Piratenbett als Mittelpunkt des Piratenzimmers

Eine ganz besondere Rolle in einem Piratenzimmer spielt das Piratenbett. Hier kann aus einer Fülle von Angeboten der persönliche Favorit ausgewählt werden. Im Design eines Piratenschiffes werden verschiedene Farbvariationen von braun, weiß, rot oder schwarz angeboten. Phantasievolle Details wie Piratenflagge, bewegliches Steuerrad und piratenmäßige Bemalung lassen den kleinen Piraten nicht nur nachts in aufregende Träume schlittern, sondern bieten auch tagsüber ausreichende Beschäftigung. 

 

Ein besonderes Highlight sind Piratenhochbetten. Wem ein fertiges Hochbett mit Piratenturm und Rutsche zu teuer ist, der kann auch leicht aus einem vielleicht schon vorhandenen Hochbett mit Hilfe von Piratenflagge oder bedrucktem Piratenstoff ein individuelles Piratenbett mit Piratenhöhle zaubern. Ebenso kann man mit Piratenaufklebern und Piratenbettwäsche auch ein ganz normales vorhandenes Bett in ein Piratenbett verwandeln.

Wände und Boden im Piratenzimmer gestalten

Auch hier gilt, dass nicht alles neu renoviert werden muss. Wer aber ohnehin neue Tapeten geplant hat, der kann eine mit Piratenmotiven wählen, oder aber gleich mit Fototapete eine Schatzinsel im Kinderzimmer erschaffen. Vorhandene Tapete kann durch eine Wandbordüre oder Wandtattoos im Piratendesign aufgepeppt werden.

 

Eine andere Möglichkeit, Piratenflair zu schaffen, ist das Anbringen von Piratenvorhängen oder eines Rollos mit Piratenbildern. Hierbei sollte man allerdings darauf achten, dass bei der Gestaltung mit Piratenmotiven nicht übertrieben wird und entweder die Wand oder das Fenster ein Blickfang sein sollten.

Zum Spielen auf dem Boden kann ein Piratenteppich gute Dienste leisten. Er unterstreicht nicht nur optisch das Thema des Kinderzimmers, sondern wird garantiert auch beim Spielen in der Piratenwelt mit einer eigenen Funktion einbezogen.

Beleuchtung im Piratenzimmer

Um das Piratenzimmer ins rechte Licht zu rücken, gehört eine zünftige Lampe im Piratenschiff-Look an die Decke. Auch hier ist die Auswahl groß und reicht neben Nachbildungen von Piratenschiffen über Pendelleuchten in Segelmastform bis hin zu bemalten Deckenstrahlern mit Totenkopfmotiv oder lustigen Piratenszenen.

Auch Wandleuchten, Nachtlichter, Klemmleuchten oder Tischleuchten können passend zum Piratenthema erworben werden.

Möbel im Piratenzimmer

Neben dem Bett als zentralen Punkt des Piratenzimmers gibt es noch verschiedene andere Gestaltungsmöglichkeiten. Als Sitzmöglichkeiten für kleine Kinder sind ein Schaukelstuhl oder Sitzsack im Piratendesign eine nette Idee. Wer schon in die Schule geht, kann seine Hausaufgaben an einem Piratenschreibtisch erledigen. Tisch, Kommode oder Schrank können durch Aufkleber piratengerecht gestaltet werden. Das Spielzeug wird natürlich in einer Schatzkiste aufbewahrt.

Denken Sie bei der Gestaltung daran, das Auge nicht zu überfordern und nicht komplett alles mit Piratenmustern zu überhäufen. Sonst wird das Kinderzimmer als Piratenzimmer für Ihren Sprössling schnell uninteressant. Achten Sie viel mehr darauf, dass das Kind nicht nur über die Gestaltung mitentscheiden darf, sondern dass es auch Möglichkeiten hat, seine Piratenwelt immer wieder neu umzubauen. 

Autor seit 5 Jahren
99 Seiten
Laden ...
Fehler!