Was ist das wertvolle an dieser Broschüre des ADFC?

Einige Gegenden und Städte in Deutschland sind für Radfahrer besonders ideal. Es ist zum Beispiel Ostfriesland, das mit seiner weiten Landschaft, der Nähe zur Nordsee, den überwiegend freundlichen und hilfsbereiten Menschen, und seinem preisgünstigen Hinterland, als Urlaubsziel für Radfahrer besonders einlädt. In der neuen Ausgabe des Radurlaubsplaners präsentiert sich Ostfriesland erstmals, mit spannenden Themenrouten. Damit wird eine schon lange klaffende Lücke in der Vorstellung des Radreiselandes Niedersachsen, endlich geschlossen. Ergänzende Artikel: Reiseziel Ostfriesland - Krabbenfischer und das EU-Kontrollsystem und Rezension: Die Zukunft ist mehrsprachig

In der Broschüre werden 25 weiteren ADFC-Qualitätsradrouten vorgestellt. Auch der Rheinradweg, der noch nicht zu diesen qualifizierten Radwegen gehört und 100 weitere, die in einem Überblick erfasst werden.

Auch die Vennbahn, die in der Eifel, von Aachen über Belgien nach Luxemburg fährt, wird in der Broschüre erstmals präsentiert. Wer die Routenbeschreibung liest oder sich bei Youtube den Film aus dem Jahr 2012: Bahn TV Online - Die Vennbahn von Stolberg nach Monschau, an schaut, gewinnt einen ersten Eindruck der Gegend. Er kann sich gründlich informieren, ob die Strecke flach oder hügelig und gut befahrbar (eventuell auch mit einem Anhänger für Kinder), ist und wer ihm weitere Fragen beantworten kann.

Ein sehr schöner Film über die Vennbahn, aus dem Jahr 1998, von Rolf Rinkens, aus Stolberg

Alles in einem modernen, ansprechendem Layout

Wer eine Radtour plant, möchte meist mehr über die Gegend wissen durch die er gerade fährt. Ihn interessiert wahrscheinlich ebenfalls die Geschichte und ob es weitere Routen gibt. Im Magazin der Broschüre werden Möglichkeiten zu Touren ins europäische Ausland mit Fahrrädern und E-Bikes aufgezeigt. Urlauber die mit dem Rad unterwegs sind erfahren wie sie einen der 5.400 Bett & Bike Gastbetriebe finden und was die ADFC-Qualitätsradouten auszeichnet.

Deutschlandkarte für Radfahrer im Internet

Für diejenigen die eine Fahrradtour planen, ist es wertvoll im Internet, auf der Homepage: ADFC.de Reisen plus, alle vorgeschlagenen Routen auf einer interaktiven Deutschlandkarte ansehen und nach ihrer Wunschroute suchen zu können.

Die Homepage ist ansprechend mit einer Bildergalerie und zum Beispiel Mietmöglichkeiten von E-Bikes, versehen, ein Terminplaner zeigt Events auf

Auf dem ADFC Tourenportal sind des Weiteren Höhenprofile der Strecken und GPS-Tracks, abrufbar.

Wie Nutzer bei der Aktualisierung der Homepage mitwirken können

Informationen in Büchern, Broschüren und im Internet sind nur dann interessant, wenn sie den aktuellen Gegebenheiten entsprechen. Jeder kann auf der Homepage bei der Aktion: B bewerten und Gewinnen mitmachen und mithelfen die Qualität der zu erhalten und/oder zu verbessern.

Deutschland stellt sich als Urlaubsziel für Radwanderer vor

Urlauber, die nach Deutschland kommen, entschließen sich oft spontan zu Ausflügen oder Touren mit dem Rad. Auf der Homepage Germany travel wirbt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) weltweit, für das Urlaubsziel Deutschland.

Wo ist die Broschüre: Deutschland per Rad entdecken erhältlich?

  • Kostenlos in den ADFC-Geschäftsstellen und bei vielen Fahrradhändlern
  • Beim ADFC, Stichwort „Deutschland per Rad", Postfach 10 77 47, 28077 Bremen die Versandkostenpauschale beträgt 5 Euro.
  • Online kann sie unter ADFC Broschüre: "Deutschland per Rad entdecken", bestellt werden

Quelle:ADFC, Bestellung der Broschüre: Deutschland per Rad entdecken

Autor seit 4 Jahren
163 Seiten
Laden ...
Fehler!