Kinder tragen gerne lustige Gummistiefel. Die können auch weniger mit denen anderer Kinder verwechselt werden. Besonders sicher, das einzige Exemplar zu haben, ist man bei selbst gestalteten Exemplaren. Haben dagegen alle Kinder z.B. reinblaue Gummistiefel bricht in der Kita oder bei sonstigen Kindertreffen das Chaos aus, wenn es ans Anziehen geht. Gerade bei Gummistiefeln soll das Kind nicht in fremde Schuhe schlüpfen.

Was gibt es an lustigen Gummistiefeln für Kinder?

Es gibt sie: Nette lustige Gummistiefel für Kinder! Besonders die Tier-Exemplare finde ich gut, bei denen der vordere Schuhbereich Zähne darstellt. Es gibt auch im wesentlichen solche Gummistiefel, mit Tieren, die irgendwie lustig oder seltsam gucken. Oft handelt es sich um grüne Tiere, wie Dinos, Krokodile oder Frösche. Aber auch ein grau-blauer Hai und eine Vogelart mit großem gelben Schnabel sind auch dabei. 

Lustige Gummistiefel selber machen

Bei dem doch ein bisschen begrenzten Angebot fragt man sich, ob es nicht sinnvoll wäre, die lustigen Gummistiefel selber zu machen. Also Einfarbige zu kaufen, und dann irgendwie aufzupeppen. Kann man sie selber bedrucken lassen? Antwort ja. Verfahren richtet sich jedoch nach dem Material der Stiefel, also lieber Dienstleister mit spezieller Erfahrung darin beauftragen. Allerdings gibt es oft eine Mindestbestellmenge.

Deswegen ist es doch zu überlegen, selber kreativ zu werden. Und Gummistiefel mit Spezialstiften zu bemalen. Laut "Edding" kann man speziell Gummistiefel permanent beschriften mit dem Edding 8055. Er soll sich auch für sehr dunkle Untergründe eignen, es gibt ihn aber nur in Schwarz und Weiß. Funktionieren soll laut Erfahrungsberichten jedoch auch der Edding 3000, den es in Schwarz, Rot, Blau und Grün gibt. Vielleicht muss man mal nachziehen, aber nicht oft, vielleicht 1-mal in 5 Jahren. Bei dem Stift sollte man nur dunkel auf hell schreiben, z.B. auf dunkelgrüne Gummistiefel mit einem schwarzen Stift.

Und was kann jetzt darauf? Grundsätzlich natürlich alles, was irgendwie lustig ist, und was man mit seinen Zeichenkünsten hinbekommt, noch dazu auf einem Stiefel. Also lieber keine zu komplizierten Motive wählen. 

Beispielsweise auf weiße Gummistiefel kaufen (für Kinder gar nicht so einfach, aber ich habe einen gefunden), und dazu mit rot Clownsgesichter aufmalen.

Hier eine Clownanregung. Vielleicht alles etwas breiter machen, das Gesicht und die Nase, das sieht fröhlicher aus.

Oder meine Top-Idee: Gelbe Gummistiefel kaufen, und mit dem schwarzen Edding lustige Smileys aufbringen. In der ersten Reihe sieht man Anregungen für lustige Smileys. Normal grinsend, breit grinsend oder grinsend mit Sonnenbrille.

Kauf Taktik: Viele oder wenige Exemplare kaufen

Wer immer durchgängig perfekt angepasste Gummistiefel haben will, muss evtl. für jede Jahreszeit neu kaufen: Für den Sommer welche ohne Futter, für den Winter Exemplare mit dickem Fell und für das Frühjahr und Sommer jeweils ein Paar mit herausnehmbarem leichterem Futter. Mit Pech wird ein Paar während der Saison zu klein, und es muss ein 5. Paar angeschafft werden.

 

Minimalisten kaufen im Frühjahr ein Paar mit herausnehmbarem Futter. Die kann das Kind im Sommer noch etwas tragen, weil die Schuhe ohne Futter etwas mehr Platz haben. Dann darf jedoch in der übrigen Zeit nicht groß in Pfützen geplanscht werden.

Autor seit 5 Jahren
212 Seiten
Laden ...
Fehler!