Nicht nur langlebig, sondern individuell

Ein Blumenstrauß ist schnell verwelkt im Gegensatz zu einem Grabgesteck, das über mehre Wochen oder teilweise sogar Monate hält. Besonders in der kalten Jahreszeit bieten sich Grabgestecke an, welche aus getrockneten Zweigen, Blättern und/oder Früchten bestehen. Diese Gestecke sind nicht nur besonders dekorativ, sondern auch lange haltbar, sodass unter Umständen das Grabgesteck bis in den Frühling auf dem Grab verbleiben kann. Zum Frühling bieten sich Grabgestecke an, welche aus frischen Blüten gearbeitet sind, denn sie sind ein Symbol für die Erneuerung des Grabes, wobei man zum Herbst eher gedeckte Farben wählen sollte. Klassische Bestandteile eines Grasbedecktes zum Herbst (Allerheiligen und Totensonntag) beispielsweise sind, Lotus, getrocknete Beeren und getrocknete Disteln, denn sie können dem harten Winter Stand halten. Gerade in den kalten Jahreszeiten bietetn sich diese Materialien für diese Art Grabschmuck förmlich an. Doch nicht nur an den heiligen Feiertagen, wo der Toten gedacht wird, ist ein Grabgesteck eine Gabe bzw. ein Zeichen der tiefen Verbundenheit zum Verstorbenen, sondern es verleiht dem Grab stets ein gepflegtes Aussehen.

Bilder von Kränzen und Grabgestecken

Eine große Auswahl an Grabgestecken zu jedem Anlass

Grabgesteck ArangementWie bereits erwähnt, gibt es bestimmte Feiertage an denen den Toten gedacht wird und traditionell ein Grabgesteck das Grab schmückt. Doch auch für eine Trauerfeier oder am Todestag des Verstorbenen bietet sich ein Grabgesteck an. Durch das Grabgesteck zeigt man, dass man die verstorbene Person vermisst und stets im Gedanken bei ihr ist. Das Grabgesteck ist mehr als eine Geste, ein solches Gesteck ist ein Symbol, ein Zeichen, der Verehrung des Toten. Grabgestecke kann man sich ganz individuell vom Floristen oder von der Friedhofsgärtnerei zusammenstellen lassen.

Auch online kann man Grabgestecke bestellen. Auf Seiten, wie Grabgesteck.com oder Grabgesteck.org findet man eine große Auswahl an Grabgestecken und einiges mehr rund um die Trauerfloristik. Hier kann man entweder ganz individuell sein Grabgesteck zusammenstellen oder aus einer großen Vielfalt das passende Gesteck auswählen, ganz nach Jahreszeit. Oder vielleicht sollen es die Lieblingsblumen des Verstorbenen sein? Alles kein Problem, denn man kann die verschiedensten Blumen zu einem wunderschönen Arrangement kombinieren und somit einen Grabschmuck kreieren, der einige Zeit hält. Wer nicht weiß, was passend ist, der kann sich in den Shops beraten lassen und so sicher gehen, dass er ein Grabgesteck der besonderen Art erhält.

Bildquellenangabe: pixabay.com

Laden ...
Fehler!