Geld verdienen ohne eigene Webseite

Die einfachste Möglichkeit, um mit Digistore24 Geld zu verdienen, ist das Bewerben fremder Produkte. Dazu brauchen Sie drei Dinge:

  • Eine simple Webseite mit Formular zum Eintragen der Mailadresse (Landingpage)
  • Ein E-Mail-Marketing-System (Verkaufsfunnel)
  • Ein Produkt, das sich gut verkauft und selten storniert wird

Alle drei Dinge erhalten Sie kostenlos auf der Webseite auf digistore4leads.net. Dieser Service erstellt automatisch eine personalisierte Landingpage, auf der ein Bestseller von Digistore24 beworben wird. Unter den Produkten finden Sie beispielsweise das Evergreen-System von Said Shiripur und das Buch "Reicher als die Geissens" von Alex Fischer.

 

Auch das E-Mail-Marketing-System wird automatisch eingerichtet. Registriert sich ein Nutzer auf der Landingpage, erhält er sofort eine E-Mail, in der er auf einen Bestätigungslink klicken muss. Dieses Verfahren ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben, um zu verhindern, dass sich jemand versehentlich irgendwo einträgt.

Bestätigt der Nutzer den Link, erhält er eine weitere E-Mail, die ihn zur Verkaufsseite des Produktes schickt. Kauft er das Produkt, kümmert sich Digistore24 um die Auslieferung und die komplette Zahlungsabwicklung.

Für Sie bleibt bei diesem voll automatisierten Online-Business nur eine einzige Aufgabe übrig. Sie müssen Menschen dazu bringen Ihre Landingpage zu besuchen. Anders gesagt: Sie müssen die Werbetrommel kräftig rühren.

Geld verdienen mit eigener Webseite

Keine Frage, der Service, den digistore.4leads.net anbietet, ist sehr praktisch und vor allem für Anfänger geeignet. Es gibt definitiv keine schnellere Möglichkeit ein eigenes Online-Business zu starten. Es gibt allerdings auch ein paar Haken:

  • Sie erhalten einen vorgefertigten, nicht besonders hübschen Domainnamen
  • Sie können die E-Mail-Kampagne nicht individuell gestalten
  • Sie können die Kampagne nicht erweitern, um weitere Produkte zu verkaufen

Ich empfehle Ihnen deshalb mit der vorgefertigten Variante nur ein paar Euro zu verdienen und erste Erfahrungen im Online-Business zu sammeln. Konnten Sie 20 oder 30 Produkte verkaufen, nehmen Sie etwas Geld in der Hand und bauen sich ein richtiges Business mit eigener Webseite auf.

Die Bestandteile des neuen, größeren Geschäfts ändern sich kaum. Sie benötigen:

  • Ein Domain, der sich auf das Produkt bezieht
  • Webhosting und einen Wordpress-Blog
  • Ein E-Mail-Marketing-System
  • Mehrere Produkte, die zueinander passen

Als Webhoster empfehle ich Ihnen One.com. Der Grund: Sie erhalten dort das Webhosting und die Domain ein Jahr lang gratis. Nur eine Einrichtungsgebühr von etwa 12 Euro müssen Sie einmalig entrichten. Klappt es mit Ihrem Online-Business nicht, kündigen Sie einfach das Webhosting rechtzeitig und haben damit nur die Einrichtungsgebühr verloren.

Bei der Wahl des Domainnamens sollten Sie darauf achten, dass der Name von vorneherein Kunden mit Kaufabsicht anlockt. Nennen Sie Ihre Webseite Bücher.de, bekommen Sie vielleicht viele Besucher. Die meisten von ihnen möchten sich aber nur allgemein über Bücher informieren. Nennen Sie die Seite hingegen Bücher-kaufen.de kommen hauptsächlich Besucher, die beabsichtigen ein Buch zu kaufen.

Wordpress kann bei One.com mit einem einzigen Klick eingerichtet werden. Sie müssen sich keine Gedanken um die Technik machen.

In Wordpress bauen Sie nun Ihre Landingpage. Dafür gibt es geeignete Themes und Plugins.

Jetzt müssen Sie wieder in den Geldbeutel greifen. Sie brauchen ein E-Mail-Marketing-System, das Besucher zu kaufenden Kunden macht. Das beste Produkt auf dem deutschsprachigen Markt ist Klick-Tipp. Praktisch jeder erfolgreiche Online Marketer in Deutschland benutzt es. Nebenbei ist Klick-Tipp auch das meistverkaufte Produkt auf Digistore24. Leider ist es nicht gerade günstig. Die kleinste Version kostet 27 Euro monatlich.

Jetzt benötigen Sie nur noch die zu verkaufenden Produkte. Wählen Sie solche, die zu Ihrem Hauptthema passen. Angenommen, Sie möchten Autoren dabei helfen ihre Bücher besser zu vermarkten. In diesem Fall werben Sie auf der Landingpage für ein sehr günstiges oder sogar kostenloses Produkt, das dem Kunden erste Erfolge garantiert. In der E-Mail-Kampagne empfehlen Sie weitere, teure Produkte, die dem Kunden noch mehr helfen. Ganz zuletzt sollten Sie das ultimative Powerprogramm empfehlen, das eine ordentliche Stange Geld kostet. War der Kunde bisher zufrieden mit Ihrem Angebot und hat er Vertrauen zu Ihnen, wird er auch dieses Produkt kaufen. Wie bekommen Sie die passenden Produkte? Indem Sie sich bei Digistore24 als Affiliate anmelden und die Produkte auf dem Marktplatz auswählen.

Weitere Infos zu Digistore24 und Affiliate Marketing finden Sie auf dieser Webseite.

Justbefree, am 02.06.2017
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Listshack / Flickr (Platinum Europe - Erfahrungen im Network Marketing Teil1)
Kerstin Schuster (Eigene Sicherheitsfirma gründen: Wie geht das und was muss ich beac...)

Laden ...
Fehler!