Wie klein ist klein?

Unter einer Mini Mikrowelle versteht man ein Gerät mit einem Fassungsvermögen von unter 20 Litern. Üblich sind 17 Liter, aber es gibt auch Modelle mit nur 13 Litern (siehe oben).

Testsieger für Wohnwagen und Co: Platzsparend durch runde Form, 13 Liter!
Whirlpool MAX 34 SL Mikrowelle / 13 L / 700 W /...

Was kann man in einer kleinen Mikrowelle zubereiten?

Sofern es sich um ein leistungsstarkes Gerät mit mindestens 900 Watt handelt, können Sie in einer Mini Mikrowelle im Prinzip alles machen, was mit einer großen auch möglich ist. Geräte mit 600 Watt sind allerdings nur zum Aufwärmen von Heißgetränken wie einer Tasse Kaffee oder Tee gedacht. Auch ein kleiner Pausensnack wie eine heiße Suppenterrine können darin erhitzt werden. Ein kleiner Teller passt natürlich ebenfalls hinein, so lassen sich auch Speisen aufwärmen. Falls Sie sich regelmäßig Essen in einer Kunststoffdose mit zur Arbeit nehmen, kann eine Mini Mikrowelle ebenfalls eine gute Wahl sein. Denn kleine bis mittelgroße Kunststoffdosen finden ebenfalls darin Platz. Aufgrund des geringeren Volumens benötigt das Gerät auch weniger Energie. Wer viel in der Mikrowelle zubereitet, kann sogar überlegen, eine kleine Mikrowelle zusätzlich zur großen anzuschaffen, um Energie und auch Zeit zu sparen.

Empfehlenswerte Geräte 17 Liter - klicken Sie auf die Bilder für weitere Informationen!
Bosch HMT75M451 Mikrowelle / 17 L / 800 W / silberSiemens HF12M240 Mikrowelle / 17 L / 800 W / weißSeverin MW 7810 Mikrowelle mit Grill, 700 Watt,...
Amazon Anzeige

Unterbaugeräte

Wie die großen lassen sich auch die kleinen Mikrowellen unter einen Küchenschrank bauen. Achten Sie beim Kauf jedoch darauf, dass es sich um ein Unterbaugerät handelt. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite mikrowellentest.net

Kleine Mikrowelle mit Zusatzfunktionen

Beim Kauf sollten Sie auch darauf achten, dass die Mikrowelle alles kann, was die großen auch bieten. Dazu gehört unbedingt einen sich drehender Teller, damit die Gerichte gleichmäßig erwärmt werden können. Darüber hinaus gibt es sogar Geräte mit Grillfunktion und Umluft, mit der sich auch mal ein Toast überbacken lässt.

Tragbare Mikrowellen

Unter den Minigeräten gibt es sogar tragbare Geräte, die mit einem Griff ganz bequem transportiert werden können. Sie sind ideal für den Campingurlaub oder auch, um in einer Ferienwohnung oder im Gartenhaus mal eben schnell etwas aufwärmen zu können. Besonders praktisch sind tragbare Mikrowellen mit Batteriebetrieb. Sie benötigen nur ca. 24 Volt und kommen daher sogar ohne Stromversorgung aus. Allerdings sind diese Geräte auch nicht so leistungsfähig. Man muss dann einfach etwas länger warten, bis die Speisen oder Getränke warm sind.

Mikrowelle mit USB Anschluss

Solche Geräte sind eher Scherzartikel, aber sie funktionieren tatsächlich: die Mini Mikrowelle für den PC gibt es derzeit von Heinz zum Aufwärmen gebackener Bohnen. Wenn Ihnen der Kaffee ständig kalt wird, könnte ein solches Gerät eine gute Lösung sein. Über den USB Anschluss des Computers wird die Mikrowelle mit Strom versorgt. Leider derzeit in Deutschland nicht erhältlich.

Ebenfalls gut für den Single Haushalt: Kleine Geschirrspüler

Angela Michel

Autor seit 7 Jahren
1039 Seiten
Laden ...
Fehler!