Marketing bei Unternehmensneugründungen

Gerade neu gegründete Unternehmen agieren oftmals in einem Markt, der durch viele Anbieter charakterisiert ist. Die Unternehmensleitung muss sich daher sehr wohl mit dem Marketing beschäftigen. Ziel des neuen Unternehmens ist es ja, seinen Platz innerhalb der Anbieter zu finden und erfolgreich zu agieren. Unternehmensgründer, die diesen Sachverhalt vernachlässigen, werden sehr bald wieder vom Markt verschwinden, denn nur dauerhafter wirtschaftlicher Erfolg führt zur Existenzberechtigung des Unternehmens. Dieses marktorientierte Verhalten wird auch von den meisten schon bestehenden Unternehmen verfolgt, allein schon deshalb ist Marketing zwingend notwendig für Unternehmensgründungen.

Marketingstrategien

Marketing besteht aus einer Reihe von Maßnahmen, die der Absatzerhöhung dienen. Ausgehend von der Geschäftsidee und der daran erfolgten Unternehmensgründung, muss sich jeder Unternehmensgründer überlegen, wie er seine Produkte und Leistungen erfolgreich anbieten kann. Hierfür gibt es nun verschiedene Strategien, die sich entweder mit dem Produkt selber, dem Preis des Produktes als auch mit der Bewerbung des Produktes beschäftigen.

Das produktorientierte Marketing

Neu gegründete Unternehmen haben in der Regel noch nicht sehr viele Produkte, die sie anbieten, oftmals bieten sie nur ein Produkt an. Um dann dieses Produkt erfolgreich anbieten zu können, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Neben der Funktionsfähigkeit spielt das Design des Produktes eine große Rolle. Die Käufer kaufen oftmals emotional und nicht nur rational. Das angebotene Produkte sollte sich von den Produkten der anderen Anbieter absetzen, so dass es dem Käufer als ein Unikat erscheint.

Bei Dienstleistungen muss ebenfalls darauf geachtet werden, dass der Kunde das Gefühl hat, er kauft eine Dienstleistung, die es in der Form nicht wieder gibt. Dies kann dadurch erfolgen, dass beispielsweise gewisse Serviceleistungen mit angeboten werden.

Anders verhält es sich bei neu gegründeten Verkaufsunternehmen. Diese beziehen fertige Produkte und bieten diese zum Verkauf an. So bezieht zum Beispiel ein neu gegründetes Sportgeschäft Waren von verschiedenen Herstellerfirmen, und verkauft diese dann weiter. Hier spielt das Produktmarketing keine allzu große Rolle, diesen Teil des Marketings übernimmt schon der Hersteller der Sportartikel. Dennoch ist das Produktmarketing auch für das neue Verkaufsunternehmen wichtig. Potentielle Kunden müssen auf die Produkte des neuen Unternehmens aufmerksam gemacht werden.

 

Das preisorientierte Marketing

Mit dem Preis steht und fällt der Verkauf, das weiß jeder gute Verkäufer. Unter dem Preis versteht man aber nicht nur der niedrigste Preis. Käufer achten darauf, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Das billigste Produkt wird oftmals als ein Produkt niedriger Qualität eingeschätzt und daher nicht gekauft. Viele Käufer sind qualitätsbewusst, dies gilt es bei der Preisfestsetzung zu beachten. Junge Unternehmer neigen dazu, durch einen sehr niedrigen Preis auf sich aufmerksam zu machen. Der Jungunternehmer sollte sehr wohl einen günstigen Preis verlangen, aber dennoch nicht den günstigsten Preis unterbieten, allzu schnell wird sein Produkt als qualitativ niedrig eingestuft und damit auch das Unternehmen.

Durch begrenzte Rabattaktionen oder kurzfristig begrenzte niedrige Preise kann der Jungunternehmer günstige Preise rechtfertigen, danach sollten jedoch die Marktpreise als Basis für zukünftige Preise wieder gelten.

Bei dem preisorientierten Marketing müssen neue Unternehmen darauf achten, dass kein Eindruck minderwertiger Produkte oder Dienstleistungen entsteht. Optimal ist es, wenn Kunden den Eindruck gewinnen, das hochwertige Waren oder Dienstleistungen zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis angeboten werden.

 

Betreuung beim Marketing

Damit Marketing seine volle Wirkung entfaltet ist es wichtig von der Konzeption bis hin zur Überprüfung der fachmännischen Entwicklung und Betreuung unterliegt. Gerade Unternehmensneugründer verfügen nicht über dieses Know-How. Daher ist es ratsam sich hierfür fachliche Betreuung zu holen. Die Beauftragung einer Marketingagentur dürfte sich als sehr sinnvoll erweisen. Diese verfügen über das komplette Fachwissen und die richtige Markteinschätzung.

Autor seit 3 Jahren
90 Seiten
Laden ...
Fehler!