Um seinem Körper ab und zu mal etwas Gutes zu tun, und ihm die nötige Entspannung im Alltagsstreß wiederzugeben, muß man nicht unbedingt kostspielige Fitness-Bäder besuchen.

Symptome wie Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen oder Erkältungserscheinungen kann man sehr erfolgreich im eigenen Badezimmer entgegenwirken, oder lindern.

Fichtennadel-Öl

Fichtennadel-Öl wirkt sehr gut gegen Schlafstörungen und Erschöpfungszuständen.

Man kann sich zum Beispiel von einem Waldspaziergang drei bis vier kleine Fichtenzweige mitbringen, diese in kleine Stücke schneiden, und in ca. 1 Liter Wasser für 10 Minuten kochen. Anschließend den Sud noch etwa 10 Minuten ziehen lassen. Flüssigkeit abseihen, und dem Vollbad zufügen.

Wem dies zu aufwändig ist, kann natürlich auf ein Fichtennadel-Öl aus der Apotheke zurückgreifen.

Ein 20-Minuten-Bad bei angenehmer Temperatur wird die gewünschte Entspannung bringen, und einen erholsamen Schlaf ermöglichen.

 

Thymian bei Erkältung

Je 5 Tropfen Thymian- und 5 Tropfen Eukalyptus-Öl wirken desinfizierend und fördern die Durchblutung.

Das Immunsystem wird dadurch gestärkt, und die ätherischen Öle erleichtern das Atmen, da sie den Schleim von Nase und Bronchien lösen.

Bei einem 15-Minuten-Bad können sich die ätherischen Öle besonders gut für die Atemwege entfalten, wenn man tief und gleichmäßig ein- und ausatmet.

Warum also sollte man sich nicht, im eigenen Badezimmer eine Wohlfühl-Oase schaffen. Auf diesem Weg spart man Zeit, Geld, und wann immer einem danach ist, kann der Körper verwöhnt werden.

Autor seit 6 Jahren
129 Seiten
Laden ...
Fehler!