Verwendung von Koriander in der Küche

Korriander - I. AjerrarIn Mitteleuropa wird hauptsächlich der Samen des Korianders verwendet. In der Weihnachtsbäckerei, im Kleingebäck und in Lebkuchen, aber auch in Biskuits und Brot. Die Samenkörner bewahrt man am besten in ganzen Körnern in einem luftdichten, dunklen Gefäß auf. Bei Gebrauch reibt man ihn frisch oder röstet ihn leicht an. Der Geschmack der Blätter passt hervorragend zu Fisch und Fleisch. Oft verwendet man Korianderblätter in Verbindung mit Kreuzkümmel (Cumin) in Soßen und Marinaden. Sogar bei der Marmeladen- und Likörherstellung wird Koriandersamen verarbeitet. Die Römer und Griechen würzten ihren Wein mit Koriander. Blätter und Samen sind auch im Curry enthalten.

Rezeptvorschlag für gegrillte Hähnchenfilet-Spieße:

  • Etwas Olivenöl in eine Schüssel geben,
  • ein wenig geriebene Zwiebel,
  • einige Spritzer Zitronensaft,
  • 1-2 Knoblauchzehen, je nach Größe und Geschmack,
  • zerkleinerte Korianderblätter mit
  • Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer

verrühren, Hähnchenfilet in Würfel schneiden und in dieser Marinade abgedeckt im Kühlschrank gut ziehen lassen (mindestens 2 Stunden). Anschließend auf Grillspießen, gerne auch abwechselnd mit Zwiebel- und Paprikastücken über dem Holzkohlegrill garen. Dazu passen hervorragend Baguette und Salat.

Koriander lässt sich auch gut an einem sonnigen, geschützten Standort in Töpfen ziehen. Dabei darf er jedoch nicht zu trocken werden, sonst fängt er schnell an zu blühen, statt die würzigen Blätter zu bilden.

Koriander in der Naturheilkunde

Wegen des hohen Anteils an ätherischen Ölen wird Koriander in der Naturheilkunde zur Stärkung des Magen-Darm-Trakts, gegen Blähungen und Völlegefühl verwendet. Auch bei Durchfall und Magenkrämpfen hilft er wirksam. Außerdem regt er den Milchfluss bei stillenden Frauen an. Die Samenkörner wirken antibakteriell. Vorsicht ist jedoch bei der Menge der verwendeten Blätter geboten. In großen Mengen genossen kann das Kraut wie eine Droge mit anschließenden Depressionen wirken.

In der Kosmetikindustrie wird Koriander wegen seines würzigen und aromatischen Dufts auch bei der Herstellung von Parfüm verwendet,

Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel keinen fachlichen Rat – zum Beispiel durch einen Arzt – ersetzen kann.

Jede Dosierung oder Applikation erfolgt auf eigene Gefahr des Benutzers.

http://ajerrar.de

http://pagewizz.com/koriander-in-der-kueche-und-naturheilkunde/

Ajerrar, am 25.07.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 5 Jahren
97 Seiten
Laden ...
Fehler!