1. Viele Gäste bringen Schwung!

Wenn Sie zu Weihnachten schon die halbe Verwandtschaft bei sich hocken haben und die verbiesterte Tante Anne und den muffeligen Opa Klaus ertragen müssen, dann können Sie auch noch ein paar Leute mehr einladen. Der nette Nachbar von unten ohne Familienanhang und die lustige Fleischverkäuferin aus dem Supermarkt an der Ecke freuen sich bestimmt und können sicherlich die triste Familienfeier ein wenig aufhellen. Für lustige Weihnachten sollten Sie so viele Leute wie möglich einladen.

Langweilige Weihnachten? Nein Danke!

2. Fressorgie? Ja gerne, aber...

Für das Weihnachtsessen sind dieses Mal nicht Sie alleine zuständig, denn es kann ja nicht angehen, dass Sie in der Küche stehen und wie am Fließband Enten, Gänse und sonstiges weihnachtliches Getier für die ausgehungerten Gäste fabrizieren. Für Weihnachten auf die lustige Art sollten Sie die Gäste dazu auffordern, etwas Leckeres beizusteuern. Ich verspreche Ihnen, Sie bekommen die tollsten und kreativsten Essen auf den Tisch, den keiner wird sich blamieren wollen! Eigentlich brauchen Sie sich nur noch um Geschirr und einen großen Tisch zu kümmern, auf welchem die Speisen abgestellt werden können.

3. Oh Tannenbaum, wie grün sind Deine Bücher

Bitte was? Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Wenn Sie schon lustige Weihnachten feiern möchten, dann müssen Sie konsequent sein. Ein herkömmlicher Weihnachtsbaum kommt also keinesfalls in Frage. Ideen für kreative Weihnachtsbäume gibt es viele, die schönste ist jedoch meiner Meinung nach dieser geniale Christbaum aus Büchern. Damit das Ganze so richtig lustig wird, lassen Sie Ihre Gäste den Baum "live" aufbauen.

4. Let's Rock - weg von den langweiligen Weihnachtsliedern

Schon im Oktober geht es los, dass die ersten Radiosender langweilige Weihnachtslieder scheinbar in Endlosschleife dudeln. Diese Berieselung erreicht Ihren Höhepunkt natürlich am Heiligen Abend. Wenn Sie Ihrem Weihnachtsfest den Todesstoß versetzen wollen, dann nur zu. Killen Sie mit "Stille Nacht" oder "Oh, du fröhliche" die gerade aufkeimende Stimmung. Alternativ verbannen Sie diese verstaubten CDs in die dunkelste Ecke des Kellers und legen ein paar lustige oder rockige Songs auf, welche zum Tanzen animieren und Stimmung in die Bude bringen. Erfolgreich ist die Weihnachtsparty, wenn Oma im Rollstuhl Samba tanzt!

5. Lustige Weihnachten mit lustigen Geschenken

Organisieren Sie ein Wichteln zu Weihnachten. Am lustigsten wird es, wenn Sie ein bestimmtes Motto ausgeben, an welches sich alle zu halten haben. Losen Sie aus, wer für wen etwas kauft oder schmeißen Sie die mitgebrachten Geschenke alle in einen Sack und lassen Sie einfach jeden Gast ein Geschenk ziehen. Die Verteilung der Weihnachtsgeschenke können Sie auch mit einem lustigen Spiel, wie zum Beispiel der "Reise nach Jerusalem" (wer übrig bleibt, darf ein Geschenk nehmen) kombinieren.

Ein paar Worte zum Schluss

Sicherlich ist diese Art Weihnachten zu feiern gewöhnungsbedürftig und sicherlich wird Ihre Verwandtschaft zunächst etwas pikiert und schockiert reagieren. Aber am Ende der Party wird ein Großteil der Gäste begeistert sein und sich schon aufs nächste lustige Weihnachten freuen. Auf jeden Fall erreichen Sie mit so einer etwas anderen Feier zu Weihnachten ein Ziel - die Menschen in Ihrer Umgebung kommen zusammen, weil es ihnen Spaß macht, zusammen zu sein und nicht, weil sie müssen. In diesem Sinne, frohe Weihnachten!

AlphaBeta, am 17.07.2012
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Heimo Cörlin (Frohes Fest: Texte für Weihnachtskarten)

Laden ...
Fehler!