Räucherwerk - Alles zum Räuchern - Siebe, Kohle, Räucherwerk, Gefäße und mehr!

Eifelkräuter-Hohes Venn Gewerbebetrieb

Was genau sind Körperkerzen in dieser neuen Form?

KörperkerzenDie neue, erweiterte Körperkerzentherapie mit Pflanzenanteilen oder Harzen.

Altes Wissen in einer weiter entwickelten Form.

Was sind Körperkerzen?
Körperkerzen sind eine stimmige Erweiterung und Ergänzung der Phytotherapie (der Pflanzenheilkunde), der Aromapflege (Räucherungen) und des schamanischen Arbeitens.

Lebendige Energie durch Pflanzenkraft, welche bei der Behandlung mit den Körperkerzen ganz bewusst eingesetzt wird und zur Selbstheilungsaktivierung dienen soll.

Die Entstehungsgeschichte der Kerzen ruht auf den schamanischen Arbeitsweisen der Naturvölker Amerikas und Sibiriens.

Schamanisches Arbeiten - Den Körper in Einklang mit sich selber bringen

RahmentrommelSchamanisches Arbeiten umfasst die Harmonie aller Körperanteile zu einem ganzheitlichen Zusammenfluss. Die Einheit von Körper (Grundstruktur), Seele (Charakter) und Geist (dem Körper übergeordnet und alles umfassend).

Körperkerzen und ihre erweiterten Möglichkeiten

Bestandteile der Körperkerzen

Die Körperkerzen bestehen zu 100 % aus natürlichen Materialien, wie Baumwolle und reines Bienenwachs.

Chakra/Chakren-Aktivierung

Chakra-PunkteEs kann möglich werden, mit den Kerzen die Körperchakras/Chakren zu harmonisieren, bzw. sie zu beeinflussen, bei punktuellen Beschwerden können sie auch auf einen Schmerzpunkt aufgesetzt werden.

Die Bezeichnung Chakra oder Chakren (es gibt sieben Haupt,- und drei Nebenchakren) kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad. Den Chakren werden unterschiedliche Farben, Edelsteine, Pflanzen, Elemente, Organe und Körperpunkte zugeordnet.

Integration in die heimische Jahreskreissymbolik

JahreskreissymbolikDa ich aber die Meinung von Theophrastus Bombastus von Hohenheim vertrete, besser unter dem Namen Paracelsus bekannt - jede Region hat ihre eigene Krankheit und auch die Pflanze, die ihr zur Heilung gereicht – habe ich versucht sie in unseren eigenen Heil,- und Jahreskreis zu integrieren.

Ohrstimulation

OhrpunkteIm Vorfeld der eigentlichen Behandlung erhält der Patient eine kurze, ca. 5 Minuten andauernde Ohrmassage mit einem entsprechenden Kräuter,- oder Heilpflanzenöl.

Diese Technik beruht auf den Erkenntnissen der Akupunktur und Akupressur, die davon ausgeht, das sich der gesamte menschliche Körper im Ohr wiederspiegelt und zwar in Form eines auf dem Kopf stehenden Fetus.

Dadurch soll bereits in diesem Bereich eine Entspannung und Aktivierung des Organismus stattfinden.

Handhabung der Körperkerzen!

Der Patient liegt auf einer entsprechenden dafür vorgesehenen Unterlage.

Jetzt beginnt die eigentliche Behandlung. Diese kann über einem der Chakrapunkte oder über einem Schmerzpunkt erfolgen.

Der zu behandelnde Bereich wird ebenfalls mit einem Heil,- Kräuter/Pflanzenöl kurz aktiviert, die Körperkerze mit den entsprechenden Kräutern/Pflanzenteilen oder Harzen bestückt, auf den gewünschten Punkt aufgesetzt und anschließend angezündet und abgebrannt.

Die Kerze wird mit dem schmaleren Teil auf den Körper gesetzt.

Es gibt Kerzen mit oder ohne Filter. Ist kein Filter vorhanden, wird die Kerze von unten mit einem kleinen Wattebauch bestückt,  der die Pflanzenteile aufnehmen kann.

Wie weit darf die Kerze abbrennen?

Die Kerzen enthalten zum Teil Markierungen, in wie weit sie abgebrannt werden dürfen. Ist keine Markierung vorhanden, dürfen sie bis auf eine Länge von ca. 6 cm herunter brennen.

Die Abrenndauer kann je nach Kerze zwischen 15 - 20 Minuten betragen.

Ein Behälter mit Wasser zum löschen ist bereit zu stellen.

Was mit den Kerzen erreicht werden soll!

Durch die Kerzen sollen die körpereigenen Selbstheilungskräfte stimuliert, bzw. aktiviert werden.

Das wunderbare Pflanzenaroma gelangt über den Nervus olfactorius - den 1. Hirnnerv in den Organismus, auch kann es über die vorhergegangene Massage zu einer zusätzlichen Anregung kommen. Durch die Wärme ist eine vermehrte Durchblutung und darüber hinaus eine Körper-Selbstheilungs-Aktivierung möglich.

Nach der Behandlung wird für den Patienten ein Nachruhen von ca. 30 Minuten empfohlen.

 


Quellennachweise

Heilpflanzenpraxis Heute: Porträts - Rezepturen - Anwendung von Siegfried Bäumler
Leitfaden Phytotherapie von Heinz Schilcher, Susanne Kammerer und Tankred Wegener
Pflanzendevas: Die geistig-seelischen Dimensionen der Pflanzen von Wolf-Dieter Storl
Das magische Heilkräuterjahr von Judith Berger
Die Ohrkerze in Theorie und Praxis von Klaus Krauth
Körperkerzen mit Kräutern: Altes Wissen wieder entdecken von Vera Mörwald, Eunike Grahofer und Alex Hunger
Ohr- und Körperkerzen Anwenderhandbuch: Ein ganzheitliches Konzept für Körper, Geist und Seele von Elisabeth Krämer und Anke Weiffen
Heilende Punkte: Akupressur zur Selbstbehandlung von Krankheiten von Michael Reed Gach
Christine Fuchs - Räuchern mit heimischen Pflanzen
Marlis Bader - Räuchern mit heimischen Kräutern
Susanne Fischer Rizzi - Botschaft an den Himmel
Christian Rätsch - Der Atem des Drachen
Bärenkraft und Jaguarmedizin. Die bewußtseinsöffnenden Techniken der Schamanen von Nana Nauwald
Das große Buch von Weihrauch, Aromaölen und magischen Rezepturen von Scott Cunningham und Marie-Therese Hartogs
Lexikon der Frauenkräuter: Inhaltsstoffe, Wirkungen, Signaturen und Anwendungen von Margret Madejsky

Räucherwerk - Alles zum Räuchern - Siebe, Kohle, Räucherwerk, Gefäße und mehr!

Eifelkräuter-Hohes Venn (Gewerbebetrieb)

http://www.eifelkraeuter-hohesvenn.vpweb.de/

Vennhexe, am 04.04.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 4 Jahren
170 Seiten
Laden ...
Fehler!