Bluetooth oder Funk – was ist der Unterschied?

Tatsächlich wird der Begriff Funk heute umgangssprachlich für unterschiedliche Übertragungswege genutzt. Nicht jeder kabellose Kopfhörer ist ein herkömmlicher Funk Kopfhörer!

Bei herkömmlichen Modellen mit Funk werden die Daten über Funkwellen übertragen. Früher handelte es sich in der Regel um analoge Kopfhörer. Bei diesen Modellen gab es durchaus Störungen in der Übertragung, die den Musikgenuss beeinträchtigt haben. Wer sich jedoch heute einen hochwertigen Kopfhörer kauft, wird es normalerweise immer mit einem digitalen Modell zu tun haben. Die Übertragungsqualität ist bei den digitalen Modellen normalerweise sehr gut.

In der Praxis werden heute Funk und Bluetooth oft verwechselt. Auch ein Bluetooth Kopfhörer ist kabellos, hier wird das Signal jedoch über Bluetooth übertragen. Streng genommen ist Bluetooth auch eine Art Funksignal, deswegen sind die Bezeichnungen tatsächlich irreführend.

Die Bluetooth Schnittstelle gehört heute zum Standard bei jedem PC, Netbook, Smartphone und auch bei anderen Geräten zum Beispiel Fernsehern. Dementsprechend entscheiden sich viele Nutzer heute für einen Bluetooth Kopfhörer. Doch es gibt dennoch gute Argumente für den Funk Kopfhörer.

Welche Bauweise für den Kopfhörer?

Die Bauweise eines Kopfhörers hat zunächst mit der Übertragungsweise nichts zu tun. So gibt es Funk Kopfhörer in jeder Bauweise. Ob man sich nun eher für einen geschlossenen oder offenen Kopfhörer, für ein In-Ear Modell oder aber einen Muschelkopfhörer entscheidet, ist Geschmackssache und hängt auch vom Anwendungsprofil ab.

Vorteile von Funkkopfhörern im Vergleich zu Bluetooth

Die Sendestation hochwertiger Modelle hat eine erstaunlich gute Reichweite. Testergebnisse finden Sie auf der Seite http://www.funkkopfhoerer-test.net/.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass die Reichweite bei Funkkopfhörern um ein Vielfaches höher ist als bei Bluetoothmodellen. Wer sich also mit dem Kopfhörer frei im Haus bewegen möchte, sollte sich möglicherweise für ein Funkmodell entscheiden. Die Frage, bei welcher Variante die abgegebene Strahlung höher oder schädlicher ist, wird ebenfalls oft gestellt. Diese Frage lässt sich jedoch nicht so einfach beantworten. Denn generell gibt es viele sich widersprechende Studien zum Thema Elektrosmog. Über Funk Kopfhörer wird oft gesagt, dass sie selber kein Signal ausstrahlen, sondern nur einen Empfänger enthalten. Das ist sicher richtig. Was das betrifft dürfte ein solcher Kopfhörer wesentlich weniger schädlich sein als ein Mobilfunkgerät. Dies gilt in gewisser Weise auch für Bluetooth, wobei hier der Sender normalerweise sehr nah am Körper getragen wird. Betrachtet man es aus dieser Sichtweise, dürfte der Funk Kopfhörer die etwas unproblematischere Technologie darstellen, sofern man den Sender nicht nah am Körper anbringt. 

Autor seit 5 Jahren
148 Seiten
Laden ...
Fehler!