Die Symptome eines Mangels können unterschiedlich sein

Stellen Sie bei sich, neben dem Gefühl ständig müde zu sein, noch weitere Symptome fest? Leiden Sie beispielsweise häufiger unter Kreislaufproblemen, Muskel- oder Nackenschmerzen? Nervt Sie manchmal ein lästiges Augenzucken? Kopfschmerzen, Schmerzen in den Beinen und oder eine Anfälligkeit für Krämpfe sind Ihnen nicht fremd? Sollten Sie hier die eine oder andere Frage positiv beantworten können, dürfte bei Ihnen eventuell ein Vitamin-D-Mangel vorliegen. Auch brüchige Fingernägel, Rillen und weiße Flecken in den Nägeln sprechen für einen Mangel des Sonnenvitamins. Sie haben richtig gelesen, bei Vitamin D handelt es sich nämlich um ein Vitamin, das über die Haut aufgenommen wird. Selbst wenn Sie Ihre Ernährung noch so gesundheitsbewusst gestalten, können Sie ein Defizit bei diesem Vitamin erfahren, denn wir nehmen nur maximal 10 Prozent des Bedarfs über die Nahrung auf.

Informationen des Gesundheitsamtes Bremen zu Vitamin D im Alter.

Wir halten uns zu viel in geschlossenen Räumen auf

Skeptiker werden nun sagen, alles völliger Unsinn, unsere Eltern und Großeltern hatten auch niemals einen Vitamin-D-Mangel, warum soll ich ausgerechnet darunter leiden. Die Erklärung ist recht einfach. Wenn Sie sich Ihren Tagesablauf einmal anschauen, werden Sie eventuell feststellen, dass Ihre Aufenthalte im Freien sehr gering sind. Wer einen Vollzeitjob beispielsweise im Büro oder in einer Werkstatt hat, und darüber hinaus seine Freizeit überwiegend in geschlossenen Räumen verbringt, füllt seinen Speicher nicht in erforderlichem Maße auf. Man schätzt, dass heutzutage jeder 2. unter einem Vitamin-D-Mangel leidet. Hinzu kommt, dass die Sonne auf unserem Breitengrad nicht ausreichend genug scheint. Mehr hierzu erfahren Sie auf der Internet-Seite von Vitamin Delta, einer unabhängigen Ratgeber-Seite zum Thema Vitamin D.

Nur durch eine spezielle Blutuntersuchung lässt sich ein Vitamin-D-Mangel feststellen

Ständige Müdigkeit - eine Blutuntersuchung könnte die Lösung seinDie normale Blutuntersuchung bei Ihrem Hausarzt umfasst in der Regel nicht die Kontrolle des Vitamin-D-Wertes, denn die Bestimmung ist keine Kassenleistung. Ihr Arzt wird sich vermutlich deshalb auch noch nicht mit den Folgen des Vitamin-D-Mangels weiter auseinandergesetzt haben, oder er scheut sich einfach nur Ihnen diesen Test vorzuschlagen, den Sie leider aus eigener Tasche bezahlen müssten. Der Blut-Test würde Ihnen als IGEL-Leistung abgerechnet werden. (GOÄ 4138 - 27,98 Euro, einfacher Satz). Doch dieser Betrag sollte Sie nicht davon abhalten Ihren Wert einmal ermitteln zu lassen. Denn das Ergebnis könnte Ihnen womöglich eine Erklärung für Ihre ständige Müdigkeit liefern!

Hilfe durch einen Gesundheitsratgeber?

Gesund in sieben Tagen - klingt das nicht verlockend? Stopp - Sie denken, hier handelt es sich wieder um eine der vielen Versprechungen, die man in manchen Zeitschriften zuhauf findet. Diesmal ist dies nicht der Fall. Bei "Gesund in sieben Tagen” handelt es sich um einen Buchtitel. Der Autor, Dr. med. Raimund von Helden, ist als praktischer Landarzt im Sauerland tätig und hat in seiner Praxis eine interessante Entdeckung gemacht. Etliche seiner Patienten wiesen bei Kontrollen einen zu geringen Vitamin-D-Spiegel auf. Die Patienten klagten über verschiedene Beschwerden, die sich durch eine hoch dosierte medikamentöse Anhebung des Wertes innerhalb kürzester Zeit in Luft auflösten. Auf Amazon berichten viele Leser des Buches von ihren eigenen Erfahrungen, sowohl mit der "Krankheit”, als auch über die Erfolge, die sie durch die Methode von Dr. Helden erfahren haben. Seiner Ansicht nach nutzt es nämlich recht wenig, gering dosierte Vitamin-D-Präparate über einen längeren Zeitraum einzunehmen. Am Anfang seiner Therapie steht das Auffüllen des Speichers, die nach einer bestimmten Berechnung erfolgt. Danach wird eine geringer dosierte Erhaltungstherapie empfohlen.

Die Erfolge der Therapie können hier nachgelesen werden.

Klappentext:

Der niedergelassene Arzt Dr.med. von Helden hat im Rahmen seiner allgemeinmedizinischen Praxis eine wirkungsvolle Vitamin D-Therapie entwickelt. Nachdem er entdeckt hatte, dass zahlreiche Krankheiten und Symptome auf Vitamin D Mangel zurückzuführen sind, behandelte er die Betroffenen mit Vitamin D Präparaten.

Mittlerweile setzt er auf eine zweistufige Therapie: Zu Beginn werden den Patienten sehr hohe Dosen Vitamin D verabreicht, was schon nach wenigen Tagen zur deutlichen Linderung der Symptome führt. In der anschließenden Dauertherapie nimmt der Patient regelmäßig niedrigere Vitamin D Dosen zu sich, um den Vitamin D Blutwert auf einem gesunden Niveau zu halten. Ganz entscheidend für den Erfolg der Therapie ist, dass die Behandlung individuell auf jeden Patienten abgestimmt wird.

Das Buch enthält zahlreiche Berichte über Patienten mit den unterschiedlichsten Symptomen: Schmerzpatienten, Schlafstörungen, Tinnitus, Allergien, Asthma, Herzprobleme etc. Ihnen allen konnte mit der Vitamin D Therapie sehr schnell geholfen werden. Außerdem erläutert Dr. von Helden sehr anschaulich, was außerdem für einen gesunden Vitamin D Spiegel getan werden kann: regelmäßige Sonnenbäder, gute Ernährung, sportliche Betätigung.

Die Entdeckung einer neuen Krankheit!

Keine Zeit zum Arzt zu gehen?

Berufstätige, die zeitlich eingeschränkt sind,  könnten beispielsweise ihren Vitamin-D-Wert auch über diese Möglichkeit ermitteln lassen.

Autor seit 4 Jahren
562 Seiten
Laden ...
Fehler!