Was verspricht der Ice Cream Ball?

  • Leckeres, selbst gemachtes Speiseeis in beliebigen Geschmacksrichtungen
  • Einfache, spielende Handhabung ohne Strom
  • Tragbares Gerät zur Eisherstellung
  • Unzerstörbar aus Polycarbonat und daher auch leicht zu reinigen
  • Spaß und Beschäftigung für Kinder und die ganze Familie mit anschließender Belohnung
Den Ice Cream Ball können Sie auf Amazon bestellen:
Ice Cream Ball
Amazon Anzeige

Wie funktioniert das Ganze?

Den Ice Cream Ball gibt es in zwei verschiedenen Größen in vielen verschiedenen Farben und er kommt immer mit detaillierter Anleitung und Rezeptbuch. Aber das Grundprinzip ist schnell erklärt:

Ice Cream Ball (Bild: Amazon)

1. Salz und Eis

Der Ice Cream Ball hat zwei verschiedene Öffnungen. In die erste Öffnung füllt man zunächst zerkleinerte Eiswürfel, jede Menge davon, bis nichts mehr hineinpasst. Außerdem braucht man Salz. Normales Salz ist möglich, besser ist aber Steinsalz, denn dann braucht man weniger davon, etwa eine halbe Tasse. Wichtig ist: Deckel gut schließen! 

2. Eismischung

In die zweite Öffnung kommt nun der Eiscrememix, je nach Rezept. Das kommt im Prinzip direkt in den Ball und verteilt sich schön. Im Rezeptbuch finden Sie da viele verschiedene leckere Möglichkeiten.

Für ein leckeres Erdbeereis eignet sich zum Beispiel diese Mischung:

Für den kleineren 1-Pint Ball (1 Pint ist etwa 1/2 Liter): 1/4 l Sahne, 1/4 l Milch, 3 TL Erdbeermarmelade und 1/3 Tasse Zucker

Für den größeren 1-Quart Ball (1 Quart sind 2 Pints): 1/2 l Sahne, 1/2 l Milch, 5 TL Erdbeermarmelade und 2/3 Tassen Zucker

3. Spielen, Rollen, Werfen

(Bild: Amazon)

(Bild: Amazon)

Nun kann der Spaß losgehen! der Ball muss bewegt werden, geschüttelt, gerollt, geworfen, man spielt damit, wie mit einem normalen Ball. 

Zumindest 10 Minuten sollte der Ball in Bewegung sein, denn nach 10 Minuten sollte man ihn dazwischen einmal öffnen, um die Eismasse etwas umzurühren. So wird sie cremiger und setzt sich nicht so am Rand fest.

Bei diesem Schritt sollten Sie auch das Eis kontrollieren. Wenn es sehr heiß ist, dann entfernen Sie geschmolzenes Wasser und füllen etwas mehr Eiswürfel und Salz nach, bevor Sie nochmals 10 Minuten spielen.

(Bild: Amazon)

Genießen

Nach weiteren 10 Minuten Spielspaß ist das Eis fertig. Mit einem Teigschaber lässt es sich leicht aus dem Ball kratzen. Das Eis können Sie in Schüsseln servieren, oder auch in Eistüten.

Einfach, oder?

Amazon Anzeige
Hier das Ganze nochmals als Video (englisch)

Fazit

Der Ice Cream Ball ist sicherlich eine nette Spielerei. Während viele Kunden absolut begeistert von diesem Produkt sind, kritisieren manche, dass er recht schwer ist, daher ist es unter Umständen besser, den kleineren Ball zu kaufen, denn dieser ist handlicher. Es wird versprochen, dass sie Reinigung sehr einfach ist, aber der Ball lässt sich nicht zerlegen, also ist das manchmal etwas mühsam. Nichts desto trotz sind die Kunden mit dem Endprodukt, der Eiscreme, äußerst zufrieden. Fazit ist, der Ice Cream Ball ist definitiv eine nette Spielerei für den Sommer, vor allem, wenn man Kinder hat und auch, wenn man gerne Parties feiert, denn als Partygag kommt er sicher auch toll an. Hat man keine Eismaschine, so ist er sicherlich auch eine tolle Alternative für leckeres, selbst gemachtes Speiseeis.

Autor seit 4 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!