Überlegungen vor dem Kauf eines Rades

  •  Soll das Rad für ein Kind, einen Mann oder eine Frau sein?
  • Soll es im flachen Land oder im Gebirge gefahren werden?
  • Fahre ich im Alltag?
  • Will ich mit dem Rad etwas transportieren?
  • Brauche ich das Rad für den Sport?
  • Brauche ich eine Gangschaltung?
  • Welche Bremsen soll es haben?
  • Welche Rolle spielt das Aussehen?
  • Welches Zubehör wäre nützlich oder wichtig?
  • Muss es ein neues Rad sein?

2015 Pedelecs, Renn- Touren- und Kinderfahrräder

Erstmalig im Jahr 2014 werden Pedelecs in vielen unterschiedlichen Ausführungen angeboten.
Das voll gefederte Komfort-Pedelecs "Avenue hybrid" zum Beispiel, begeistert in der Stadt, aber auch auf der Landpartie.

Die Rennräder können, im Jahr 2014, wie das "Izalco Chrono Max Team AG2R" von Focus zum Beispiel zeigt, dank einer aerodynamischen Optimierung, noch schneller fahren. Damit es auch sicherer wird, wurden Scheibenbremsen eingebaut. Auch ergonomisch hocheffizient gebaut, sorgen alle Komponenten gemeinsam für ein gutes Fahrgefühl. Dazu bei tragen die neuen Reifen von Schwab, Sie sorgen für einen leichten Lauf, einen hohen Pannenschutz und beste Straßenhaftung. Mit seinem bequemen, kostengünstigen Hightech-Sattel, mit einem hohen Sitzkomfort sind Bestzeiten für jeden Rennfahrer möglich.

Die dicken Reifen des "Pilger" von Velotraum kombiniert Fatbike und Reiserad, laden zum Pilgern per Pedal ein

Es hat extra breiten Mountainbikereifen von 4,8 Zoll statt der üblichen 2 bis 2,4 Zoll und zählt zu den "Fatbikes".Durch die Kombination ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten beim Fahren.

Die Reifen greifen auf Sand, Matsch, Kies und Schnee und Dank des großen Vortriebes und, weil sie mit geringem Druck gefahren werden können hat der Fahrende eine bessere Kontrolle über das Fahrgeschehen und, dank der Federung einen hohen Komfort.Diese Art von Rädern ermöglichen für Radler auch Touren im Schnee. Der Rahmen hat Gewinde um Flaschenhalter, Licht, Gepäckträger, zu installieren.

Avenue hybrid (Bild: Riese &Müller)

Profi-Zeitfahrrad: direkt von der Tour de France, Izalco Chron Teamo (Bild: Focus)

Messeneuheit Breitreifenreiserad Pilger

Universelles Breitreifenreiserad Pilfer, von Velotraum (Bild: Velotraum)

Kinderrad Crusader, von Pucky (Bild: Pucky)

So wird die Funktionstüchtigkeit und Verkehrssicherheit getestet

Wenn ein Fahrrad neu gekauft wird, hat es meist eine Garantie und ist verkehrssicher. Auch Fahrräder, die bei einer Fahrradbörse angeboten werden, werden oft vorher auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. Um als verkehrssicher zu gelten, müssen Fahrräder eine gut funktionierende Lichtanlage, die aus einer Lampe vorne, einem Dynamo, einem Rücklicht und Reflektoren besteht, haben. Ob alle Teile gut zusammenarbeiten, kann durch einen Dreh am freihängenden Vorderrad geprüft werden. Ob die Fahrradkette heil, belastungsfähig und optimal gespannt ist, kann bei einem Dreh der Pedale oder einer kurzen Probefahrt erkannt werden. Auch die Funktion der Bremsen wird so getestet. Ein verkehrssicheres Fahrrad hat außerdem eine funktionierende Klingel oder Hupe. Der Mantel der Reifen soll unversehrt sein und über ein ausreichend tiefes Profil verfügen. Beim Kauf eines Fahrrades muss das Körpergewicht, die Körpergröße und die Schulterbreite des zukünftigen Fahrers bekannt sein, denn nur mit diesen Angaben kann der Verkäufer, die richtige Rahmengröße und -stärke empfehlen. Die Breite des Fahrradlenkers richtet sich zum Beispiel nach der Schulterbreite.

Zusätzliche Überlegungen beim Fahrradkauf

Jedes Fahrrad soll mit der Rahmen-und Felgenstärke dem Körpergewicht des Käufers angepasst sein, denn viele Rahmen haben eine Gewichtsbeschränkung. Wer sein Fahrrad beruflich und über größere Distanzen fährt, nimmt, um Schwierigkeiten beim Sitzen vorzubeugen, einen Ledersattel. Fahrräder, die auf Kurzstrecken gefahren werden, benötigen einen haltbaren Fahrradständer, denn es kann nicht damit gerechnet werden, zum richtigen Zeitpunkt einen Fahrradständer vorzufinden. Auch der Kauf eines Fahrradhelms und eines Fahrradschlosses, ist wichtig. Hier letzten Testergebnisse des ADAC von Kinderfahrradhelmen. Viele Radfahrer fragen sich auch, ob für sie eine Fahrradversicherung wichtig ist. Hier eine Antwort auf die Frage: Welches Fahrrad ist das richtige für mich.

Gebrauchte Fahrräder haben diese Vorteile

Fahrzeuge und somit auch Fahrräder verlieren ihren Neuwert schnell. Aus diesem Grund ist es für viele Menschen wirtschaftlich einleuchtend, sich ein gebrauchtes Rad zu kaufen. Oft werden Fahrräder wieder verkauft, weil sie dem Beschenkten optisch nicht gefallen, einfach nicht mehr gebraucht werden, in der Größe nicht mehr passen, die Besitzer im Sport die Leistungsklasse wechselt oder diese sich ein anderes Fahrzeug leisten wollen. Aus diesem Grund kommen oft so gut wie neue Fahrräder auf den "Markt".

Vor dem Kauf müssen gebrauchten Rädern besonders sorgfältig kontrolliert werden

Gebrauchte Räder werden bei regionalen Fahrradbörsen, Fundbüros aber auch bei Internetbörsen angeboten. Es hat sich bewährt, sich für diesen Kauf Zeit zu nehmen. Sind die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben zu Hause schon ermittelt, ist es zusätzlich zur Prüfung der Fahrtüchtigkeit und Verkehrssicherheit wichtig, einen Eigentumsnachweis beim Verkäufer zu erfragen. Auch die Rahmengestellnummer muss bekannt sein.Besondere Aufmerksamkeit beim Kauf brauchen auch Anhänger, in denen Kinder transportiert werden.

Online Fahrradbörse

Das ist bei Rennrädern, Mountainbike, Trekkingbike, Fixie und BMX-Fahrrad wichtig

Radsportler brauchen häufig ein neues Rad. Sie sollten beim Kauf darauf achten, dass alle zusätzlich gekauften Teile vom gleichen Hersteller sind wie das Rad. Sie schauen, ob die "Ritzel" am Hinterrad unbeschädigt sind, und legen sich meist einen zweiten Satz von Mänteln und Schläuchen zu. Dadurch entsteht beim Fahren in unterschiedlichem Gelände und auf verschiedenen Routen, kein Zeitverlust und der Wechsel vom Gelände auf die Straße kann schnell vorgenommen werden. Beim Kauf von Geländefahrrädern muss auf eine gute Federung, einen Markenledersattel oder eine gute Polsterung, geachtet werden. Damit Berge ohne Schwierigkeiten bewältigt werden können, wählen Experten ein Rad mit 27 Gängen. Radfahrer, die überwiegend auf geteerten Straßen fahren und nur kleinere Hügel bewältigen müssen, sind mit einem Rad mit 24 Gängen oder einem Trekkingbike, das eine 9-Gang-Nabenschaltung hat, gut bedient. Kultfahrräder, wie "Fixies", haben einen besonderen Status. Ein ergänzender Artikel:Die Kulträder Fixies

Eine besondere Sorgfalt gilt beim Kauf von gebrauchten Kinderfahrrädern

Kinderfahrräder müssen Kindern äußerlich gefallen, die Eltern sollten diese beim Kauf eines Kinderrades aber besonders sorgfältig auf die Schweißnähte des Rahmens, die Beleuchtung und die Bremsen achten. Für Kinder ist meist eine schöne Klingel oder Hupe wichtig. Es ist aber auch gut, wenn das geliebte Rad durch ein leichtes Verstellen des Lenkers und Sattel "mitwachsen" kann. Laufräder sind für Kleinkinder und müssen einen schadstoffreien Sattel, Bereifung und Handgriffe haben. Es hat sich gezeigt, dass Laufräder besser ohne Bremsen gekauft werden, weil sich der Bremszug oft um den Lenker wickelt und so einen Unfall bewirkt. Kinderfahrräder werden besonders oft im Auto transportiert. Hier eine Hilfe, die aber auch für alle anderen Fahrräder gilt. Ein ergänzender Artikel: Das Fahrrads wird vom Fortbewegungsmittel zum Wirtschaftsfaktor
Quelle: Fahrradfachverkäufer Wanja Hermeling

MonikaHermeling, am 29.08.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Ralf Biebeler (Fahrrad reparieren - Darauf muss geachtet werden)
Nordbahntrasse Wuppertalbewegung e.V. (Die Nordbahntrasse - Wuppertals neues Highlight am 19.12.2014 offiz...)

Laden ...
Fehler!