Realitätsnahe Tests auch mit Probanden

Damit der Test auch realitätsnah, also den unterschiedlichen Bedürfnissen der einzelnen Schläfer nahe kommt, wurden verschiedene Probanden hinzugezogen.
Berücksichtigt wurden auch gewisse Schlafgewohnheiten, wie die der Rücken- oder Seitenschläfer. Ohne einen Blick auf die Auswertungen zu werfen, wird schon einiges im Vorfeld deutlich, eine kleine zierliche Frau braucht eine andere Matratze, als ein kräftiger Mann. Die Einsinktiefe in die Schlafunterlage ist bei einer Frau mit breiteren Hüften anders, als bei einer sehr schlanken Person. Ein Mann mit Bauchansatz, der eventuell gerne in der Bauchlage schläft, sollte natürlich auch eine für ihn geeignete Matratze finden. Sie sehen, drauflegen und auf guten Schlaf hoffen, so einfach ist der Matratzenkauf keinesfalls.

Stiftung Warentest hat sich in Bezug auf die verschiedenen Ansprüche diesmal viele Gedanken gemacht. Und das Test-Institut hat auch eine Matratze gefunden, die allen Schläfern gerecht werden sollte. Hierbei handelt es sich um die Diamona Perfect Fit Plus. Die Kaltschaummatratze ist allerdings auch die teuerste Unterlage dieser Matratzenart in der Testreihe. In der Gruppe der Taschenfederkernmatratzen konnte die BDSK / XXXLutz Novel Sensitive Pocket für fast alle Schlaftypen punkten. Ausgenommen schlanke Männer, die es bevorzugen auf der Seite zu schlafen, sollten besser auf ein anderes Modell zurückgreifen.

Eine Matratze für alle Schlaftypen
Diamona Perfect Fit Plus Kaltschaum Matratze 90...
Amazon Anzeige

Test 2013 - auch diese Matratzen waren vertreten

Weiterhin im Test der Verbraucherorganisation vertreten und mit "gut” beurteilt, wurde die Taschenfederkernmatratze MusterringOrthomatic TT2, sowie die Kaltschaummatratze Badenia irisette VitaFlex Flextube. Die umfassenden Auswertungen der Tester können Sie auf der Internet-Seite von test.de abrufen.

Bereits im Jahr zuvor (Heft 1/2012) wurden 16 Kaltschaummatratzen von den Warentestern genauer unter die Lupe genommen. Als Testsieger ging 2012 bei dieser Testreihe die Badenia irisette VitaFlex Flextube (Produkt unten) hervor.

Eine weitere Informatinsübersicht zum Thema Matratzen finden Sie übrigens auch im Ratgeber von Amazon, so zum Beispiel auch, welchen Härtegrad Sie bei Ihrem Gewicht wählen sollten. Erstaunlich, wie viele Details beim Kauf beachtet werden sollten.

Wer auf der Suche nach einer preisgünstigen Matratze ist, und sich nicht alleine auf Testergebnisse stützen möchte, kann sich ab 14.11.2013 bei Aldi Süd die Qualitäts-Matratze Memofit von Dormia einmal genauer anschauen. Der Discounter verspricht, dass diese High-Tech-Matratze über eine thermosensible Viskoschaum-Auflage verfügt, die durch Körperwärme aktiviert wird. Das 7-Körperzonen-System verhindert Verspannungen und sorgt für eine unverkrampfte Körperhaltung im Schlaf.

Vorschaubild: pixabay.com

Text © Edelgard Kleefisch

Elli, am 06.07.2013
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!