Kurschatten-Scherze vor einer Reha - Nervig für Kurende und Partner

Auf vielen Webseiten liest man über die Schattenseiten, die ein Kurschatten für eine Beziehung haben kann. Ohne diese unschönen Aspekte leugnen zu wollen, widmet sich dieser Artikel den positiven Aspekten des Phänomens Kurschatten.

Kurschatten: Balsam für die Seele - Und nicht zwingend ein Grund für Eifersucht

Denn schließlich leben viele Kurgäste gar nicht in einer Beziehung, können als Singles mit ihrem Kurschatten flirten, ohne einem Partner Rechenschaft ablegen zu müssen. Und auch wer seit vielen Jahren in einer Beziehung lebt, in der im Alltag die Romantik auf der Strecke geblieben ist, wird das Kribbeln eines Flirts zu schätzen wissen:

Frische Zuneigung, der Reiz des Neuen, entgegengebrachte Aufmerksamkeit und die Annäherung an einen zuvor fremden Menschen kann das Selbstbewusstsein stärken und die Stimmung aufhellen. Ein Kurschatten kann somit eine sehr positive Wirkung haben.

In älteren medizinischen Schriften wird sogar auf die Bedeutung eines Kurschatten für den Kurerfolg betont. Inzwischen ist das anders: Offiziell sind in Kurkliniken romantische Kontakte zwischen den Kurgästen nicht gern gesehen, einige Kurkliniken drohen sogar mit dem Abbruch der Reha, falls sich Patienten auf einen Flirt einlassen.

Inoffiziell sehen Ärzte und Therapeuten natürlich, dass sich viele Kurschatten-Paare bilden und schweigen das Thema tot: Denn schließlich haben sehr viele Kurgäste Depressionen als ein Teilsymptom, das in der Reha reduziert werden soll. Und ein Flirt kann die Stimmung ganz erheblich verbessern. Solange man nicht erwischt wird, vom Partner oder von einem von diesem beauftragten Kurschatten-Detektiv.

 

Grenzen zum Kurschatten wahren vermeidet Probleme

Aber natürlich kann ein Kurschatten auch Probleme bringen: Zwar endet der Kontakt in aller Regel mit dem Ende der Kur, aber manchmal verliebt sich einer der beiden Flirtenden eben doch in seinen Kurschatten. Und dann ist der Flirt kein Seelenbalsam mehr, sondern Quelle für Liebeskummer.

Und eine Riesenbelastung entsteht, wenn der daheimgebliebene Partner vom amourösen Abenteuer erfährt: Eifersucht und eine massive Beziehungskrise sind dann die Folge. Deshalb sollte der Kurschatten ein süßes Geheimnis bleiben, dass man dem Partner nicht auf die Nase bindet!

Und als Partner sollte man dem Thema auch mit einer gewissen Gelassenheit begegnen: Wenn ein kleiner Flirt dem geliebten Menschen gut tut, kann man diesen doch auch mal gönnen. Treue ist wichtig in einer Beziehung! Aber ein kleiner Fehltritt entzieht einer Beziehung nicht zwingend ihre Basis.

Manche Partner haben so große Angst vor einem Kurschatten, sind so misstrauisch, dass sie einen Detektiv einschalten. Wer im Internet nach dem Begriff Kurschatten recherchiert, findet auch zahlreiche Angebote von Detektiven, die während einer Reha die Treue des Partners überwachen.

Doch auch wenn die Eifersucht quälend sein kann, sollte man seinem Partner ein wenig Freiraum lassen und darauf vertrauen, dass dieser seine Grenzen kennt. Denn wenn dies nicht der Fall sein sollte, ist der Kurschatten ein eher kleineres Problem dieser Beziehung. Wer also aus Eifersucht einen Detektiv einschalten will, sollte sich dies gut überlegen: Informieren Sie sich vorab über das Pro und Contra eines Detektiv-Einsatzes bei einem Kurschatten-Verdacht.

Autor seit 5 Jahren
6 Seiten
Laden ...
Fehler!