Herbstlieder zählen längst zur Tradition. Jedes Jahr aufs Neue wird gesungen, getanzt und geschmunzelt, wenn die Erinnerungen an die eigene Kindheit geweckt werden. Selbst die Kleinsten machen eifrig mit. Ob im Kindergarten, in der Schule oder in der Gruppe. Mit viel Spaß, Lachen und Jauchzen werden Herbstlieder aus vergangenen Tagen gesungen. 

Der Herbst in seiner schönsten Form...

Herbstlieder (Bild: Joujou / pixelio.de)

"Bunt sind schon die Wälder"

Bereits 1782 schuf Johann Gaudenz von Salis Seewis eines unserer heute bekanntesten Herbstlieder. Vorerst als Gedicht wurde "Bunt sind schon die Wälder" unter dem Namen "Herbstlied" im Jahr 1785 veröffentlicht. Publiziert von Johann Heinrich Voss konnte man das Herbstlied in "Musen Almanach für 1786" finden. Erst im Jahr 1799 wurde "Bunt sind schon die Wälder" von Johann Friedrich Reichardts vertont. Ob damals jemand gedacht hätte, dass es einst in die Kategorie der beliebtesten Herbstlieder fällt?

Bunt sind schon die Wälder - Text zum Herbstlied

Bunt sind schon die Wälder

Bunt sind schon die Wälder,

Gelb die Stoppelfelder,

Und der Herbst beginnt.

Rote Blätter fallen, 

Graue Nebel wallen,

Kühler weht der Wind.

 

Wie die volle Traube,

Aus dem Rebelaube

Purpurfarbig strahlt!

Am Geländer reifen,

Pfirsiche mit Streifen,

Rot und weiß bemalt!

 

Flinke Träger springen,

Und die Mädchen singen,

Alles jubelt froh!

Bunte Bänder schweben,

Zwischen hohen Reben,

Auf dem Hut von Stroh!

 

Geige tönt und Flöte,

Bei der Abendröte

und im Mondesglanz.

Junge Winzerinnen,

Winken und beginnen,

frohen Erntetanz.

Johann Gaudenz von Salis-Seewis...

Johann Gaudenz von Salis-Seewis wurde 1762 in Malans geboren. Der Schweizer Dichter entstammt dem Adelsgeschlecht von Salis. 1790, nachdem er zehn Jahre als Offizier der Schweizer Garde diente, traf Johann Gaudenz von Salis-Seewis weitere bekannte Vertreter seiner Zeit. Darunter Goethe und Schiller. Auch Matthisson lernte er kennen, zu dem er anschließend noch eine tiefe Freundschaft aufbaute. 

In seinen Werken lebte er, ebenso wie sein Freund Matthisson, eine Neigung zum Wehmütigen aus. Er beschäftigte sich überwiegend mit den Themenbereichen Heimat und Natur. Seine Gedichte zeichnen sich insbesondere durch Volkstümlichkeit, Männlichkeit, Frische und tiefer Sehnsucht aus. Allerdings verkörperte er diese Eigenschaften wesentlich intensiver als sein Kollege und Freund. Seine Werke hatten immer einen Grund. Die revolutionären Gedanken der französischen Revolution spornten den Künstler an. Er selber sah sich stets als progressiver Vertreter der Menschenrechte. Von den Traditionen seiner Familie löste er sich ab. 

Einige Werke von Johann Gaudenz von Salis-Seewis wurden von Franz Schubert vertont. Dazu zählen zum Beispiel "Abschied von der Harfe" oder "Das Grab" und "Zum Rundtanz". Dennoch bleibt sein erfolgreichstes Werk eines der uns heute vertrautesten Herbstlieder. "Bunt sind schon die Wälder" - auch als "Herbstlied" bekannt. 

Heute erinnern aber nicht nur die Herbstlieder an Johann Gaudenz von Salis-Seewis, sondern auch Denkmäler, die seine Werke ehren sollen. Seit 1962 etwa erinnert ein Gedenkstein mit den Worten "Sänger der Heimat, Diener des Volkes", zu finden in Seewis im Prättigau, an den Adel. Hier stand damals das Schloss seiner Vorfahren. Allerdings zog seine Familie kurz nach seiner Geburt nach Malans um, wo seine Mutter ein Schloss geerbt hatte. Weiterhin lässt sich ein Denkmal im Stadtgarten von Chur finden. 

Noch mehr Herbstlieder...

Darüber hinaus gibt es natürlich noch eine Vielzahl weiterer Herbstlieder. Insbesondere Kinder erfreuen sich an Liedern wie "In meinem kleinen Apfel" oder "Spannenlanger Hansel". Oder auch "Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da..."

Daneben kommen aber auch jährlich neue Herbstlieder dazu. Viele dieser sind freilich vollkommen unbekannt, wecken aber vor allem bei den Kleinsten großes Interesse. Auch werden in Kindergärten zunehmend neue Herbstlieder gesungen, die Mama und Papa gar nicht kennen. Die meisten dieser Lieder lassen sich jedoch (leider) nicht kostenlos Downloaden - weder als Text noch als Noten. 

Dafür lassen sich diese neuen, modernen Herbstlieder als CD oder DVD kaufen. Nützlich sind sie durchaus. Denn kann mit CD´s und Co. die nächste Kinderparty zur Disco werden. Die Kleinen freuen sich bestimmt. 

Hier finden Sie kostenlos Herbstlieder...

Volksliederarchiv
Im Volksliederarchiv finden Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Herbstlieder, dessen Texte Sie kostenlos einsehen können.

Kinderspiele-Welt
In der Kinderspiele-Welt lassen sich besonders beliebte Herbstlieder für Kinder finden. Beispielsweise "In meinem kleinen Apfel".

Presents4Kids
Present4Kids stellt ebenfalls Herbstlieder vor, die vor allem für Kinder gedacht sind. Hier lässt sich zum Beispiel das Regenlied finden. Ein Blick lohnt sich allemal.

Autor seit 5 Jahren
133 Seiten
Laden ...
Fehler!