Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Geld verdienen mit Pagewizz  

wie werden die Einnahmen eigentlich geteilt?

 
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 16.07.2011

Ich habe mal eine grundsätzliche Frage, nur so aus Interesse. Verstehe ich es richtig, dass die Werbeeinnahmen nicht direkt zwischen Pagewizz und den Autoren geteilt werden, sondern die Adsense IDs nur im Wechsel verwendet werden? Wenn ja, in welchen Zeitabständen wird die ID gewechselt? Tageweise, stundenweise, minutenweise? Gibt es außerdem immer feste Zeiten, wann welche ID dran ist oder wechselt das?

Vielen Dank und viele Grüße!

Hawkeye
Beiträge: 17
Nachricht
am 17.07.2011

Das würde mich auch interessieren. Habe jetzt nach 6 Wochen nur ganz an Anfang eine Einnahme von 23 Cent über Adsense. Bei mittlerweile über 1600 Seitenaufrufen doch recht seltsam, oder? Nach der Zeit hätte sich doch mal ein Besucher auf einen Klick verirren können. Wenn da nicht die einmalige Einnahme wäre, ich würde wohl ewig den Fehler beim Einrichten von Adsense suchen, aber es scheint ja zu funktionieren.

Gruß Jürgen

Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Worte weglassen - Mark Twain-
Christa_Kaddar
Beiträge: 10
Nachricht
am 17.07.2011

Wo und wie genau kann man seine Einnahmen bei Google Adsense einsehen?

Danke für die Antwort.

Christa

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 17.07.2011

Hallo, Christa,

zum einen kannst du bei pageWizz neben der Google Adsense ID auch eine Chanel-ID angeben. Wenn das die ID eines eigenen, nur für Pagewizz angelegten Chanels ist, siehst du in diesem Chanel auch die Einnahmen, die über PW erzeugt wurden.

Zweitens kannst du auch einen URL-Chanel "pagewizz.com" anlegen, der dann alle Deine Einnahmen aus der Domain Pagewizz.com sammelt (nur nicht beides, dann stimmt die Anzeige in den Summen in der neuen Adsenseoberfläche nicht mehr..)

Drittens kannst du dir Google Analytics anlegen. Mit GA siehst du die Adsenseeinnahmen pro Seite, die von dir ist.

Wenn Du Adsense nicht nur auf Pagewizz nutzt, sondern auch auf eigenen Seiten, solltest du dir unbedingt  solche Chanels anlegen. Das ist am schnellsten. Ich lege mir für jeden Anzeigenblock auf jeder Domain einen eigenen Chanel an, den ich dann

domain-block-li-oben

etc. benenne. So sehe ich immer sehr genau, welche Blöcke wie oft gesehen und wie oft geklickt werden. Am Anfang habe ich auch den fehler gemacht, das nicht zu tun und mich über jeden Cent zu freuen. Aber wenn die Seite einmal dann Traffic hat, dann möchtest du sicher wissen, welche Anzeigen bringen was, welche nicht. Nur so wird das Ausprobieren, was besser funktioniert, nicht zum Stochern im Nebel.

 

LG
Peter

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 17.07.2011

Ich wollte das nicht wissen, weil ich an meinen Einnahmen etwas auszusetzen habe (klar könnten höher sein, aber im Vergleich zu suite101 beispielsweise schneidet Pagewizz viel besser ab).

Der Grund meiner Frage ist folgender: Ich wundere mich, dass meine Einnahmen anscheinend immer nur zu bestimmten Zeiten entstehen, wenn die Daten von Google jeweils zeitgenau sind wäre das vormittags und nachts. Kann natürlich aber auch sein, dass Google die Klicks nicht zeitaktuell anzeigt. Zudem habe ich tageweise gar keine Einnahmen, während es an anderen Tagen gleich mehrere Euros sind. Außerdem betragen die PV in Analytics in etwa die Hälfte der PVs, die mir hier bei Pagewizz angezeigt werden.

 

Christa_Kaddar
Beiträge: 10
Nachricht
am 17.07.2011

Vielen Dank, Peter, das ist eine sehr hilfreiche Antwort!

LG

Christa

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 17.07.2011
ultimapalabra: 17. Jul 2011, 19:43

[...]

Der Grund meiner Frage ist folgender: Ich wundere mich, dass meine Einnahmen anscheinend immer nur zu bestimmten Zeiten entstehen, wenn die Daten von Google jeweils zeitgenau sind wäre das vormittags und nachts. Kann natürlich aber auch sein, dass Google die Klicks nicht zeitaktuell anzeigt.

 [...]

 Ja, das ist in der Tat so ein problem. Die zeitliche Aktualität kann nicht zwingend garantiert werden. Manchmal erscheinen klicks züig, manchmal erst nach Stunden. Wahrscheinlich kommt es drauf an, wie viel Rechenzeit zum aktualisieren der Statistik bei Google über ist.

 

ultimapalabra: 17. Jul 2011, 19:43

[...]

Zudem habe ich tageweise gar keine Einnahmen, während es an anderen Tagen gleich mehrere Euros sind.

[...]

Zufall. Das habe ich auch immer wieder. Auch super ist, manchmal hat ein Chanel 5 Klicks bei insges. 10ct Ertrag, manchmal hat der gleiche Chanelö nur einen Klick mit 80 oder 90ct Ertrag. Das kommt immer drauf an, welches Keyword von Google grad für den User ausgeknobelt wurde, welche Anzeige zum Zuge kam und was der Publisher dafür zahlt. Das liegt in der Natur des Adsense-Systems, da wird Pagewizz nicht sonderlich anders liegen. Ds gleicht sich erst aus, wenn du VIELE Besucher und VIELE Seiten (ich mein jetzt nicht 20 PW-Artikel, VIEL mehr) hast, dass die Verteilung immer gleichmäßig ist.

Ich mach ein wenig Affilate Marketing, da habe ich immer eine bestimmte Conversion Rate. Trotzdem habe ich auch Monate dazwischen, da krebse ich auf 30% der normalen Rate bei gleichbleibenden Klicks auf die Anzeigen... und plötzlich kaufen die Leute wie blöd. das ist das Problem mit diesen Raten... im Mittel stimmt es dann trotzdem. Aber zu erwarten, das z.B. immer bei 100 Klicks auch ein Kauf kommt oder bei Adsense auf 100 Besucher auch ein Klick funktioniert nicht.

Schau dir auch mal die Besucherstruktur an. Die Artikel die Geld verdienen, woher kommen die Visitors? Von Google oder PW-intern? Was schließt du daraus?

ultimapalabra: 17. Jul 2011, 19:43

[...]

Außerdem betragen die PV in Analytics in etwa die Hälfte der PVs, die mir hier bei Pagewizz angezeigt werden.

 

Ja, GA zählt sehr vorsichtig UND man darf nicht vergessen, GA wird von den "Dont-Track-Me"-Headern, die z.B. der neue Firefox 4 oder 5 mitbringen, ausgehebelt. Wie viele Leute nutzen den FF? Wahrscheinlich etwa 30% vielleicht sogar 50%. Dann weisst du zumindest schonmal, wo 30-50% deiner fehlenden Visits sind.

 

LG
Peter

ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 17.07.2011

Hallo Peter,

 

sehr interessant, danke für die Infos. Mal sehen, ob meine eigentliche Frage auch noch beantwortet wird. 

Ich nutze Analytics erst seit kurzem (10 tage), bisher wird mir nicht angezeigt, wieviel Einnahmen einzelne Artikel erzielt haben, dahinter steht dach wie vor 0€, obwohl ich regelmäßig Einnahmen habe. 

Google scheint mir tatsächlich manchmal etwas hinterher zu hinken, heute hab ich angeblich erst einen PV, was aber nicht sein kann, habe schon über 80 Artikel und normalerweise so ca. 300-400 pro Tag. 

Mal zum Vergleich: bei suite101 habe ich etwa die selbe Artikelzahl und mehr PVs aber ca. die Hälfte der Tantiemen wie hier. Da weiß ich aber auch nicht, wieviel sich der Verlag davon einsteckt. 

 

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 17.07.2011

Hi ultimapalabra,

hast du Analytics mit AdSense verknüpft? Wenn nicht, dann gibt es irgendwo einen auffälligen Link dafür in beiden Accounts (ich meine oben links irgendwo).

Ich dachte, diese Anzeige zw. Analytics und AdSense wäre in Realtime, also ohne Zeitverzögerung.

@Peter: Hast du irgendeine Info-Seite zum Thema "Track-me-not". Das würde mich beunruhigen, wenn die ganzen neuen Firefox-User nicht gezählt würden. Ich konnte aber auf die Schnelle nichts Konkretes dazu im Web finden. Es wäre auch irgendwie schade, denn Analytics ist ja nicht schädlich für die Surfer. Wer glaubt, damit seine "Spuren" im Web zu verschleiern, der irrt sich ohnehin. Eine IP-Adresse ist immer trackbar und *ohne* IP geht nichts :-P

p.s.
Schön zu lesen/hören, dass die Einnahmen bei Pagewizz höher sind als beim großen Platzhirsch :-D

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 17.07.2011

*lach* Sorry: Ich hab den Thread nur überflogen und eben erst deine eigentliche Frage "realisiert" :-P

Ja, wir teilen sozusagen die Seitenimpressionen und nicht die direkten Einnahmen. Es sollte statistisch exakt das selbe dabei herauskommen. Nur auf diese Weise können die Autoren die Verteilung selbst kontrollieren, denn es ist ein transparentes System.

Die Autoren haben je nach Artikelanzahl oder Sonderregelungen leicht unterschiedliche Beteiligungen. Etwas ältere Autoren haben 60% Beteiligung, neuere Autoren zwischen 50 und 60% (50% als Startwert, 55% ab 50 Artikeln und 60% ab 100 Artikeln).

Die IDs (AdSense, Amazon, Zazzle, AllPosters) werden mit den Impressionen in möglichst kleinen Abständen variiert, so dass die Verteilung möglichst zeitunabhängig und damit fair ist:

50%: 5x Pagewizz-ID, dann 5x Autoren-ID

55%: 9x Pagewizz-ID, dann 11x Autoren-ID

60%: 4x Pagewizz-ID, dann 6x Autoren-ID

Das lässt sich im Quellcode überprüfen. Dazu mindestens 10x eine Seite abrufen, um jeden Wechseln zu beobachten, bzw. 20 bei einer Beteiligung von 55%.

Werbepartner-IDs werden zusätzlich eingebaut anstelle von Pagewizz-IDs.

Alles verständlich? Cool

Wir haben ganz bewusst so ein transparentes System gewählt, da es uns fair erschien.

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 17.07.2011

Hallo Simon,

super, vielen lieben Dank für deine ausführliche Erklärung. Das finde ich auch ziemlich gut bei Pagewizz, dass das alles so transparent ist! 

da ich bald die 100 Artikel voll habe, freue ich mich natürlich zu hören, dass es dann 5 % mehr gibt!

 

 

ich habe gerade nachgeschaut, ich hatte das nicht verknüpft, habe ich jetzt aber gemacht! Vielen Dank für den Tipp!

 

Viele Grüße,

Silke

profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 18.07.2011

 

Simon: 17. Jul 2011, 22:13

@Peter: Hast du irgendeine Info-Seite zum Thema "Track-me-not". Das würde mich beunruhigen, wenn die ganzen neuen Firefox-User nicht gezählt würden. Ich konnte aber auf die Schnelle nichts Konkretes dazu im Web finden. Es wäre auch irgendwie schade, denn Analytics ist ja nicht schädlich für die Surfer. Wer glaubt, damit seine "Spuren" im Web zu verschleiern, der irrt sich ohnehin. Eine IP-Adresse ist immer trackbar und *ohne* IP geht nichts :-P

 

Hallo, Simon,

auf die schnelle:

http://www.denniswilmsmann.de/blog/index.php?/archives/243-Firefox-4-Do-not-track-me-und-Cache-beschraenken.html

http://support.mozilla.com/en-US/kb/how-do-i-stop-websites-tracking-me

https://wiki.mozilla.org/Privacy/Jan2011_DoNotTrack_FAQ

http://downloadsquad.switched.com/2011/01/26/do-not-track-analysis-of-google-microsoft-and-mozillas-solutions/

Im Wesentlichen ein HTTP-Header beim GET- bzw. POST-Request.

Google hat bzgl. Analytics bestätigt, dass sie das honorieren. Ist bzw. wird wohl in den USA auch per Gesetz erzwungen. (Achim, weißt du da mehr?)

LG
Peter

Simon
Admin
Beiträge: 3171
Nachricht
am 18.07.2011

Danke Peter, das lese ich gleich mal durch.

@ultimapalabra: Du gehörst noch zur "alten Autoren-Garde" und hast bereits von Beginn an 60% Zwinkernd

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 18.07.2011

das mit den 60% ist schön zu hörenLachend

Viele Grüße,

Silke

Sophie1975
Beiträge: 104
Nachricht
am 02.04.2012

Hallo ihr Lieben,

ich habe auch noch eine Frage dazu, das Thema ist zwar schon ein bisschen älter, aber vielleicht schaut ja doch jemand rein.

Eigentlich sollte ja die Aufteilung 60 zu 40 sein, zumindest, wenn man erst wenige Artikel hat. Mein Adsense sagt mir aber folgenden:

AdSense für Content-Seiten: 68% Umsatzbeteiligung des Publishers
Sind das die 60% von Pagewizz und es schwankt halt nur ein bisschen oder zweigt sich da adsense oder google oder wer auch immer da noch zusätzlich was ab?
Grüße
Sophie
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 03.04.2012

Hallo Sophie,

das hat nichts miteinander zu tun. Google zahlt natürlich an die Publisher nur einen Teil dessen, was Kunden für die Klicks auf die Anzeigen bezahlen, sind dann wohl 68%. Pagewizz blendet immer im Wechsel Deine und die Pagewizz ID in den Adsense Anzeigen ein, alles, was Du in Deinem Adsense Account sehen kannst, sind auch Deine eigenen Einnahmen.

Grüße,

Angela

bernd49
Beiträge: 153
Nachricht
am 03.04.2012

Hallo liebe Gemeinde!

Wenn wir schon übers Geld reden...

Ich selbst benutze ja Adsense nicht, aber meine Werbepartner schon. Wie wird das mit der "lebenslänglichen Einnahme" durch Werbepartner eigentlich realisiert. Ich bin jetzt schon sehr lange bei Pagewizz, hab davon aber noch nie etwas bemerkt!

lg Bernd

"Choose to be optimistic. It feels better.” – Dalai Lama
ultimapalabra
WizzAngel
Beiträge: 1863
Nachricht
am 03.04.2012

Hallo Bernd,

ich verstehe Deine Frage nicht. Wer sind Deine Werbepartner, die Adsense auf deinen Seiten verwenden?

Lebenslang kannst Du bei Pagewizz durch Adsense oder andere Werbepartner wie z. B. Amazon, Allposters oder Affiliates Geld verdienen.

Warum benutzt Du kein Adsense?

Grüße,

Angela

 

 

bernd49
Beiträge: 153
Nachricht
am 03.04.2012

Hallo ultimapalabra!

Ich zitiere:

"

Werben Sie neue Autoren, indem Sie z.B. auf Ihrem Blog oder in einer E-Mail Ihren Werbelink platzieren. Benutzer, die diesem Link folgen und sich innerhalb von 30 Tagen auf Pagewizz anmelden, werden als Werbepartner in Ihrem Benutzerkonto registriert.

Ihre Partner-IDs (Google AdSense, Amazon, u.a.) werden dann dauerhaft bei 10% der Seitenimpressionen aller erstellten Seiten des neuen Mitglieds integriert. Diese 10% stammen dabei vom Pagewizz-Anteil und nicht von dem des neuen Mitglieds."

Deine Frage bezüglich der Werbepartner kann nicht ernst gemeint sein, schließlich wirbt Pagewizz auf der Startseite damit!

Ich verwende Adsense nicht, weil ich diese ständige, meist absurde Werbung nicht mag.

lg Bernd

"Choose to be optimistic. It feels better.” – Dalai Lama
profkm
WizzAngel
Beiträge: 1338
Nachricht
am 03.04.2012

Bernd, wie viele Autoren hast du denn schon geworben?

 

Laden ...
Fehler!