Ring in Marmelade - Valentinsmarmelade

Die süße Überraschung für die "Süße". Keine Angst in dieser Form kann sich die Liebste nicht an dem Ring verschlucken, weil er nicht einfach in ein Glas geworfen wird. Mit einer Acrylkugel schützt man den Ring und gibt der Marmelade noch den besonderen Kick zum Valentinstag.

Mit diesem Geschenk kann Mann beweisen, wie wichtig die Liebste einem ist. Denn wer bekommst schon selbstgemachte Marmelade vom Liebsten geschenkt.

Einfach schnell und eine echte Überraschung zum Valentinstag

Die besondere Valentinsmarmelade - Sie wird verzaubert sein

Zutaten für 1 Portion:

Ein Marmeladenglas in das die Acrylkugel passt, vorher bitte austesten • 150 g Kirschen • 50 g Ananas • 25 g weiße Schokoladensplitter • 5 g Zuckerperlen Silber oder Gold • 2 EL Amaretto • 1 Spritzer Zitronensaft • 200 g Gelierzucker 1 zu 1

Zubereitungszeit 30 min - Gesamtzeit 40 min:

Zubereitung: Die Zutaten abwiegen und den Ring für die Liebste in die Acrylkugel stecken. Noch einmal vergewissern das die Kugel auch durch die Öffnung in das Marmeladenglas passt. Die Kirschen und Ananas klein schneiden und in einem Topf mit dem Zitronensaft zum kochen bringen. Die Früchte noch mit einem Zauberstab ordentlich bearbeiten und mit dem Amaretto ablöschen. Den Brei mit dem Gelierzucker kurz aufkochen lassen (ca. 5 bis 8 Minuten). Nun muss alles ganz schnell gehen, die erste Kelle in das Einkochglas, die Acrylkugel hingeben und den Rest mit den Schokoladensplittern und Zuckerperlen vermischen und auch in das Glas geben. Deckel drauf und auf den Kopf stellen. Nun darf das Glas etwas abkühlen. Nach ca. 1 Stunde sollten man das Glas drehen damit die Marmelade nicht am Deckel kleben bleibt und komplett abkühlen lassen.. Das Glas noch mit Aufkleber und Deckeltuch sowie Schleife versehen und fertig ist die romantische Valentinsmarmelade.

Warum nicht auch mal etwas backen?

Mit der kleinen süßen Versuchung kann man fast nichts verkehrt machen. Es sei denn die Liebste ist Allergikerin oder verzichtet ganz auf Kuchen und Süßes. In diesem Falle sollte man nicht auf die Idee zurückgreifen.

In den Muffin kann man eine Liebesbotschaft oder ein kleines Geschenk einbacken. Aber bitte beachten, das es nicht verschluckt wird. So zeigt man ihr, das auch die Küche kein fremdes Terrain ist.

Leichte Liebesmuffins

Zutaten für 12 Portionen:

250 g Mehl gesiebt • 2 TL Backpulver • 60 g Zucker • 200 ml Milch • 2 Eier • 1 TL Mandelaroma • 50 ml neutrales Pflanzenöl oder Sonnenblumenöl • 100 g Sauerkirschen • Prise Salz • 2 TL Puderzucker • 2 TL Vanillezucker

Zubereitungszeit 25 min - Gesamtzeit 50 min:

Zubereitung: Mehl, Backpulver,Salz und den Vanillezucker und Zucker in einem Topf oder einer Schüssel vermischen In einer Schüssel Milch, Ei, Mandelaroma und Pflanzenöl gut verrühren. Die Mehlmischung mit zugeben und gut verrühren. Nun den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Kirschen abtropfen lassen und vorsichtig unter den Teig mischen Den Teig in ein Muffinblech hineinfüllen und auf der mittleren Schiene die Muffins für etwa 25 Minuten backen, sodass sie aufgehen. Das Blech herrausnehmen und die Muffins für 5 Minuten ruhen lassen, mit Puderzucker bestäuben oder mit Zuckerschrift verzieren. Ebefalls eignet sich Kuvertüre um den Muffins den eigenen Stempel aufzudrücken. Auch in Muffins kann man kleine Überraschungen einbacken. Doch man sollte auf die Hitzeempfindlichkeit achten.

Massageöl so einfach geht es - Blumen und Schmuck sind gut, aber nicht alles

Natürlich sind Blumen und Schmuck schöne Valentinsgeschenke, doch von Ideenreichtum zeugt das nicht. Blumen können ein zusätzliches Goodie sein, doch die Liebste hat es verdient, das man sie ein wenig verwöhnt.

Eine Massage kann die Herzdame in den Himmel heben. Und so einfach macht man das Massageöl selber:

Eine kleine Flasche mit Korken ca. 100 ml. Nun wird die Flasche zu 95 Prozent mit Advokadoöl aufgefüllt. Nun kommen 5 Tropfen von einem Ätherischen Lavendelöl hinein und 5 Tropfen Pfefferminzöl. Das Ganze gut vermischen, also die Flaschen ordentlich schütteln, nachdem sie mit dem Korken verschlossen wurde.  Ein nettes Schleifchen drumherum und die Liebste damit beglücken.

Der Romantiker gibt noch ein paar Rosenblätter in die Flasche. Die beschenkte Dame wird sehr erstaunt sein, was der Liebste sich alles für sie einfallen läßt. Natürlich sollte man ihr mit dem Massageöl auch eine Massage verpassen, da kommt Romantik auf.

Tipp: auch Sesamöl eignet sich hervorragend zur Herstellung von Massageöl auch die Ätherischen Öle können ausgetauscht und nach eigenem Geschmack kombiniert werden.

Die Sterne vom Himmel holen

Die Sternschnuppe ist ein verglühter Stern, aber nicht minder Romantisch. Ihr die Sterne vom Himmel holen und ihr zu Füßen oder in die Hänge legen, damit beweise die Herren nicht nur Charme und Romantik, sondern das sie sich auch über ihre Geschenke Gedanken machen. Sie fühlt sich geehrt und wird Ihm einen schönen Valentinstag bescheren.

Überzeugen durch Selfmade

Romantisches Badesalz

Ein schönes Glas oder eine Flasche um Salz darin zu verschenken.

Benötigt wird totes Meersalz, normales Salz, Lebensmittelfarbe, getrocknete Rosenblätter, ätherische Öle. Das normale Salz wird in etwas Wasser aufgelöst und die Lebensmittelfarbe hinzugegeben. Das Meersalz mit dieser Flüssigkeit färben, aber darauf achten, dass dieses sich nicht komplett auflöst oder kaputt geht, am besten Löffelweise das Meersalz einfärben. Wenn es die gewünschte Farbe angenommen hat gut abtropfen lassen und die Rosenblätter untermischen. Für das gewünschte Aroma sollten ein paar Tropfen Rosenduft mit einer geringen Anzahl an Minzöl zu dem Salz gegeben werden.

Das Salz wird in das Glas oder die Flasche gefüllt und schon ist es bereit verschenkt zu werden.

Mit den Blüten und Ölen kann man natürlich nach eigenem Geschmack hantieren. Wer Lavendel sehr gerne mag entscheidet sich vielleicht sogar für Lavendelblüten. Ebeson eignet sich Flieder für die eigene Kreation.

Den Valentinstag mit der Liebsten genießen und mit tollen Geschenkideen den Valentinstag versüßen.

 

ChaotischeFeder, am 23.12.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Eigenwerk (Romantische Tagesausflüge am Valentinstag)

Laden ...
Fehler!