Die Heckenscheren mussten sich einem Härtetest unterziehen

Sind nur einzelne Hecken und Sträucher zu schneiden, kommt man mit einer Akkuschere gut zurecht. Je nach Akkuleistung und Ladezeit kommt eine ausdauernde Heckenschere bis zu 3 Stunden zum Einsatz. Stiftung Warentest stellte jedoch fest, dass die meisten Herstellerangaben hinsichtlich der Einsatzbereitschaft nicht zutreffen. Hier kam es zu Abweichung bis zur Hälfte der angegebenen Zeit. Sollten Sie Ihre Arbeit also nicht wegen eines leeren Akkus unterbrechen wollen, empfiehlt es sich eventuell schon im Vorfeld die Anschaffung eines Ersatzakkus. Alle Heckenscheren wurden einem harten Praxistest unterzogen. Messen mussten sich die Geräte an 66 Buchenstäben, die im Dauergebrauch durchtrennt werden sollten, das führte bei manchen bereits nach wenigen Stunden zu Ausfällen. Um einen Überblick über die besten Heckenscheren zu bekommen, um die Leistungsfähigkeit richtig einschätzen zu können, lohnt sich der Download des kompletten Heckenscheren Tests auf der Internet-Seite des Institutes.

Nur richtig geschnittene Hecken ...

Nur richtig geschnittene Hecken sehen gepflegt aus

Der Testsieger im Bereich der Akku-Scheren - Metabo AHS 36 V

Ganz so preiswert gibt es eine gute Heckenschere allerdings nicht. Der Testsieger im Bereich Heckenscheren mit Akkubetrieb ist zwar mittlerweile nicht wie im Heft für 350 Euro, sondern deutlich darunter zu bekommen, allerdings ist dies immer noch ein stolzer Preis um seine Hecke in Schuss zu halten. Aber sowohl der Rückschnitt kräftiger Hecken, als auch der Formschnitt junger Trieber soll mit der Metabo AHS 36 V gut zu meistern sein. Zu den Leichtgewichten zählt das Gerät nicht. Da nach ca. 36 Minuten Schneiden und Formen der Akku leer ist, kann der Bediener die Zwangspause zur Stärkung des Bedieners, denn bereits nach einer 34-minütigen Aufladezeit kann der Schnitt vollendet werden. Die Metabo AHS 36 V Heckenschere erhielt das Qualitätsurteil "Gut” (2,3).

Die AHS 36 Metabo Akku Heckenschere im Einsatz

Heckenschere mit Kabel - Bosch AHS 50-26 - das Qualitätsurteil "Gut" (1,9)

Im Bereich der Heckenscheren mit Netzbetrieb überzeugte die Bosch AHS 50-26. Auch mit dieser Schere gelangen Rückschnitt und Formschnitt gut. Trotz des Kabels ließ sich das Gerät gut handhaben. Längeres Schneiden ist natürlich dank des Netzbetriebes für dieses Gerät kein Problem und auch im Preis liegt die Bosch Heckenschere deutlich unter dem des Testsiegers im Bereich der Akku-Scheren.

Bilder: pixabay.com

Text © Edelgard Kleefisch

Elli, am 14.07.2013
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!