Ich gebe zu: Nicht ich, sondern Freund Ulrich war es, dem dieser grandiose Spruch über die Lippen floss, aber er hätte auch mir einfallen können. Denn wenn es eines gibt, bei dem ich mich restlos auskenne, dann das: wie man den ersten Kontakt gründlich in den Sand setzt. An dieser Erfahrung lasse ich Dich jetzt teilhaben: Fünf Tipps, wie Du jeden Kontakt und möglichen Flirt gründlich versaust.

Flirt-Tipp 1: Sportlich, sportlich

Motivation ist alles, oder wie mein Bruder mal meinte: Der Bessere soll gewinnen. Also startest Du mit der gehörigen Portion Testosteron ins Rennen. 

Mitte der achtziger Jahre zog ich schwere Einkaufswägen durch die engen Gänge schaukelnder Züge und verkaufte den Reisenden Bier, Kaffee, heiße Würstchen. Ich jobbte als Minibarverkäufer. Kurz vor Berlin, auf der Interzonenstrecke, wie das damals noch hieß, trat ich im Gedränge einer Frau auf die Füße. "Können Sie nicht aufpassen?", herrschte sie mich an. Was für eine Gelegenheit, was für ein Stichwort! "Na irgendwo", gab ich zur Antwort, "muss ich doch anfangen." Aufpassen, so hoffte ich, würde ich später ja immer noch können, wenn auch in anderer Umgebung.

Das Gute an der Geschichte: Meines Wissens hat sich die Frau nie an übergeordneter Stelle beschwert.

Zweiter Tipp: Blickkontakt! Wenn sie schaut, ist sie fällig!

Nicht immer kommt man dem Opfer so nahe, nicht immer bietet sich die Möglichkeit, jemanden zu überfahren (ups, das war jetzt wirklich etwas doppeldeutig). In diesem Fall setzt Du Deine Distanzwaffe ein: Blickkontakt!

Vielleicht hast Du ja mal gehört, dass die Kontaktaufnahme meist von der Frau ausgeht. Warte nicht darauf – reine Zeitverschwendung! Mach mit Deinem Blick unmissverständlich klar, was Sache ist: Flirt-time, Baby! Sie muss an Deinem Blick spüren, dass Du sie abschätzt. Dann wird sie wissen wollen, wie sie bei der Prüfung abgeschnitten hat, denn Neugier, Dein Name ist Weib!

Und das ist Deine Chance, ihr zu sagen, wie sehr sie Dich an Deine Verflossene erinnert; und das ist, wenn ihr schon so schön im Gespräch seid, zugleich der Übergang zu Tipp 3 …

Verlockend - Gute Düfte, damit dein Flirt dich auch gut riechen kann

Hinweis Nummer 3: Zuhören? Na klar: soll das Mädel!

"Manchmal glaube ich, ich kann den Unterschied zwischen Serbisch und Kroatisch raushören." Ich war Nicola auf der Party einer Werbeagentur über den Weg gelaufen, Nicola, die ich vom "Zoozie'z" her kannte, der Münchner In-Kneipe in der Wittelsbacher Straße, wo sie kellnerte. Die Gelegenheit war erstklassig, denn von den Schnöseln der Werbeszene würde Nicola sich ja wohl wirklich nicht beeindrucken lassen wollen. Irgendwoher aus Jugoslawien stammte sie, das wusste ich. Und schnatterte los mit dem eingangs erwähnten Satz. Nicola hörte mir gebannt zu …

Das Gute an der Geschichte: Nicola hat die Party ohne Schnösel-Begleitung verlassen. Aber auch ohne mich. Was nicht so schön war.

Tipp 4: Humor ist was für Weicheier

Wenn Du einen echten Lacher produzieren willst, erzähl' Deiner Auserkorenen, Du seist tolerant, die Farbe ihrer Schuhe störe Dich überhaupt nicht, solange sie mit der ihres Schlüpfers harmoniere. 

Bei dieser Sorte Humor begreift frau sofort, wer Meinungsführer sein wird in eurer künftigen Beziehung. Nichts wird sie sich sehnlicher wünschen, als alle Verantwortung Dir zu übertragen. Die Kleinigkeit mit dem Mülleimer kannst Du später immer noch regeln, denn in diesem Punkt bist Du es, der absolut keinen Humor verträgt. Wir versteh'n uns, oder?

Mein letzter Flirt-Tipp: Ein fester Griff kennzeichnet den wahren Mann

Im Neubaugebiet hinter meinem Garten gab's letztes Jahr ein hübsches Austauschspiel: Zu Nachbar 1 zog die Frau von Nachbar 2, der daraufhin das Weite suchte in der russischen Steppe, wo Banken zur Überweisung von Unterhalt Mangelware sind. Nachbarin 1 hat in der Zwischenzeit das Feld geräumt und lotst die übrigen Damen des Ortes mit Dildo-Partys und Kneipenbesuch aus ihren angestaubten Ehen. 

Gestern ließen sich Nachbar 1 und Nachbarin 2 zum ersten Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit blicken: Sie besuchten die Übertragung des Fußballspiels Deutschland: Italien in der Gerätehalle unserer Freiwilligen Feuerwehr. Nachbar 1 stand mit dem Rücken am Hallentor, in seinen verschränkten Armen hielt er Nachbarin 2. Was sagt uns das für unser Thema?

Der Mann hat recht! Er weiß, dass diese Frau schon einmal einem Mann davongelaufen ist, weswegen er mit starkem Griff Besitz anmeldet. Und das sollst auch Du tun, wenn Du einen Flirt so richtig in den Sand setzen möchtest: Zügig Körperkontakt herstellen und erst wieder loslassen, wenn Du bereit bist für eine neue Runde, für einen neuen Flirt. Und mal ehrlich: Sind wir Männer das nicht immer?

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

jofl, am 29.06.2012
8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
119 Seiten
Laden ...
Fehler!