Die Marke Lancome - Qualität von Anfang an

1935 gründete der französische Parfümeur Armand Petitjean die Firma Lancome. Den Namen seiner Firma leitete er von dem Namen des französischen Schlosses Lancosme ab. Seine ersten fünf Parfümkreationen, die Petitjean übrigens den Frauen aller fünf Kontinente widmete, präsentierte er auf der Weltausstellung in Brüssel und erhielt dafür sofort wichtige Auszeichnungen.

Auch wenn die Marke Lancome 1965 an die Firma L`Oreal Paris verkauft wurde, so blieben doch immer die Ansprüche des weiblichen Geschlechts im Fokus. Um diesen gerecht zu werden, befragt das Unternehmen jährlich über 22000 Frauen nach den Anforderungen, die diese an Kosmetikprodukte stellen.

Hypnose von Lancome - intensiver Duft für den Abend

Wenn man im Internet nach Testberichten zu Hypnose sucht, findet man fast ausschließlich positive Meinungen.

Sowohl was die Ergiebigkeit des Parfüms angeht, als auch bei der Frage, wie lange der Duft anhält. Es reichen also tatsächlich nur einige wenige Tropfen aus.

Der Geruch selber ist natürlich Geschmacksache, und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

Da es sich allerdings um einen sehr intensiven Duft handelt, würde ich persönlich (und da stehe ich mit meiner Meinung nicht alleine da) Hypnose nicht als Alltagsparfüm empfehlen, sondern ausschließlich für den Abend.

Hypnose und Hypnose sense
Lancôme HYPNOSE femme

Hypnose Senses - lieblicher und zurückhaltender Duft für den Tag

Wem der intensive Duft von Hypnose doch zu aufdringlich ist, für den ist vielleicht das erheblich leichtere Hypnose Sense geeignet.

Mit Hypnose Sense hat Lancome 2009 ein Parfüm kreiert, das sich mit seinem blumigen Duft tatsächlich auch für den Alltag eignet.

Hypnose Homme - der "hypnotisierende" Duft für den Mann
Lancome Hypnose Homme Geschenkset

Selbstverständlich sollen die Herren der Schöpfung auch nicht zu kurz kommen. Die Duftserie "Hypnose Homme" hat ebenfalls durchweg gute bis sehr gute Bewertungen.

Die Zusammensetzung des Herrenduftes ist wie folgt:

Kopfnote: Mandarine, Orange, Bergamotte, Minze und Kardamom

Herznote: Lavendel

Basisnote: Moschus, Amber und Patchouli

Präsentiert wird das cognacfarbene Herrenparfüm ebenfalls in einem eckigen, leicht gedrehten Flakon.

monros, am 31.10.2012
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 6 Jahren
114 Seiten
Laden ...
Fehler!