ein gültiges Autorenimpressum darzustellen, hat sie geantwortet: Das was ein gültiges Impressum benötigt! Super! Ich hab die Frage mindestes 3 mal gestellt -> Kennt sich jemand aus, ob Name, Anschrift und Kontakt genügt... Soweit ich verstanden habe ja...

Aber wie auch immer: Die Zusage, dass es nun ohne den Impressum's Link im Footer passt, haben wir...

LG Hans

Informationspflicht nach dem Telemediengesetz

Grace
WizzAngel
Beiträge: 3048
Nachricht
am 11.09.2013

jofl: 11.09.2013 - 08:14

Hans: 11.09.2013 - 07:49

Sie weiß auf jeden Fall Bescheid  Was mich wirklich bei der VG-Wort ärgert: Sie können (oder wollen) nicht konkret antworten. Auf die Frage, welche Angaben denn bitte unter den Artikel müssen, um ein gültiges Autorenimpressum darzustellen, hat sie geantwortet: Das was ein gültiges Impressum benötigt! Super! Ich hab die Frage mindestes 3 mal gestellt -> Kennt sich jemand aus, ob Name, Anschrift und Kontakt genügt... Soweit ich verstanden habe ja...

Aber wie auch immer: Die Zusage, dass es nun ohne den Impressum's Link im Footer passt, haben wir...

LG Hans

Informationspflicht nach dem Telemediengesetz

Öhm... also ich dachte schon, dass das Impressum in den Footer gehört - ich werde nicht meine Telefonnummer unter jeden PW-Artikel schreiben (bin ja nicht geistesgestört). Und das mit der Rechtsform usw. *hust* wird hoffentlich nicht für die VG-Wort nötig sein?

you won't fool the children of the revolution
Laden ...
Fehler!