Eine einfache Möglichkeit sind Tischspülmaschinen, die nicht in die Küchenzeile integriert werden. Hierfür wird aber entsprechender Platz auf der Arbeitsplatte benötigt. Für welche Bauweise Sie sich auch entscheiden, die meisten Modelle sind mit schöner Front beispielsweise Edelstahl oder farbig erhältlich und lassen sich optisch in die Küchenzeile integrieren. Auch beim Funktionsumfang gibt es grundsätzlich nur wenige Unterschiede, wobei einige Tischspülmaschinen das Geschirr nicht trocknen, sondern nur spülen. Eine Ausnahme ist das Gerät von Boman.

Tischgerät: Bester Preis, gute Leistung (trocknet auch)
Bomann TSG 707 Tischgeschirrspüler / A+ / 6 Maß...

Single Spülmaschine 55 oder 45 cm Breite

Single Spülmaschinen gibt es in zwei Breiten, einmal in 55 cm und einmal in 45. Die 55 cm sind nur etwas kleiner als das Standardmaß (60 haben die Großen), 45 ist wirklich schön schmal! Für welche man sich entscheiden sollte, hängt natürlich ganz vom individuellen Platz in der Küche ab und natürlich auch vom Geschirraufkommen. Der echte Single Haushalt braucht nur 45 cm, wenn aber oft Freunde zum Kochen kommen können es auch die 55 sein. Die meisten Menschen entscheiden sich für eine unterbaufähige Maschine, die in die Küchenzeile eingebaut wird. Es gibt aber auch Standgeräte.

Einbaugeräte 45cm: Die Testsieger bei Amazon - Diese Mini-Spülmaschinen wurden von Amazon Kunden am besten bewertet

Bestes Preis-Leistungsverhältnis: Bosch SPV40E00EU vollintegrierter Geschirrspüler
Bosch SPV40E00EU Vollintegrierter Geschirrspüle...

Kleine Geschirrspüler vollintegrierbar oder unterbaufähig?

Wenn Sie zum ersten Mal eine Spülmaschine kaufen, werden Sie feststellen, dass es viele verwirrende Begriffe gibt. Deswegen hier eine Übersicht der wichtigsten Bautypen:

Teilintegriert

Bei dieser Variante handelt es sich um eine unterbaufähige Maschine, die Sie mit einer Möbeltüre passend zu Ihrer Einbauküche abdecken. Dabei wird aber die Bedienungsblende oben nicht in die Türe integriert sondern bleibt sichtbar.

Vollintegriert

Wie teilintegriert, allerdings geht hier die Möbeltüre über die gesamte Front. Die Spülmaschine wird über Knöpfe bedient, die sich auf der Geschirrspülertür befinden. Man muss sie also öffnen, um sie zu bedienen.

Unterbaufähig

Die einfache, unterbaufähige Spülmaschine hat eine Dekorblende zum Beispiel aus Edelstahl oder Aluminium. Sie wird quasi einfach unter die Arbeitsplatte gebaut.

Standgerät

Ein Standgerät kann überall in der Küche aufgestellt werden, es muss nicht in die Arbeitsplatte integriert werden. Es ist rundherum verkleidet.

Klein, kleiner Tischspülmaschine

Die Tischspülmaschine ist die kleinste Variante, die Geräte sind nicht viel größer als eine Mikrowelle.(siehe Produktempfehlung von Bomann oben). Damit sind sie genau ausreichend, um nach dem Essen das Geschirr von einer Person zu spülen. Der Anschluss an die Wasserleitung ist aber auch bei diesen Modellen nötig, was bei der Planung berücksichtigt werden sollte. Die Geräte haben normalerweise mehrere Spülprogramme und einen sehr niedrigen Energieverbrauch. Die ganz preiswerten Modelle trocknen das Geschirr nicht, was eventuell ein Nachteil ist, denn hier muss man selber das Geschirrtuch schwingen.

Kleine Geschirrspüler sind nicht preiswerter

Leider sind kleine Geschirrspüler nicht preiswerter als große Modelle. Dies liegt ganz einfach daran, dass die Herstellung genauso aufwendig ist wie bei den großen und sie darüber hinaus in viel geringerer Stückzahl hergestellt werden. Manchmal muss man sogar für eine Mini Spülmaschine etwas mehr ausgeben. Preiswerter sind sie aber trotzdem, nämlich im Stromverbrauch. Der Stromverbrauch wird bei Elektrogeräten heutzutage mithilfe der Energieklassen  angegeben. Kaufen Sie möglichst ein Gerät mit mindestens Energieklasse A.

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!