Die Anzeichen

Herpes macht sich dann später meist deutlich bemerkbar. Die Betroffenen sprechen dabei von einer Hautspannung, die ihnen signalisiert, dass erneut ein Ausbruch von Herpes bevorsteht. Die Stelle, an der das Herpesbläschen entsteht, ist dann meist auch sehr empfindlich und schmerzt bereits.

Gründe für einen Ausbruch

Gründe dafür, dass Herpes ausbricht, kann es viele geben. Meist sind diese von Person zu Person unterschiedlich. Man kann jedoch im Groben und Ganzen zwei Arten unterscheiden. Entweder stecken die Betroffenen sich bei einer anderen Person an oder das Virus, das im eigenen Körper steckt, kann aus den unterschiedlichsten Gründen ausbrechen. Dazu kann Stress, Menstruation, Fieber oder auch UV-Strahlung zählen. Meist bricht das Virus bei jedem betroffenen aus einem anderen Grund aus und wenn dieser diesen kennt, kann man versuchen das Ausbrechen zu vermeiden. Dies gelingt jedoch nur in den seltensten Fällen. Ist Herpes ausgebrochen, bedarf es einer schnellen Behandlung. Außerdem lassen sich unterschiedliche Formen des Herpes unterscheiden. Einer ist der Herpes labialis, der auch oft als Fieberbläschen bezeichnet wird.

Die Behandlung

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, den Herpes zu behandeln. Meist werden dazu Cremes und Geld genutzt. Sinnvoll ist es mit der Behandlung des Herpes schon anzufangen, bevor dieser überhaupt ausgebrochen ist. Sobald Betroffene eine Hautspannung oder die Hautempfindlichkeit bemerken, ist es ratsam, diese Stelle mit einer entsprechenden Creme oder einem Gel zu behandeln. Meist merken Betroffene recht schnell, wenn sich erneut der Herpes ankündigt.

Leider müssen die Personen, die sich bereits im Kindesalter damit infiziert haben, mit diesem Virus leben. Denn anders als bei anderen Krankheiten kommt es bei Herpes nicht zur Immunisierung. Egal, wie häufig dieser ausbricht, es kann jederzeit wieder soweit sein. Am besten ist deshalb Vorsorge und eine sofortige Behandlung, sofern die ersten Beschwerden auftreten.

Herpes fühlt sich nicht nur unangenehm an, sondern sieht auch nicht sonderlich schön aus. Daher ist eine schnellstmögliche Behandlung in mehrfacher Hinsicht erwünscht. Mit dem passenden Medikament lässt sich Herpes aber schnell behandeln und schränkt nicht lange das Alltagsleben ein!

Bildquelle: commons.wikimedia.org © Metju 12 (CC0 1.0)

Autor seit 4 Jahren
112 Seiten
Laden ...
Fehler!