Wie geht das überhaupt?

Möchten Sie Geschenkpapier ausdrucken, legen Sie ganz einfach ein Blatt Papier in Ihren Drucker und drucken die Vorlage aus. Die Idee ist an sich ganz schön, allerdings hat sie einen entscheidenden Nachteil. Die meisten Vorlagen für Geschenkpapier sind farbig gestaltet. Sie sind dazu gedacht, auf weißem Papier ausgedruckt zu werden. Wenn Sie keinen Laserdrucker haben, ist diese Methode Geschenkpapier herzustellen recht teuer. Denn ein Bogen Geschenkpapier verbraucht dann sehr viel Tinte. Das Geschenkpapier zum Ausdrucken lohnt sich also auf diese Weise eher nicht. Hinzu kommt außerdem, dass die Vorlagen oft wenig originell sind, so dass das ausgedruckte Geschenkpapier gar nicht wirklich etwas Besonderes ist. Viel besser ist es, wenn Sie Ihre Vorlage ganz einfach selbst erstellen. Wenn Sie dabei einige Tipps beherzigen, wird das selbst ausgedruckte Geschenkpapier sogar preiswert. Lesen Sie, wie es geht.

Bearbeitetes Foto als Vorlage für das Geschenkpapier
Vorlage Geschenkpapier

Vorlage Geschenkpapier (Bild: ultimapalabra)

Vorlage selbst erstellen

Eine Vorlage für Ihr selbst ausgedrucktes Geschenkpapier können Sie ganz einfach selbst erstellen. Damit entwerfen Sie ein Geschenkpapier, das wirklich individuell und einzigartig ist. Für das Erstellen der Vorlage haben Sie viele Möglichkeiten. Verfügen Sie über eine Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop, Gimp oder vielleicht ein anderes, einfaches Programm, das bei Ihrer Digitalkamera mit dabei war? Mit solchen Bildbearbeitungsprogrammen können Sie ganz tolle Vorlagen für selbst gemachtes Geschenkpapier erstellen. Dazu müssen Sie kein Zeichenkünstler sein. Sie können fertige Fotos in die Software laden, bearbeiten, zurechtschneiden oder collagenartig übereinander legen. Probieren Sie auch die Filter Ihrer Bildbearbeitungssoftware aus. Normalerweise stehen verschiedene Effekte zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Vorlage verändern können.

Die Vorlage oben habe ich aus einem Foto mit nur zwei Klicks erstellt. Dazu einfach einen Filter wie "Konturen nachzeichnen" oder "Konturen finden" verwenden und entweder in den Filteroptionen oder in der Farbanpassung die Farbe entfernen.

Eine einfache Möglichkeit ist es, ganz einfach Muster mit dem Bildbearbeitungsprogramm zu erstellen. Formen wie Sterne oder Kreise gibt es normalerweise schon vorgefertigt zum Anklicken. Auch mit Schrift lassen sich tolle Geschenkpapiere kreieren.

 

Vorlage ohne Bildbearbeitungssoftware erstellen

Falls Sie keine Bildbearbeitungssoftware haben oder Ihnen die Bedienung zu kompliziert ist, können Sie auch mit Word tolle Vorlagen für Ihr Geschenkpapier zum Ausdrucken erstellen. Gestalten sie eine Seite in Word zum Beispiel mit großer Schrift (probieren Sie auch die vielen originellen Schriftarten aus). Apropos Schriftarten, haben Sie schon einmal gesehen, was sich unter den Schriftarten Webdings und Wingdings verbirgt? Wenn nicht, probieren Sie diese Schriftarten einmal aus und drücken Sie alle Tasten Ihrer Tastatur. Sie werden erstaunt sein, denn hinter dieser Schrift verbergen sich kleine Bilder und Icons, die sich hervorragend zur Gestaltung eines Geschenkpapiers eignen. Eventuell müssen Sie die Schriftgröße entsprechend einstellen. Darüber hinaus können Sie natürlich auch Bilder und Fotos in Ihr Word Dokument einfügen.

 

Die Vorlage optimal einrichten

Damit Sie beim Ausdrucken Ihres Geschenkpapiers nicht zu viel Tinte verbrauchen, ist es empfehlenswert, keine farbigen Hintergründe zu verwenden. Wählen Sie einen weißen Hintergrund und gestalten Sie Ihre Motive entweder nur in Schwarz oder auch farbig, allerdings nicht völlig flächendeckend. Damit das selbst gemachte Geschenkpapier nicht zu langweilig wird, können Sie ganz einfach ein farbiges Papier in Ihren Drucker einlegen. Das ist viel preiswerter, als ein weißes Papier mit viel Tinte zu bedrucken.

Damit Ihr Geschenkpapier auch das gesamte DIN A4 Blatt ausfüllt, müssen Sie die Größe in der Software entsprechend einstellen. Ein DIN A4 Blatt ist genau 21 × 29,7 cm groß. Bei Word entfällt dies, wenn Sie eine Standard Dokumentenvorlage verwendet haben.

 

Vorlage für Geschenkpapier (Bild: melstampz/flickr.com)

Die einfachste Möglichkeit: Gekauftes Geschenkpapier kopieren

Die einfachste Variante ist folgende: Kaufen Sie einen Bogen wirklich schönes Motiv-Geschenkpapier und machen Sie ganz einfach eine Schwarz-Weiß Kopie. Der Effekt ist meistens sehr interessant! Auch andere Bilder und Fotos lassen sich mit dem Kopierer natürlich zu individuellem Geschenkpapier verarbeiten.

Angela Michel

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!