"Warum machst Du so viele Männerwitze? Das sind keine Witze!"

1500 begeisterte Menschen - kaum mehr gehen rein in das Kieler Schloss. Sie alle machen am Freitag, den 26.04.2019 deutlich, wie beliebt Gerburg Jahnke mit ihrer "Ladies Night" auch hier im hohen Norden ist. Anner Ostsee, wie sie selber lachend sagt. "Frau Jahnke hat eingeladen" heißt das Programm und so sind sie zu fünft. Vier ganz besondere Gästinnen sind dabei: Katie Freudenschuss aus Hamburg, Liza Kos aus Russland, Lisa Feller und Daphne de Luxe. Ja, sie alle sind schon sehr schnell begeistert vom Kieler Publikum. Der Norden ist doch einfach großartig, ganz viele Männer sind mit ihren "Betreuerinnen" da, wie Gerburg sie nennt. Und es sind wirklich in Kiel deutlich mehr Männer dabei, als im Gloria in Köln. Geld bezahlen, um sich zwei Stunden lang veräppeln zu lassen, das hat schon was. "Warum machst Du immer so viele Männerwitze? Das sind keine Witze!" Gerburg schafft es immer wieder, die Pointen knallhart zu setzen. Das Kieler Publikum brüllt vor Lachen.

Weiblicher oder männlicher Humor?

Auf ihrer Homepage geht Gerburg im Interview auf den Humor ein: "Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen weiblichem und männlichem Humor? Bei den Themen gibt es eigentlich keinen Unterschied mehr. Inzwischen haben auch die Männer gemerkt, dass die Alltagsthemen sehr wichtig und witzig sind. Es gibt Unterschiede in der Rezeption: Frauen lachen solidarischer, sind leichter anzustecken. Männer wollen überzeugt werden, bevor sie sich amüsieren." Klar, immer wieder das Männerthema. Wer in der ersten Reihe sitzt, ist dran. Auch in der zweiten oder dritten ist man noch nicht sicher. "Wie heißt Du?" kommt zielsicher die Frage. Und Begeisterung kommt auf, wenn der Mann auch brav wirklich nur dann spricht, wenn er gefragt wird. Artgerechte Outdoor-Haltung des Mannes, seine vielen Eigenarten, die Beziehung zwischen Mann und Frau: Gerburg streift durch die Themen wie der Kater durch den Garten. Im Interview auf der Homepage: "Sind Sie Feministin? Wenn man einmal ganz schlimm Feminismus hatte, geht das nie wieder weg. Ich komm sehr gut damit zurecht." Da sind wir aber alle sehr froh.

Die Gästinnen übertreffen sich selbst

Im Tagebuch auf der Homepage: 4. Oktober 2018 "sorry, wann ist diese ganze zeit an mir vorbeigerast?? jetzt sind dringend mal wieder neuigkeiten fällig: ja, ich habe gekündigt. beim WDR. die ladies night werden 2019 andere damen machen, jede davon eine kracher kollegin. 
und ja, ich erhalte den 'sonderpreis' der deutschen comedy. eigentlich erhält die ladies night diesen preis, aber da bin ich ja inklusive! oder ist es umgekehrt? egal, ich freu mich!
und NEIN, ich höre nicht auf. der tourplan für die live vorstellungen ist prall gefüllt!" Liza Kos, Lisa Feller, Daphne de Luxe, Katie Freudenschuss, sie alle übertreffen sich selbst mit ihrem Können. Und sind begeistert vom Kieler Publikum, das überschwänglich allen Pointen und Schleifen folgt. Ganz zum Schluss gibt es noch ein von Katie Freudenschuss fabelhaft improvisiertes Kiel-Lied. Auf den hohen Schuhen, von denen Gerburg immer sagt: "Die sind unheimlich bequem!" Na, da darf natürlich der Geck mit den Schuhen nicht fehlen: "Manche Frauen kriegen ja von neuen Schuhen Blasen!" strahlt Gerburg in den großen Saal. "Bei manchen ist das aber umgekehrt!" Der braucht auch in Kiel ein bisschen.

 

Autor seit 5 Jahren
29 Seiten
Laden ...
Fehler!