Planung einer Hochzeit im Dezember

Viele Brautpaare, die sich im Dezember das "Ja-Wort" geben wollen, hoffen auf ein winterliches Ambiente, wenn sie in der kalten Jahreszeit den Bund für's Leben schließen. Oftmals ist das am Wohnort nicht gegeben und die Brautleute entscheiden sich, eine Reise mit der Heirat zu verbinden. 

Planen, organisieren, buchen, informieren

Falls Sie nicht in der Nähe Ihres Wohnortes heiraten und mit der Hochzeit eine längere Reise verbunden ist, sollten Sie mindestens 1 Jahr vor dem eigentlichen Hochzeitstermin mit den Vorbereitungen beginnen.

Informieren Sie die Gäste circa ein halbes Jahr vor Ihrer Trauung, wo die Vermählung stattfinden wird. Das ist besonders wichtig, wenn Sie die Reisekosten für Ihre Gäste nicht übernehmen wollen oder können.

 

Amazon Anzeige

Gib den Gästen eine Chance "ja" zu sagen

Das frühzeitige Verschicken der Einladungen ist ebenfalls wichtig, wenn die Trauung direkt in die Advents- und Weihnachtszeit fallen sollte. Viele Menschen sind bereits zu beruflichen oder privaten Weihnachtsfeiern eingeladen und müssen rechtzeitig Bescheid wissen, um eventuell Termine abzusagen.

Kleidung für eine Eheschließung im Dezember

Da im Dezember meistens winterliche Temperaturen vorherrschend sind, muss natürlich auch das Material der Kleidung dementsprechend angepasst sein.

Sollte die Zeremonie im Freien stattfinden, ist es angebracht, Skiunterwäsche und festes Schuhwerk mit Innenfutter zu tragen. Lassen Sie die Gäste rechtzeitig wissen, dass die Trauung im Freien stattfindet, damit diese sich entsprechend einkleiden können. Da wahrscheinlich viel fotografiert und gefilmt wird, wollen besonders die Damen elegant aussehen.

Ein halbes Jahr vorher das Datum zu wissen, ermöglicht den Hochzeitsgästen, in aller Ruhe nach winterlicher, stilvoller Outdoor-Garderobe Ausschau zu halten.

Auch auf Details achten

Wer in einer winterlichen, kalten Gegend heiratet, sollte sich die Feierlocation genau anschauen.

Überprüfen Sie, ob es einen Garderobenraum gibt, in dem die Wintermäntel und Winterschuhe aufbewahrt werden können.

Amazon Anzeige

Eisige Vermählung im Dezember

Wie wäre es mit einer Trauung im Freien oder sogar auf einem zugefrorenen See?

Grüne Zweige, Beeren, Seidenblumen, ein roter Teppich, wetterfeste Dekosäulen und Teelichter in Dekogläsern umsäumen den Weg zu einem Hochzeitspavillon.

Das winterlich-romantische Ambiente sollte jedoch von einem Profi oder Hochzeitsplaner vorbereitet werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt, wenn die Eisdecke zu dünn sein sollte. Dass die Trauung wortwörtlich ins Wasser fällt, mag zwar bei YouTube gut ankommen, doch auf der eigenen Hochzeit werden Sie und Ihre Gäste sicher auf dieses zweifelhafte Vergnügen verzichten wollen.

 

Außen Eis - innen heiß

Bieten Sie genügend Heißgetränke an, damit es den Gästen innerlich warm wird. Neben heißer Schokolade, Kaffee, Tee und heißem Orangensaft, darf es natürlich auch ein heißer Glühwein sein.

Die Hochzeits-Deko sorgt für Dezember-Flair

Reicht das Budget nicht aus, um eine größere Feier zu finanzieren, dann können Sie auch durchaus einen kargen Veranstaltungssaal in eine märchenhafte Winterlandschaft verzaubern.

Silberne, weiße und eisblaue, saphirblaue, lilafarbene und pastellfarbene Töne passen hervorragend zu einer Hochzeit im Dezember. Papierschneeflocken, Glasdiamanten, Kristalle in Glasbehältern, weiße Tannenzapfen und andere winterliche Elemente sind ein wunderbarer Rahmen für die Feierlichkeiten einer offiziellen Trauungszeremonie.

 Wer seiner Hochzeit eine weihnachtliche, festliche Atmosphäre verleihen will, sollte auf die klassischen Farben rot und grün oder auf ein schlichtes Weiß zurückgreifen.

Zuckerstangen auf den Tischen, Lichterketten an den Fensterscheiben, Duftkerzen und Miniweihnachtsbäumchen sind hierbei die klassischen Dekoelemente, auf die gerne zurückgegriffen wird.

Amazon Anzeige

Der Nachteil einer weihnachtlich angehauchten Hochzeit ist, dass die Fotos und Filme oftmals nicht neutral genug sind. Aus diesem Grund ist es besser, wenn man einen professionalen Fotografen und / oder Filmemacher beauftragt, sodass die Fotos nicht immer mit Adventsstimmung einhergehen.

Traumhochzeit im Dezember: Lassen Sie sich inspirieren

In Hochzeitszeitschriften, auf Hochzeitsmessen und im Internet lassen sich viele Ideen finden, die auch für Laien umzusetzen sind und den Geldbeutel nicht allzu sehr belasten.

Scully_van_Funkel, am 03.10.2014
8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!