Unterkunftssuche für die Gruppen-Reise

Ob Jugendgruppe, Klassenfahrt, Betriebsausflug oder Großfamilie: Die Wahl der richtigen Unterkunft ist bei einer Gruppen-Reise entscheidend. Problematisch wird das Finden der passenden Schlafgelegenheit am Urlaubsort aber wenn finanzielle Grenzen gesetzt sind und die Reise generell eher günstig werden soll. Dann bieten sich besonders Zeltplätze und eher billige Hotels an. Dort wiederum findet sich oft ein hygienischer Zustand, der nicht allen Mitreisenden behagen könnte.

Alternativen finden sich wenig. Einzig Jugendherbergen erscheinen für Reisen mit größeren Gruppen als lohnenswerte Alternative, die mit günstigen Preisen, einer guten Lage und hoher Sauberkeit noch einmal deutlich heraussticht. Gleichzeitig bieten Jugendherbergen überall Seminarräume für Tagungen und Besprechungen an. In den größeren Aufenthaltsräumen können sich alle Mitreisenden austauschen, Gesellschaftsspiele spielen und auf viele andere Arten gemeinsam interagieren. Angeraten wird die Buchung einer Vollpension, da in Jugendherbergen oftmals sehr günstig, aber genussvoll gegessen werden kann.

Gruppenreise mit dem Bus

RE-ZG 3910, Mercedes, Zik Gruppenreisen International, Datteln,Germany. (Bild: sludgegulper / Flickr)

Organisation von Gruppen-Reisen

Wie bei jedem Urlaub darf natürlich auch bei der Gruppenreise die Planung nicht in den Hintergrund geraten. Das Aussuchen der Jugendherberge sollte möglichst weit vor Reiseantritt geschehen. Spontan bieten nur wenige Häuser noch einen Platz. Darüber sollten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbstverständlich informiert werden, Anzahlungen müssen gegebenenfalls schon bei der Buchung geleistet werden.

Wichtig ist auch, ein Programm für den Aufenthalt der Gruppen-Reise zu entwerfen. Ausflugsziele in der Region können im Vorhinein im Internet angesehen und ausgekundschaftet werden. Im Idealfall schließt die Planung eine Vielzahl möglicher Ziele ein dank derer dann spontan und vor Ort entschieden werden kann was die Gruppe unternimmt. Besonders im Fall von schlechtem oder unerwartetem Wetter ist es wichtig immer einen Alternativplan in der Hinterhand zu haben.

Klassenfahrten – was muss mit?

Viele Gruppen Reisen sind heutzutage Klassenfahrten, bei denen die Kinder den Urlaub gemeinsam verbringen. Gerade hier ist es enorm wichtig, im Vorhinein genau zu klären was in den Koffer gehört und welche Gegenstände besser daheim bleiben. Selbstverständlich sind Waffen wie Messer nicht mitzunehmen. Auch Spielkonsolen sollten daheim bleiben. Dafür können aber MP3-Player und Bücher die teils langen Bus- und Bahnfahrten perfekt begleiten und bieten den Schülerinnen und Schülern jederzeit beste Unterhaltung.

Eltern sollten gerade die Koffer von kleineren Kindern noch einmal genau unter die Lupe nehmen. Kinder neigen dazu, mehr Spielzeug einzupacken, als Kleidung und wichtige Hygieneartikel. Ein kontrollierender Blick hilft in jedem Fall. Beim Einpacken sollte man sich außerdem an die von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer herumgereichten Liste orientieren. Spezifische Kleidung für geplante Ausflüge muss ebenfalls eingepackt werden.

Weitere praktische Tipps gibt es auf gutefrage.net

Autor seit 4 Jahren
33 Seiten
Laden ...
Fehler!