Video: Was ist der Scooba 230?

Einleitende Worte zum Thema Haushaltsroboter

Roboter revolutionieren schon den Haushalt und den Alltag der Menschen. Wer sich nur ein wenig mit der Thematik Robotertechnik auseinandersetzt, wird feststellen, dass es schon heute zahlreiche Roboter (sog. Haushaltsroboter) gibt, die bestimmte Arbeiten im Haushalt abnehmen. Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

  • Wischroboter (z.B. der Scooba 230)
  • Staubsaugerroboter
  • Poolroboter
  • Fensterroboter
  • Rasenmähroboter

Und das ist nur eine kleine Auswahl! Viele Haushaltsroboter sind in Deutschland gar nicht erhältlich oder stehen kurz vor der Marktreife. Man kann in naher Zukunft gespannt sein, was sich die Hersteller alles einfallen lassen.

Lohnt sich der Kauf eines Wischroboters?

Diese Frage kommt immer wieder auf, nicht nur bei den Bodenwischrobotern, sondern bei allen Haushaltsrobotern. Grund hierfür sind leider die vielen Beiträge von Menschen, die selbst einen Roboter noch nie ausprobiert haben und so viele Halbwahrheit oder sogar Lügen verbreiten.

Um eins vorweg klarzustellen: Bei Haushaltsrobotern und somit auch beim Scooba 230 handelt es sich um ausgeklügelte Robotertechnik. Technik, die teilweise bei Roboter des Militär oder der NASA zum Einsatz kommt. Somit kann man getrost sagen, dass es kein teures Gadget oder Spielzeug ist, sondern eine echte Haushaltshilfe!

Wo wir auch beim eigentlich Thema sind: Lohnt sich der Kauf eines Scooba 230?

Diese Frage kann sich jeder nur selbst beantworten, denn es geht nicht, darum ob der Scooba seine Arbeit gut erledigt, sondern um persönliche Voraussetzungen. Dazu gehören zum Beispiel der Einsatzort (Art des Untergrundes, zu reinigende Fläche, Grad, der Verschmutzung, etc.).

Grundsätzliches zum Scooba 230:

Beim Scooba 230 handelt es sich um den kleinen Wischroboter von iRobot. Dieser schafft mit einer Akkuladung und einer Tankfüllung rund 14 qm und ist somit besonders für Küche, Badezimmer und Flur geeignet. Hat man mehr Fläche zu wischen, so sollte man eventuell den größeren Scooba 390 wählen.

Das Funktionsprinzip des Scooba 230

Der iRobot Scooba 230 arbeitet nach einem einfachen, aber genialen Reinigungssystem, wodurch eine gründliche Reinigung ermöglicht wird und bis zu 98 % der Bakterien neutralisiert werden sollen (laut den Angaben des Herstellers).

Das 3-Stufen-Reinigungssystem:

Die Entwickler von iRobot haben sich beim Scooba 230 etwas ganz tolles ausgedacht: das 3-Stufen-Reinigungssystem. In jeder Sekunde, die der Scooba unterwegs ist, wird einer dieser drei Schritte ausgeführt. Nachfolgend sollen diese drei Schritte erläutert werden:

Schritt #1:

Im ersten Schritt wir die Wasser-Reinigungslösung auf den Boden gesprüht. Somit wird die Grundlage für die Reinigung gelegt.

Schritt #2:

In diesem zweiten Schritt sorgen die Bürsten dafür, dass Schmutz und beispielsweise klebrige Stellen oder Flecken auf dem Boden entfernt werden.

Schritt #3:

Im letzten Schritt wird das dreckige Wasser aufgenommen (dank des Saugmotors aufgesaugt) und in einem Schmutzbehälter festgehalten.

Die Bedienung des iRobot Scooba 230

Einfach und leichter als die Bedienung des Scooba 230 ist selbst der Wischmop nicht!

Bevor der kleine Wischroboter loslegen kann, muss dieser mit lauwarmem Wasser befüllt werden. Zusätzlich kommt noch eine Verschlusskappe der Scooba-Reinigungsflüssigkeit (im Lieferumfang sind 4 Probepackungen enthalten) hinzu. Alternativ kann auch Essigreiniger genutzt werden. Trotzdem lohnt sich hier der Einsatz der Scooba-Reinigungsflüssigkeit (sorgt für eine verbessertes Reinigungsergebnis), zumal diese nicht wirklich teuer ist und ein halber Liter rund 10 Euro kostet.

Anschließend wird der Scooba 230 im Raum platziert und aktiviert. Jetzt einfach nur noch zusehen, wie der Wischroboter die Arbeit erledigt oder einfach den Dingen nachgehen, die wichtiger sind!

Wo kann man den Scooba 230 kaufen?

Fast alle derzeitigen Haushaltsroboter sind nur über das Internet erhältlich. Einige Händler unterhalten auch kleine Läden, doch das ist eher die Ausnahme. Einige Händler bieten die Möglichkeit eines Tests an, so dass man in Ruhe den Scooba 230 testen kann und sich erst danach entscheidet.

Laden ...
Fehler!