Sind Sie ein wahrer Freund?

Haben Sie wahre Freunde?

Fragen, die durchaus angebracht sind und es schon immer waren.

In Zeiten der Technik und Globalisierung werden eigenartigerweise die Menschen immer einsamer. Liegt es womöglich auch an der Art und Weise, wie wir, ja, wie SIE von den Medien Gebrauch machen?

Wie oft ist doch der Stab über jemanden gebrochen! Wir haben eine Freundin oder einen Freund. Wir denken: "Komisch. Wir verbringen gar nicht mehr so viel Zeit miteinander, wie früher. Das fehlt mir. Naja, jeder hat ja so seine Verpflichtungen, aber trotzdem wäre es schön, sie würde sich mal wieder melden. Soll sie doch! Ich habe IMMER angerufen."

Aber, liebe Leserin, lieber Leser, Freunde streiten NIEMALS wie Hund und Katze. Versuchen Sie solche Gedanken nie aufkommen zu lassen, sie gleich wieder im Keim zu ersticken. Sie wollen ihre Freundin oder ihren Freund behalten? Lassen Sie Vorwürfe draußen! Das bringt nur noch mehr Ferne. Sie wünschen sich doch, dass es sich wieder verbessert oder? Also tun sie auch etwas, um das Verhältnis zu verbessern und nicht das Gegenteil!

Liebe und Verstädnis sind unerlässlich.

Sie hören aus ihren/seinen Worten heraus, dass sie jemanden braucht, der sie irgendwo hinfährt? Bieten Sie genau das an, sofern nichts Wichtiges dazwischen steht! Suchen Sie nach Wegen und Möglichkeiten, ihrem Freund oder ihrer Freundin zu zeigen, dass Ihnen diese Freundschaft sehr sehr viel bedeutet! NUR SO geht es weiter.

Sie sind eifersüchtig? Verdrängen Sie solche Gedanken und wagen Sie nicht, so etwas auszusprechen. Das zerstört eine Freundschaft und beweist, dass sie klammern. Werden Sie in Ihrem Herzen "weit" - auch neue Freundschaften zu schließen und die Freunde ihrer Freundin/ihres Freundes zu Ihren zu machen - wenn chemisch nix dagegen spricht. Bitte verurteilen Sie jemand nicht im Vorab, nur weil Sie das Gefül haben, ihnen wurde der Freund genommen. Das ist wahrscheinlich sehr selten so.

Hüten Sie sich vor Spott ihrem Freund oder ihrer Freundin gegenüber, denn Spott ist nicht gleich Kritik. Kritik braucht ihr Freund, doch Spott vertreibt ihn sicher.

Helfen Sie ihr/ihm, wenn Sie unten ist! Das konnten Sie doch früher auch... Haben Sie Angst, zu viel von sich einzusetzen? Überlegen Sie doch, ob ihre Sorge begründet ist? Wenn er/sie irgend etwas benötigt, helfen Sie aus, so gut das geht!

Wie wäre es mit einer netten SMS oder einem kurzen Guten-Morgen-Gruß? Oder am Wochenende frische Brötchen und ein gemeinsames Überraschungsfrühstück?

Seien Sie nicht einfältig! Geben Sie sich Zeit und neuen Esprit!

Senden Sie doch gleich jetzt eine kurze Mail an ihre Freundin/ihren Freund und lassen Sie sie wissen, dass Sie an sie denken!

... denn SO definiert man in der Praxis den Begriff "FREUND"! :-)

Freunde

Freunde

Autor seit 6 Jahren
20 Seiten
Laden ...
Fehler!