Hinweise

Hinweis zu den vorgestellten Hilfsmitteln: Die meisten vorgestellten Hilfsmittel sind in den verschiedensten Blindenfachgeschäften erwerbbar, meist auch online. Dennoch gibt es viele davon auch in jedem Haushaltswarenladen und einige können ganz einfach bei Amazon bestellt werden, was oft viel günstiger ist, als im Blindenhandel. Am Besten ist es, sich im Internet den nächstgelegensten Blindenhandel rauszusuchen und eine Preisliste anzufordern, um Preise vergleichen zu können. Ich habe hier Produkte angegeben, die bei Amazon erhältlich sind und absichtlich darauf verzichtet, Verlinkungen zu anderen Produkten zu erstellen, da das Produktangebot in fast allen Blindenshops sehr ähnlich ist und es natürlich am Günstigsten ist, die Produkte in der eigenen Region oder Stadt zu erwerben.

Hinweis für blinde Leser: Zur besseren Anschaulichkeit für die sehenden Leser, habe ich für diesen Artikel die Bilder der Amazonprodukte eingebaut, über die es geht. Sie sind mit Amazon verlinkt, daher finden Sie eine genaue Beschreibung des Produktes und Bildes, wenn Sie dem Link auf Amazon folgen.

Oberstes Gebot: Ordnung halten!

Generell ist es für blinde Menschen extrem wichtig Ordnung zu halten. Nur wenn sie ihre Habseligkeiten immer am gleichen, passenden Ort verstauen, können sie sie auch bei Bedarf schnell wieder finden. In der Küche ist dies noch wichtiger, denn herumliegende Messer und ähnliches können sogar richtige Gefahrenquellen darstellen. Somit ist der wichtigste Tipp für blinde Menschen, die selbstständig leben und kochen möchten, ein gutes Ordnungssystem in der eigenen Küche zu entwickeln. Notfalls muss man Gäste darauf hinweisen, dass sie lieber nichts wegräumen, verändern oder verschieben sollen, denn Sehende denken sich oft nichts dabei und wollen helfen, richten aber dann in Wirklichkeit nur Chaos an. 

Einige Ordnungshelfer auf Amazon

Der Herd

Die meisten blinden Menschen bevorzugen Plattenherde, bei denen die Platten genau abgegrenzt sind. Diese sind aber im Handel nicht mehr so üblich. Ideal für Blinde sind Induktionsherde, weil die Verbrennungsgefahr gering ist. Ceranfelder haben den Vorteil, dass sie sich leichter putzen lassen. Wenige Modelle haben Rillen, die die einzelnen Kochfelder kennzeichnen. 

Wichtig bei Herd, Mikrowelle und auch anderen Haushaltsgeräten ist, dass sie keine Sensortasten besitzen. Drehknöpfe sind optimal in der Handhabung, vor allem, wenn sie bei den einzelnen Stufen einrasten. Tun sie das nicht, so kann man die einzelnen Stufen mit 3D Klebepunkten kennzeichen, die man einfach ertasten kann.

Ein Lichtsensor aus dem Blindenfachhandel kann helfen, um zu checken, ob das Licht beim Herd, und somit der Herd, noch an ist. Um zu checken, ob die Herdplatte noch heiß ist, kann man ein nasses Tuch verwenden. Die Herdplatte zischt, wenn das Tuch sie berührt und sie noch heiß ist.   

Tipps zum Kochen und Braten

  • Der Kochlöffel ist ein gutes Hilfsmittel, um zu checken, ob der Topf richtig positioniert ist.
  • Ein Doppelpfannenwender oder eine Doppelpfanne sind zum Fleisch braten am praktischsten, da man sie nur umdrehen muss, um das Fleisch zu wenden.
  • Gewürze sind besser in einem Gefäß aufbewahrt, indem man mit den Fingern gut hineinfahren kann. Mit den Fingern kann man sie besser dosieren, als mit dem Streuer. Gewürze, die nach dem Kochen wieder entfernt werden sollen (Beispiel: Lorbeer) sind in einem Teeei oder einem zu geclippten Teefilter gut aufgehoben und können leichter entfernt werden.
  • Ein Milchwächter lässt die Milch nicht überkochen. Auch ein Simmertopf ist ein gutes Hilfsmittel.
  • Italienische Nudeltöpfe mit Einsätzen, Löchern zum Abgießen oder schrägen Deckeln sind perfekt um Dinge zu kochen, bei denen man das Wasser abgießen muss.

Praktische Helfer zum Kochen und Braten auf Amazon

Wiegen und Messen

Viele Rezepte verlangen es, sehr genau zu arbeiten. Zum Abmessen gibt es spezielle Messbecher mit fühlbaren Markierungen. Oder man verwendet einzelne Messbecher (einen für genau 100 ml, einen für genau 50 ml etc). Viele blinde Menschen tun sich leichter, wenn sie auch Flüssigkeiten abwiegen, denn mit einer sprechenden Waage ist dies kein Problem. Für kleinere Mengen empfehlen sich Messlöffel und Feindosierlöffel. Wichtig ist, das man zum Wiegen und Messen immer die gleichen Gefäße verwendet, denn so bekommt man schon ein gutes Gefühl dafür.

Helfer zum Wiegen und Messen auf Amazon

Eingießen

Ein Trichter hilft bei kleinen Öffnungen, außerdem hört man gut, wie man eingießt. Gießt man sich selbst etwas zum Trinken ein, so kann man den Finger an den Glasrand legen, sodass er etwas ins Glas zeigt, damit man nicht zu viel eingießt und gleich merkt, wenn das Glas voll ist. Für andere kann das unappetitlich wirken, wenn man den Finger in ihr Glas hängt, deswegen gibt es im Blindenhandel Eingießhilfen, die man am Glasrand hängen kann und die ein Geräusch von sich geben, wenn genug eingeschenkt wurde. Wenn man Öl abmessen und eingießen möchte, so ist es besser, es im Kühlschrank zu lagern, denn dann spürt man es besser, da es härter ist.

Viele blinde Menschen lernen nach einer Zeit, sich beim Eingießen nach dem Geräusch zu orientieren, das immer heller wird, je mehr eingegossen wird. Sie brauchen dann keine speziellen Hilfen mehr. 

Backen

Zum Backen sind eigentlich keine speziellen Hilfsmittel notwendig, wobei die meisten blinden Menschen Silikonformen bevorzugen, die einfacher in der Handhabung sind. Die Formen kann man gut auf einem Brett befüllen und das Brett dann erst unter den Formen heraus ziehen, wenn man sie aus dem Backofen nimmt. Die Stäbchenprobe, ob ein Kuchen durch ist, kann ein Blinder genau wie ein Sehender durchführen. Es gibt im Blindenhandel trotzdem ein paar spezielle Geräte zum Backen, wie zum Beispiel sprechende Waffeleisen.

Schneiden

Die erste Schwierigkeit mit dem Messer ist oft zu checken, welche die scharfe Kante des Messers ist, ohne sich zu schneiden. Das kann man herausfinden, indem man mit der Gabel entlang fährt. Ein Fehler, den man nicht machen sollte, ist absichtlich stumpfe Messer zu verwenden, nur, weil man Angst hat sich zu schneiden, denn mit denen rutscht man erst Recht leichter ab. Gemüseschneider, Eierschneider, Eierschäler, Pizzaräder, Gemüse- und Käsehobel, Schälgeräte und andere Schneidehilfen können trotzdem sehr hilfreich sein, vor allem, wenn das Schneiden etwas schneller funktionieren soll oder, wenn man viel schneiden muss. 

Kleiner Exkurs zum Essen

Blinde Menschen orientieren sich beim Essen am Teller wie auf einer Uhr. So ist auch der Titel zum Film "Erbsen auf Halb Sechs" entstanden. Es ist sinnvoll, das Essen immer möglichst ähnlich anzuordnen, für bessere Orientierung. Zum Beispiel das Fleisch, was geschnitten werden muss, liegt am Besten auf 6 Uhr. Es ist einfacher für blinde Menschen, mit zwei Besteckteilen zu Essen. Das Messer soll ja dazu verwendet werden, das essen auf die Gabel schieben zu können. Fällt das Messer weg, sowie zum Beispiel beim Kuchen essen, dann kann es durch einen Löffel ersetzt werden. Mit dem Kuchenlöffel können die Kuchenstückchen besser auf die Gabel geschoben werden. Serviert man einem Blinden eine Speise, so ist es gut, ihm einen kurzen Überblick zu geben: Gemüse auf 3 Uhr, Reis auf 9 Uhr.. etc, dann muss er nicht am Teller herumstochern, was den meisten blinden Menschen sehr unangenehm ist. 

Autor seit 4 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!