Forum

Themen im Forum Thema erstellen

Ideen und Vorschläge für Pagewizz  

Pagewizz incl. sozialem Netzwerk

 
Scully_van_Funkel
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 17.04.2015

Sicher haben bereits auch andere Autoren bemerkt, dass immer weniger Leser kommen.

Ich hab mir mal Gedanken darüber gemacht und einen Vorschlag an die Pagewizzbetreiber.

Die heutigen Leser sind durch die sozialen Netzwerke darauf trainiert, immer kürzere Informationen aufzunehmen. Somit wäre es an der Zeit umzudenken. Anstatt immer längere Artikel anzubieten, die kaum einer liest, einfach in die Kürze zu gehen.

Mein Vorschlag:

Könnte man vielleicht zusätzlich eine Seite machen, die ähnlich wie Facebook, Twitter oder Tumblr aufgebaut ist? Ein Pagewizz-Netzwerk beziehungsweise Pagewizz-Microblogs für Autoren. Das könnte Besucher dazu verleiten, öfter zu kommen.

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
Simon
Admin
Beiträge: 3170
Nachricht
am 17.04.2015

Hi Scully,

momentan halten wir die Anzahl der Affiliate-Links, wozu ja auch Amazon gehört, für die Ursache des Problems. Letztlich schickt uns Google einfach weniger Besucher. Es ist kein direkter Penalty, aber es ist ein typisches Syndrom, wenn etwas in dieser Richtung nicht ganz passt - also dass man einfach nur begrenzen Traffic seitens Google erhält. In der Richtung wollen wir in Kürze auch noch etwas testen, um das Ranking wieder zu verbessern.

Was Du vorschlägst, wäre im Grunde ein ganz neues System - oder auch ein Klon von Tumblr und Co. Weiß nicht, ob das funktioniert ...

LG Simon

Nothing is impossible, the word itself says "I'm possible!" (Audrey Hepburn)
Scully_van_Funkel
WizzAngel
Beiträge: 468
Nachricht
am 17.04.2015

Ich dachte nicht direkt an einen Klon, sondern daran, dass lediglich die Autoren dort das Thema vorgeben und die Besucher zum Kommentieren anleiten.

… war ja auch nur eine Idee, was man machen könnte, um die Besucherzahlen zu steigern. 

Wer immer nur macht was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
SabineWolfram
Beiträge: 209
Nachricht
am 17.04.2015

Das mit den Links zu Amazon wird eine der Ursachen sein. Denn es kam vor ein paar Tagen ja erst ein Bericht im Fernsehen, dass Google bei entsprechenden Suchanfragen seine eigenen Shoppingangebote ganz oben listet. Also alles, was den Leser dann woanders hin schicken kann, wird dadurch automatisch abgestuft.

Ansonsten sehe ich eher das Problem, dass vor allem Facebook nach einer gewissen Zeit auch ausgereizt ist. Man füllt ja schließlich nicht ständig seine Freundesliste, die dann neue Leser bringen würde.

Ich selbst bin schon im letzten Jahr dazu übergegangen auch nach meinen eigenen Texten hier bei Google zu suchen, um zu sehen, welche Treffer ganz oben sind. Also auch andere Seiten, wo man eventuell Leser anlocken kann. Und so kindisch die wie Seite manchmal erscheint, aber gutefrage.net ist da nur ein Beispiel, wo man Links zu den eigenen Texten setzen kann, die dann auch Leser bringen.

Heidinka
Beiträge: 86
Nachricht
am 18.04.2015

Sabine, das mit Gute Frage und ähnlichen Seiten ist eine gute Idee. Nur braucht man auch immer eine passende Frage. Ich habe mich auch bei verschiedenen Foren angemeldet, aber bisher nur selten Links gesetzt. 

Vielleicht sollten wir da etwas mehr tun, unsere PW-Beiträge brauchen ja auch ankommende Links.

Jedenfalls werde ich die nicht angeklickten Amazon-Links bei den Reiseberichten jetzt auch entfernen, wobei meine wenigen Seiten wohl kaum ins Gewicht fallen werden. 

primapage
Beiträge: 531
Nachricht
am 18.04.2015

Mit den Links zu den Artikeln ist das so eine Sache: Der Kindergarten Facebook hatte nur temporär einige Besuche zusätzlich gebracht. Die Kündigung vor wenigen Wochen zeigte keinen Besuchsrückgang.

In GooglePlus veröffentlichte Posts mit Links auf Artikel brachte nur fünf Prozent Postbesuche im Verhältnis zu den Posts der zu den Artikeln gehörenden Alben (Wanderungen). Beispielsweise hatte der gestern veröffentlichte Post der Wanderung Album Hindelang Gailenberg nach wenigen Stunden über 100 Plusse und sechs Kommentare.

Ich habe in den letzten Monaten seit den Diebstahl meines Google-Kontos alle Alben und deren Artikel (weit über 100) wieder über Posts veröffentlicht. Dabei sind in den Posts und in den Bildern der Alben stets die Links auf die Artikel vorhanden.

Das Ergebnis dieser tausenden Links auf meine Wanderartikel sind etwa drei Prozent Anteil der zusätzlichen Besuche über Googleplus (plus.url.google.com). Googles Suchliste bevorzugt jedoch - trotz der wenigen Worte Inhalt - die Posts: Sie liegen meist vor den entsprechenden Pagewizz-Artikel. Vielleicht auch nicht verwunderlich: Bis Heute habe ich über 8,3 Millionen Aufrufe (Besuche) dieser Posts! Außerdem könnte Google die vielen Kommentare und Plusse positiv werten.

Über Google werden über 62 Prozent der Besuche von Pagewizz initiiert. Hier möchte ich noch nachforschen, wieviele davon direkt über den jeweiligen Link der aufgeführten Posts der Suchliste zu Pagewizz finden (ohne Umweg über plus.url.google.com).

Weniger Zeichen/Worte in den Artikel zu verwenden halte ich für den falschen Weg: Von meinen über 160 Artikel haben 35 mehr als 10.000 Zeichen (etwa 2.000 Worte). Wenn hier ein Drittel davon 750 "deutsche" Besuche erhält, ist der Ertrag über den werbe-unabhängigen Erwerb aus der Zweitverwertung höher als bei den centweisen Google-Almosen.

Ich erweitere meine vorhandene Wanderartikel mit ähnlichen Wanderungen und fasse mehrere Tourenbeschreibungen zu einem Artikel zusammen. Hier wäre für den Besucher ein Inhaltsverzeichnis mit Direktsprung auf die einzelne Wanderung vorneweg hilfreich. Da weder Google noch VG-Wort lesbare Artikel besser honoriert, ist diese Strukturierung zur besseren Lesbarkeit des Artikels kein muss.

Allgäu Wandern Liste für Tourenvergleich + Bildband Wohlfühlorte im Allgäu
SabineWolfram
Beiträge: 209
Nachricht
am 18.04.2015

Heidinka: 18.04.2015 - 09:27

Sabine, das mit Gute Frage und ähnlichen Seiten ist eine gute Idee. Nur braucht man auch immer eine passende Frage. Ich habe mich auch bei verschiedenen Foren angemeldet, aber bisher nur selten Links gesetzt. 

Vielleicht sollten wir da etwas mehr tun, unsere PW-Beiträge brauchen ja auch ankommende Links.

 Sicherlich ist das keine leichte Aufgabe da immer passende Fragen zu finden. Das sehe ich ja selbst, wobei ich persönlich da bisher hauptsächlich bei Gutefrage.net und in einem Forum verlinke. Ich habe zwar schon mal in einem speziellen Forum einen Link gesetzt, der richtig viele Besucher gebracht hat. Aber so wirklich intensiv habe ich die Verlinkungen noch nicht betrieben. Was vermutlich auch nicht so sinnvoll wäre, wenn wir jetzt auf Teufel komm raus andere Seiten suchen.

Aber hier und da mal Besucher angelockt, bringt vermutlich nicht nur dem einen Autoren Leser, der den Link gesetzt hat, sondern auch ein paar anderen Kollegen Besucher.

Standpunkt
Beiträge: 35
Nachricht
am 18.04.2015

Ich benutze PW ja momentan eher als Testfeld, um zu schauen, welche Promotionmaßnahmen wirklich was bringen. Meiner sehr begrenzten Erfahrung nach sind das zum einen die klassische Keyword-Optimierung, was im Endeffekt auf extrem nervige Werbe-Artikel hinausläuft (s. meinen Doh Vinci-Artikel) oder eben permanentes Setzen von Backlinks auf themenbezogenen Blogs, in Foren, auf Newsportalen etc.. So komme ich für andere PW-Artikel auf monatliche Amazon-Einnahmen von mehr als 10 Euro pro Artikel. Das ist ganz okay, denke ich. Frisst nur eben viel Zeit, ständig nach aktuellen Meldungen, Posts und Beiträgen für alle Keywords zu suchen.

Die_Utopische
Beiträge: 509
Nachricht
am 18.04.2015

primapage: 18.04.2015 - 11:33

Da weder Google noch VG-Wort lesbare Artikel besser honoriert, ist diese Strukturierung zur besseren Lesbarkeit des Artikels kein Muss.

Wie kommst Du zu dieser Einschätzung bezüglich Google? (Bei VG Wort ist es natürlich klar.)

(Nachtrag: Ach so, Du meintest vielleicht Adsense. In diesem Fall hätte sich mein Post erübrigt.)

Davon abgesehen schreibe ich meine Artikel nicht für Suchmaschinen, sondern für Menschen / interessierte Leser.

Ich überlege, welche Keywords ich verwende, insbesondere, welches das Hauptkeyword sein soll, das im Titel und im Text verstreut moderat (nicht zu häufig und sinnvoll variiert) vorkommt. Wobei ich nach wie vor der Meinung bin, dass die "beste" Optimierung diejenige ist, die dem Leser nicht auffällt. wink Auch überlege ich, wie ich die Zwischenüberschriften sinnvoll formuliere.

Die Lesbarkeit und Gestaltung ist mir für die Leser wichtig.

Das Inhaltsverzeichnis gab es ja früher mal. Ich denke, es hat schon seine Gründe, dass es entfernt wurde. Obwohl: Wikipedia hat so etwas auch, und daran hat sich Google offenbar auch noch nie gestört, wenn man nach den Platzierungen in den Suchergebnissen geht. Aber Pagewizz ist ja nicht mit Wikipedia zu vergleichen! In keinster Weise.

Wie auch immer: Ich vermisse da jedenfalls nichts, das unbedingt nötig wäre.

Malaikha
Beiträge: 389
Nachricht
am 18.04.2015

primapage: 18.04.2015 - 11:33

Mit den Links zu den Artikeln ist das so eine Sache: Der Kindergarten Facebook hatte nur temporär einige Besuche zusätzlich gebracht. Die Kündigung vor wenigen Wochen zeigte keinen Besuchsrückgang.

Ich finde du solltest das nicht verallgemeinen. Der Kindergarten FB ist zum Beispiel dafür verantwortlich, dass mein meistgelesenster Artikel bis jetzt über 46.600 Leser hat. Ich setzte sehr auf FB, posted man dort die Artikel in den richtigen, themenbezogenen Gruppen, so bringt das extrem viele Leser. Denn auch diese Leser posten diese weiter auf ihren Blogs, in Foren etc..., weil sie ja in der FB Gruppe sind, weil sie das Thema interessiert. 

Adele_Sansone
Beiträge: 283
Nachricht
am 19.04.2015

Anstatt immer längere Artikel anzubieten, die kaum einer liest, einfach in die Kürze zu gehen.

Bei meinen Artikeln ist ein Gegentrend zu beobachten. Leute, die über ein Thema wirklich etwas wissen möchten, sehen nach und teilen dann den Link.
Nicht jeder Internet-User ist mit den üblichen Mini-Infos zufrieden.

Donky
Beiträge: 31
Nachricht
am 19.04.2015

Die Sache mit "Gute Frage" habe ich auch eine Zeit lang betrieben. Allerdings wird es dort immer schwieriger, ein passendes Thema zum Verlinken zu finden, da das Niveau mittlerweile auf einen Nutzerkreis mit sehr vielen Zwölfjährigen schließen lässt. Links lohnen sich dort nur bei aktuellen Fragen, die maximal ein paar Stunden alt sind. Alles andere verschwindet im Nirwana und wird selten noch einmal gelesen. Ich habe es zudem schon erlebt, dass ein Link auf einen meiner Artikel als verbotene Werbung gemeldet wurde, so dass ich eine 24 stündige Sperre bekam. Also insgesamt wird "Gute Frage" uns wahrscheinlich nicht weiterhelfen.

primapage
Beiträge: 531
Nachricht
am 22.04.2015

Das Inhaltsverzeichnis war nicht erforderlich, als pagewizz noch mit 400 Worten Artikellänge zufrieden war. Inzwischen werden aber längere Artikel bevorzugt. VG-Wort gibt nur den Autoren eine Vergütung für das Zweitverwertungsrecht auf Artikel, welche mindestens 750 Besuche aus dem deutschen Raum aufweisen und eine Zeichenlänge von 10.000 haben (etwa 2.000 Worte). 

Der drastische Rückgang der Besuche bei Pagewizz betrifft nicht nur die Werbeeinnahmen über Adsense, sondern auch das Erreichen der Zweitverwertungs-Vergütung. Dies bringt immerhin je Artikel 10 Euro. Wer weniger Besuche auf seinen Artikeln hat, geht also leer aus.

Ich veröffentliche nunmehr überwiegend Berichte über Wanderungen und Spaziergänge in den Alpen. Als Wiener könnte ich eine zweistündige Wanderung auch mit über 2.000 Wörtern beschreiben. Dann wäre es aber ein Roman und würde kau interessieren.

So ist es sicher im Sinne der Leser, mehrere Wanderungen und Spaziergänge zu einem Artikel zusammen zu fassen. Damit würden eher die für VG-Wort erforderlichen Limits erreicht. Wenn ein Leser über den Suchbegriff auf solch eine Wandersammlung kommt, will er eine bestimmte Wanderung sehen. Nun dachte ich, anstelle des bösen Inhaltsverzeichnisses kann ich hüpfend von Artikel zu Artikel interne Links verwenden. Früher, in den sechziger Jahren hieß diese Instruktion GOTO, JUMP usw. Die Links innert des Artikels ignoriert der Editor.

Nun habe ich probeweise im Artikel mit zwei Wanderungen eine, wie ich hoffe, eine besuchs- und vielleicht auch googlefreundliche Lösung gefunden:

bhttp://pagewizz.com/sonthofen-wandern-unterried-kapf-breiten-tiefenbach-32045/

Allgäu Wandern Liste für Tourenvergleich + Bildband Wohlfühlorte im Allgäu
Laden ...
Fehler!