Am 10. Juni hat der an Amtstagen bei Apple vergleichsweise junge CEO Tim Cook Apples Pläne vorgestellt. Wer mit neuen Produkten gerechnet hatte, wurde vielleicht enttäuscht: Außer dem Mac Pro, einem Desktop-Rechner in futuristischem Zylinder-Design, gab es nichts – das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung der Software konzentriert. Hier ragt besonders das iOS 7 heraus, die Software, die den iPhones und iPads das Laufen beibringt. 

Außer dem iOS 7 kündigte Cook ein neues Betriebssystem für die Macs an: Im Herbst 2013 wird "Mavericks" auf den Markt kommen und die bisherigen Katzenbezeichnungen ablösen – was auf einen erheblichen Sprung in den Eigenschaften des Mac OS schließen lässt. Mavericks heißt eine Stadt in Kalifornien.

iOS 7 bringt in wenigen Monaten eine radikale Neugestaltung für Apples iPhones und iPads. Über diese Neuerungen ist in der Presse bereits ausreichend berichtet worden, sie betreffen eine komplette Umgestaltung der Basis-Apps wie Mail, Calendar, Notes und des Game Centers. Nun also, quasi erst im Nachgang der WWDC und der "keynote" von Cook, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters aus Amerika, was für einen nicht zu geringen Schock bei den Mitbewerbern von Apple sorgen wird: Mit dem iOS 7 kommt ein Fingerabdruck-Sensor ins iPhone 5S!

Tim Cook, CEO von Apple - Seit August 2011 leitet er die Geschicke von Apple
Nachfolger von Steve Jobs: Tim Cook

Nachfolger von Steve Jobs: Tim Cook (Bild: Copyright © 2013 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten)

Gerüchte um Fingerabdruck beim iPhone 5S

Die Gerüchte sprechen von zwei neuen Modellen des iPhones, die Apple dieses Jahr auf den Markt bringen wird. Reuters, die amerikanische Nachrichtenagentur, zieht sein Wissen vordergründig aus einer Nachricht, die bereits letztes Jahr stattfand: Apple hat damals angeblich für 356 Millionen US-Dollars eine Firma namens AuthenTec aufgekauft.

AuthenTec stellt Produkte her, die für Datensicherheit im Netz sorgen. AuthenTec stellt Bezahlchips her, und AuthenTec produziert Sicherheitssysteme auf Fingerabdruckbasis für PCs und mobile Geräte!

iPhone 5 (Bild: Copyright © 2013 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten)

Im the walrus … doodoobeedoooo - Anonymer Analyst mit Insiderkenntnis

Der Kauf von AuthenTec sorgte für Verwirrung, hatte doch Apple wie gewohnt keine Pressemitteilung zum Kauf abgegeben; allerdings hatte AuthenTec der Börsenaufsicht den Deal gemeldet, sodass es keiner Bestätigung durch Apple bedurfte.

Ein unter dem Namen "Sammy the Walrus" publizierender Apple-Analyst tweetete unter anderem zum dem Deal: "With iPhones and iPads carrying so much vital user info, Apple is probably seeing the need for better security. Liking this acquisition." Und: "Apple will be using AuthenTec's tech in its products. Just give it some time. Apple doesn't just buy things to rot." (Übersetzt heißt das in etwa: "iPhones und iPads enthalten oft sensible Daten ihrer User. Möglich, das Apple mittlerweile erkennt, wie wichtig der besser Schutz dieser Daten Daten geworden ist." Und: "Apple wird die Technik von AuthenTec in seine Produkte einbauen – nur Geduld. Apple kauft keine Unternehmen, um sie verrotten zu lassen."

Der Fingerabdrucksensor

Eine unschlagbarer Vorteil des Sicherheitssystems mit Fingerabdruck: Man muss sich keine Codes mehr merken, um sein iPhone oder iPad zu entriegeln! Die Smartphones und Tablets werden noch stärker an seinen Nutzer gebunden – Stichwort Individualität.

Zweitens: AuthenTec, siehe oben, beschäftigt sich mit Bezahlsystemen. Durch den Fingerabsdrucksensor auf dem iPhone 5S bzw. dem iPad werden Finanztransaktionen, Shoppen, Online-Banking wesentlich sicherer gemacht. Und dadurch wird der Diebstahl eines dieser Geräte (zumindest für einen gewissen Zeitraum) wesentlich unrentabler, da sich iPhone und iPad von den fremden Besitzern nicht mehr bedienen lassen.

Man darf gespannt sein auf den Herbst und schon einmal ein wenig Geld beiseite legen!

PS: Oder einen Händler suchen, der Apple-Produkte günstig anbietet …

____________________

Bilder: Copyright © 2013 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten

Blick aufs Kontroll-Centrum des neuen iOS 7 - Transparent
iOS 7 – Betriebssystem von Apple

iOS 7 – Betriebssystem von Apple (Bild: Copyright © Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten)

I’m the walrus - The Beatles
jofl, am 15.06.2013
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
119 Seiten
Laden ...
Fehler!