Hering - Lachs und  Makrele beinhalten große Mengen lebensnotwendiger Nährstoffe; Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, erstklassige Proteine und last not least die wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Diese sind unter anderem für das Herz- und Kreislaufsystem als wertvoll anzusehen.

Der Hering zählt zu den beliebtesten Fischen aus dem Nordatlantik. Es gibt ihn in vielen Varianten - als Bismarckhering, Bückling oder Matjes zu kaufen. Der Hering zählt zu den fettreichsten Fischen. Viele dieser Fette liegen als mehrfach ungesättigte Fettsäuren vor. Diese schützen vor vielen Herz- und Kreislauferkrankungen. Im weiteren senken diese den Cholesterinspiegel. Die Fettsäuren sind in der Lage, den Blutdruck zu senken, außerdem beugen sie Thrombosen vor.

Einer besonders wertvollen Fettsäure, einer Omega-3-Fettsäure (Eicosapentaensäure) werden antiallergische Wirkungen nachgewiesen. Außerdem werden so Entzündungen verhindert.

Wichtig sind ebenfalls die B-Vitamine. Diese spielen unter anderem im Stoffwechsel eine wichtige Rolle. Außerdem werden mit Hilfe dieser Vitamine neurologische Funktionen im Körper gesteuert.

Vitamin D hilft besonders älteren Personen, die das Sonnenlicht auf Grund von Gehbehinderung und Bettlägerigkeit nicht oder nur selten nutzen können. Auch dieses Vitamin ist im Hering in hohem Maße vorhanden.

Die Kombination von Selen (ein wichtiges Spurenelement) und Vitamin E fängt unter anderem freie Radikale ab. Diese können Zellen umprogrammieren und zu Krebserkrankungen führen.

Das Spurenelement Jod ist ebenfalls im Hering vorhanden. Es kann einen Jodmangel ausgleichen und einer Kropfbildung entgegen wirken.

Auch der Lachs, ein weiterer wertvoller Fisch, enthält sehr viele wertvolle Inhaltsstoffe. Zusätzlich zu den bereits erwähnten Inhaltsstoffen im Hering hat der Lachs das Vitamin B12 und Folsäure im Gepäck. Diese beiden Vitamine sind für die Blutbildung erforderlich. Außerdem spielen sie eine wichtige Rolle im Nervensystem und im Aufbau der Zellen.

Auch die Makrele hat einige wertvolle Inhaltsstoffe. Dieser Fisch beinhaltet zu dem eine ganz spezielle Omega-3-Fettsäure mit dem Namen Docosahexaensäure. Diese Fettsäure ist unter anderem wichtig für das Ausreifen der Gehirnzellen. Bei regelmäßiger Aufnahme werden kognitive Fähigkeiten gefördert. Wissenschaftliche Studien haben erwiesen, daß der regelmäßige Genuß von Makrelen während der Schwangerschaft den Fötus fördern kann.

Rezept "Heringssalat"  (für vier Personen)

> man nehme 200 g Kartoffeln und 200 g Rote Bete

> diese werden 20 - 30 Minuten in Wasser gegart

> 4 EL  Rapsöl, 2 EL Rotweinessig, eine Prise Jodsalz und Pfeffer werden verrührt

> 4 Essiggurken zerkleinern, einen Apfel und eine Zwiebel schälen

> alles in ein Gefäß geben und verrühren

> anschließend vier Salzheringe waschen und vorbereiten

> die Salzheringe mit in das Gefäß geben

> das ganze umrühren und durchziehen lassen

Rezept "Lachs mit Nudeln"  (für vier Personen)

> 400 bis 500 g normale Nudeln (Bandnudeln) in Salzwasser garen

> 500 g Lachs werden in etwas Wasser, einem Schuß Weißwein und einem Löffel Zitronensaft gedünstet

> den Lachs mit etwas Creme fraiche verfeinern und abschmecken

> anschließend den Lachs klein schneiden und unter die Nudeln geben

> das ganze Produkt mit Pfeffer, Dill oder Rosmarin nachwürzen  

Ashlie, am 07.07.2011
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
211 Seiten
Laden ...
Fehler!